Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> AWO Motor, bitte nicht öffnen
keuler
  Geschrieben am: 08.09.2011, 17:47
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 4839
Mitglied seit: 08.09.2011



Hallo habe meinen vater zum 60 eine awo sport gekauft (haben alle zusammen gelegt) meine frage wenn mann ein bisschen fährt sind schon ca 10 km wird am motor neben dem ölmeßstab (bitte nicht öffnen)diese schraube lose was kann ich da tun was ist ihre funktion wie kann ich sie fest bekommen danke

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 09.09.2011, 07:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo,

tu mir bitte mal einen Gefallen und schreibe den Satz für alle in deutsch, so das man den Inhalt auch versteht (inkl.Satzzeichen).

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Nemo
Geschrieben am: 09.09.2011, 12:01
Zitat


Unregistered









Hallo!
Rechtschreibung hin oder her, Hilfe wäre hier eher angebracht, um einen Motorschaden zu vermeiden. Und verstehen kann man die Frage schon.
Unter der Schraube mit der Aufschrift "NICHT ÖFFNEN" befindet sich die Welle zum Antrieb der Ölpumpe. Die Schraube arretiert gleichzeitig die Welle damit jene ihren Deinst tut. Fehlt die Schraube, wird eben kein Öl mehr im Motor gefördert oder aber u. U. nicht in der ausreichenden Menge. Also ganz wichtig!
Gruß
Top
Hille
Geschrieben am: 09.09.2011, 12:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (Nemo @ 09.09.2011, 13:01)
Rechtschreibung hin oder her

Nein, nicht hin oder her. Es gibt Forenregeln, die bei der Anmeldung akzeptiert werden müssen bzw man sich daran auch zu halten hat!!


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
keuler
Geschrieben am: 09.09.2011, 14:30
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 4839
Mitglied seit: 08.09.2011



Hallo, streitet euch bitte nicht.Danke für die Auskunft.
Das Fahrzeug ist aus und abgekühlt, darf ich jetzt die Schraube öffnen?
Kann dabei etwas passieren?
Nach dem fahren ist die Schraube immer locker. Wie bekomme ich sie richtig fest?
Danke Andreas
PME-Mail
Top
Nemo
Geschrieben am: 09.09.2011, 14:59
Zitat


Unregistered









QUOTE (Hille @ 09.09.2011, 12:21)
QUOTE (Nemo @ 09.09.2011, 13:01)
Rechtschreibung hin oder her

Nein, nicht hin oder her. Es gibt Forenregeln, die bei der Anmeldung akzeptiert werden müssen bzw man sich daran auch zu halten hat!!


Richtig es gibt Regeln, aber da sucht jemand Hilfe und was passiert...?
Eine qualifizierte Antwort und dann der Hinweis auf die Forumsregeln wären einfach angenehmer. Und ich denke, Hille, Du kannst da mühelos fundierte Auskunft geben.

Wahrscheinlich sind meine Rechtschreibung und Grammatik auch vollkommen falsch, da ich auch selten eine Antwort auf meine Fragen in diesem Forum bekomme. Leider... Dabei gibt es Beiträge, über die man stundenlang mit Freuden diskutieren könnte.

Zurück zur Schraube "NICHT ÖFFNEN". Soweit ich weiß, ist darunter noch eine Scheibe, den wenn die Schraube zu fest auf die Welle drück, bewegt sich da ja nichts mehr.
Top
Drahtwort
Geschrieben am: 10.09.2011, 09:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 698
Mitgliedsnummer.: 2793
Mitglied seit: 25.10.2009



Über die Regeln in diesem Forum brauchen wir nicht zu diskutieren - die zeichnen dieses Forum aus, und sind mitunter ein Grund, warum z.B. ich hier mitlese. Wenn du mal mit anderen Foren vergleichen würdest, könntest du verstehen was ich meine.

Klar, diplomatisch war es sicher nicht, man hätte keuler nach einem Hinweis darauf auch noch eine Antwort geben können.

Man hätte seinen Beitrag bzw. seinen Account aber auch gleich löschen können, mit dem Hinweis: "Du, das war nichts. Lies noch mal die Regeln und versuch es dann noch mal."

Offenbar schaffen es die Neulinge immer seltener:
1) die Regeln zu lesen
2) sie zu respektieren
3) und dann wird der Text in prekariatärer Orthographie einfach dahingerotzt.

Warum nicht gleich rappen, dann hat's wenigstens Rhythmus:

"hey hou
mein motor der sacht nou
da ist die schraube lose nun
sach mal mann was kann man tun
muß jetzt ich an diesem hebel zieh'n
oder tut sie mir dann auseinander flie'en
ich weiß nicht was jetzt sach mal schon
was ist denn nun davon die funktion
hey hou
heut 10 kilometer gefah'n
und dann umgestiegen auf die bahn
weil voll abgekackt die alte
morjen kommt'se auf die halde."

Gruß,
Andreas

PS: Das war mein 555ster. cool.gif


--------------------
"Es ist technisch nicht leicht zu erklären, warum stets ungewaschene Maschinen eines Tages nicht mehr laufen, Kolben festgehen, Lager knattern, das Getriebe wimmert. Ein ewig schmutziges Motorrad nämlich macht seinem Herrn keinen Spaß. Und was ihm so an Liebe fehlt, versäumt oder spart er an Öl, das läßt er an Kabeln hängen, an Bowdenzügen aufreiben, die Zündung übersehen und den Vergaser vergessen. Es ist der seelische Druck, der sich durch Blechdeckel und Gußgehäuse hindurch in die Maschine frißt."
Alexander Spoerl, aus "mit Motorrad und Roller auf du", 1955.
PM
Top
domspatz
Geschrieben am: 10.09.2011, 20:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 825
Mitgliedsnummer.: 4628
Mitglied seit: 28.06.2011



Oh, Mann, so etwas zu lesen ist schon echt der Hammer.
1. Nemo thumbsup.gif

2. Es ist schon Erstaunlich, dass ein Mitglied im Forum, der evtl. das Wissen hatte, zu helfen, lieber auf Rechtschreibung pocht. Es wäre doch eigentlich besser die Frage einfach zu beantworten, deshal wurde ja schließlich dieses Forum gegründet.

3. Der Rapp war nicht so doll. Fällt wohl eher in die Rubrik Knittel Verse. Aber nichts für ungut, jeder fängt mal an. cry.gif

4. keuler, leider kann ich auf deine Frage keine Antwort geben, wenn ich es könnte, hätte ich es getan. Egal ob du in Rechtschreibung eine 1 oder 4 hättest.

Sorry, wenn sich jemand angegriffen fühlt, aber meine Meinung


--------------------
Leidenschaft ist das Gefühl, etwas Zeitlos zu lieben



PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 10.09.2011, 21:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (domspatz @ 10.09.2011, 21:49)
2. Es ist schon Erstaunlich, dass ein Mitglied im Forum, der evtl. das Wissen hatte, zu helfen, lieber auf Rechtschreibung pocht.

Es geht hier nicht um irgend ein Recht, sondern um festgelegte Regeln, die es gilt einfach einzuhalten. Der Text von Keuler lässt sich einfach sche..ße lesen ohne Satzzeichen. Es geht nicht darum, das hier die neue deutsche Rechtschreibung in Ihrer vollendeten Form durchgedrückt wird, sondern nur darum, das den Text alle lesen und verstehen können.

Wie Nemo schon schreibt, dient diese Schraube als Gegenlager für die Ölpumpenwelle, welche durch die Nockenwelle angetrieben wird. Unter der Schraube sitzt ein Dichtring. Ich persönlich benutze dafür einen ausgeglühten Kupferring, der dichtet 100% ab. Damit sich die Schraube aber nicht während der Fahrt lösen kann, würde ich das Gewinde dünn mit wieder lösbaren Schraubensicherungslack (z.B Loctite) benetzen.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter