Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Felgensilber v. Alufelge entfernen, womit?
Ramirez
Geschrieben am: 31.08.2011, 07:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 841
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 19.06.2008



Moin!

Als ich gestern für mein neues Projekt die zweite Felge neu einspeichen wollte musste ich nach dem Ausspeichen feststellen, dass der Felgenring leider schonmal mit Felgensilber übergejaucht worden ist.

Da der Ring ansonsten im guten Zustand ist, stellt sich mir nun die Frage womit ich die "Lackierung" am besten wieder runterbekomme.

Nitro habe ich schon probiert, konnte dem "Überzug" nicht wirklich viel anhaben. Meine nächte Idee wäre Abbeizer. Stellt sich nur die Frage, ob das Zeug Alu angreift.

Hat jemand da nen guten Tipp für mich?


--------------------
---
Gruß,
Carsten
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 31.08.2011, 12:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Pinsel doch einfach mal alte abgelassene Bremsflüssigkeit drauf und laß die Felge dann ein paar Tage im Schuppen in der Ecke liegen. Sowas soll schon geholfen haben, alten Lack anzulösen. Eventuell auch noch mal wiederholen.

Dass Abbeizer Alu angreift glaube ich nicht, denn Abbeizer ist ja nur so eine Art agressives Lösungsmittel. Gefährlicher wären da wohl eher Säuren.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 31.08.2011, 12:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Abbeizer greift kein Alu an, zumindest nicht innerhalb einer Woche. Das Zeug ist genauso aggressiv, wie Bremsflüssigkeit. Eine gründliche Reinigung gehört nach dem Abbeizen natürlich dazu.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Moped Benno
Geschrieben am: 31.08.2011, 16:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 65
Mitgliedsnummer.: 3727
Mitglied seit: 11.08.2010



Einfach Nitro Verdünnnung , Felgensilber ist meist 1 K Material und es ist nicht chemisch vernetzt du kann es also mit Xylol mit dem meist das Bindemittel gelöst wurde, was in den meisten Universal Verdünnungen vorhanden ist, wieder anlösen.

Gruß Benno
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 31.08.2011, 16:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13554
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Moped Benno @ 31.08.2011, 17:37)
Einfach Nitro Verdünnnung , Felgensilber ist meist 1 K Material und es ist nicht chemisch vernetzt du kann es also mit Xylol mit dem meist das Bindemittel gelöst wurde, was in den meisten Universal Verdünnungen vorhanden ist, wieder anlösen.

Gruß Benno

QUOTE
Nitro habe ich schon probiert, konnte dem "Überzug" nicht wirklich viel anhaben.




--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Ramirez
Geschrieben am: 31.08.2011, 18:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 841
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 19.06.2008



Ich habe gestern mit einem satt getränkten Nitrolappen ordentlich dran rumgerieben, hat sich nicht wirklich viel getan.

Muss man das vielleicht irgendwie einwirken lassen oder so?


--------------------
---
Gruß,
Carsten
PME-Mail
Top
Moped Benno
Geschrieben am: 31.08.2011, 19:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 65
Mitgliedsnummer.: 3727
Mitglied seit: 11.08.2010



Naja wenn Nitro nicht funktioniert hat , dann ist der Lack doch zu gut vernetzt durch Oxidation, dann eben mit Abbeizer oder Bremsflüssigkeit.
Bei mir hat es mit Nitro immer geklappt.
Alu ist ziemlich resistent gegen Beize und Co. da sich an der Oberfläche Aluminiumoxid bildet.

Gruß Benno


@SimsonSammler1234: Hab´s überlesen !Schande über mich! ph34r.gif
PME-Mail
Top
Nico241090
Geschrieben am: 31.08.2011, 19:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4950
Mitgliedsnummer.: 1115
Mitglied seit: 20.02.2008



Schon mit Aceton probiert?


--------------------
Nicht jeder, der die Bretter, die die Welt bedeuten betritt, merkt, dass er auf dem Holzweg ist.

Besucht auch mal meine Website: http://ddr-zweirad.de.tl/Home.htm
PME-MailWebseiteICQ
Top
Dazzle
Geschrieben am: 31.08.2011, 23:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1032
Mitgliedsnummer.: 1809
Mitglied seit: 13.01.2009



Was bei Spaydosenlack wirklich gut geht ist Grafittientferner. Den zum Beispiel http://www.caramba.de/index.php?id=97&product=241. Damit holst du den Kram leicht runter.
Ist aber recht teuer, würde es auch erst mit Aceton probieren. Nitroverdünnung geht nur bei Nitrolacken wirklich gut und wo gibts die noch?


--------------------
user posted imageMfG Dirk
PME-Mail
Top
Ramirez
Geschrieben am: 06.09.2011, 18:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 841
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 19.06.2008



Kurze Rückmeldung:

Das Zeug ist ab, ohne chemische Keule! Das Zauberwort heißt AkoPads. Ging top und ist echt ne super Sache zum Vorpolieren, auch bei "nicht lackierten" Felgen. Absolut weiterzuempfehlen!!!


--------------------
---
Gruß,
Carsten
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 06.09.2011, 21:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13554
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Ramirez @ 06.09.2011, 19:44)
Kurze Rückmeldung:

Das Zeug ist ab, ohne chemische Keule! Das Zauberwort heißt AkoPads. Ging top und ist echt ne super Sache zum Vorpolieren, auch bei "nicht lackierten" Felgen. Absolut weiterzuempfehlen!!!

Stimmt Akopads sind super zum Felgen vorarbeiten wenn man sie polieren will. Habe meine letzten beiden Felgen auch vorher damit behandelt.

Normal geht Lack aber nicht mit Akopads runter außer der Lack war echt ne Mies. Ansonsten immer Entlacker aus dem Baumarkt verwenden das funktioniert immer denn die Sprühdosenlacke sind alle auf Nitrobasis.

Gruß Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Ramirez
Geschrieben am: 07.09.2011, 05:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 841
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 19.06.2008



Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, ob es wirklich Felgensilber war, ich glaube, leichte Pinselspuren erkannt zu haben, daher könnte es auch "Silberbronze" gewesen sein.

Egal, das Zeug ist ab, am Wochenende wird nochmal mit Elsterglanz endpoliert und dann geht´s ans Einspeichen.

Vielleicht werde ich die Tage nochmal einen Versuch mit einer total verranzten und angelaufenen Felge mit AkoPads machen und das Vorher/Nachher hier mal bildlich festhalten...


--------------------
---
Gruß,
Carsten
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter