Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Was machen bei ROST ?
Starsailor
Geschrieben am: 01.10.2011, 17:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 168
Mitgliedsnummer.: 4803
Mitglied seit: 25.08.2011



Hallo,

ich wollte mal fragen, wie ihr bei verrosteten Stellen vorgeht?

Der Rahmen von meinem Star ist noch sehr gut erhalten. Nur an der Unterseite, wo der Kippständer war blättert Lack und Rost schon ordentlich ab.

Ich habe von Mitteln wie Fertan und Owatrol gehört. Sind das Mittel, die auf Dauer halten oder muss man da alle halbes Jahr nachpinseln bzw. danach noch grundieren?

Welche Grundierung würdet ihr von den handelsüblichen überhaupt empfehlen?


Grüße,
Starsailor


--------------------
Grüße,
Christian
PME-Mail
Top
Flacheisenreiter
Geschrieben am: 01.10.2011, 18:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1338
Mitgliedsnummer.: 3659
Mitglied seit: 23.07.2010



Owatrol versiegelt den Rost, aber nur temporär(ja, je nach Einsatz des Fahrzeugs immer mal wieder nachpinseln). Ähnlich funktioniert normales Leinöl.

Mir persönlich gefällt folgende Methode gut:

Roststellen bis aufs Metall runterschleifen z.B. mit dem Dremel und einem feinen Schleifaufsatz.
Danach einen Rostumwandler auf Phosphorsäurebasis raufpinseln, er zersetzt den Rost und bildet eine reaktionsträge, rauhe Schutzschicht auf dem Metall(Eisenphosphat).
So vorbereitet, kommt eine 2K-Rostschutzgrundierung rauf und danach ein farblich passender 2K-Decklack(bestells einfach beides bei Doccolor hier im Forum, er hat die nachgemischten Originalfarben da).

Schon ist der Originallack professionell ausgebessert wink.gif . Damits auch bei Steinschlag etc. nicht wieder sofort zu rosten anfängt, einfach ab und zu den Rahmen mit Fett oder Öl bepinseln.

PS: Hab selbst bisher nur mit 1K-Lacken arbeiten können. Solange das Zeug nicht in Sprit gebadet wird, hält es ausreichend gut.


--------------------
MfG
Tobi, der Flacheisenreiter


Mein Stand-/Fuhrpark:
MZ TS 150 Bj.81, IFA Touring Bj. 89 in creme, Diamant Halbrenner Bj. 63, umgebautes Mifa 101 Bj. 69, Velor Stretchcruiser, markenloses Retro MTB
PME-Mail
Top
Starsailor
Geschrieben am: 01.10.2011, 18:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 168
Mitgliedsnummer.: 4803
Mitglied seit: 25.08.2011



QUOTE (Flacheisenreiter @ 01.10.2011, 18:09)
Danach einen Rostumwandler auf Phosphorsäurebasis raufpinseln, er zersetzt den Rost und bildet eine reaktionsträge, rauhe Schutzschicht auf dem Metall(Eisenphosphat).


Also Fertan?


Grüße,
Starsailor


--------------------
Grüße,
Christian
PME-Mail
Top
Flacheisenreiter
Geschrieben am: 01.10.2011, 18:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1338
Mitgliedsnummer.: 3659
Mitglied seit: 23.07.2010



Mit welchen Stoffen Fertan arbeitet, weiß ich nicht genau, auf jeden Fall versiegelt er den Rost indem er ihn regelrecht "einschließt".

Versuche mal Nigrin Rostumwandler, das ist im Grunde verdünnte Phosphorsäure und ist in fast jedem Baumarkt zu haben.


--------------------
MfG
Tobi, der Flacheisenreiter


Mein Stand-/Fuhrpark:
MZ TS 150 Bj.81, IFA Touring Bj. 89 in creme, Diamant Halbrenner Bj. 63, umgebautes Mifa 101 Bj. 69, Velor Stretchcruiser, markenloses Retro MTB
PME-Mail
Top
Starsailor
Geschrieben am: 01.10.2011, 18:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 168
Mitgliedsnummer.: 4803
Mitglied seit: 25.08.2011



Nigrin Rostumwandler habe ich Zuhause. smile.gif
Fertan soll Rost in Metall zurückwandeln, was ich gehört habe.


--------------------
Grüße,
Christian
PME-Mail
Top
Flacheisenreiter
Geschrieben am: 01.10.2011, 18:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1338
Mitgliedsnummer.: 3659
Mitglied seit: 23.07.2010



QUOTE (Starsailor @ 01.10.2011, 19:31)
Fertan soll Rost in Metall zurückwandeln, was ich gehört habe.

ohmy.gif Wer hat Dir das erzählt?

Nein, das ist leider chemisch nicht möglich. Du kannst Rost entfernen oder ihn versiegeln, damit keine Korrosion mehr durch Mangel an Sauerstoff möglich ist, aber in Metall zurückverwandeln leider nicht...wenn das mal möglich wär, würde das schier eine Revolution, nicht nur für Fahrzeugrestaurationen, bedeuten ph34r.gif .


--------------------
MfG
Tobi, der Flacheisenreiter


Mein Stand-/Fuhrpark:
MZ TS 150 Bj.81, IFA Touring Bj. 89 in creme, Diamant Halbrenner Bj. 63, umgebautes Mifa 101 Bj. 69, Velor Stretchcruiser, markenloses Retro MTB
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 01.10.2011, 19:02
Zitat


Unregistered









Oder du fährst äfters, bei mir ist da immer alles ölig und kann nix rosten. laugh.gif

Ich würde einfach die Stelle vernümpftig nachlackieren. Farbechte Sprays gibt es beim Doccolor. wink.gif
Top
domdey
Geschrieben am: 01.10.2011, 19:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Schon richtig . Aber, vorher mit Rostumwandler und Haftgrund bearbeiten . Nur aufinseln bringt keine Punkte ! wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Starsailor
Geschrieben am: 02.10.2011, 07:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 168
Mitgliedsnummer.: 4803
Mitglied seit: 25.08.2011



QUOTE (Flacheisenreiter @ 01.10.2011, 18:42)
ohmy.gif Wer hat Dir das erzählt?

Ist schon einige Zeit her, dass ich mal Fertan kaufen wollte. Was ich aber dann nicht getan habe, weil es mir zu teuer war. Ich habe das wohl dann noch aus der Zeit so in "Erinnerung" gehabt.

Na ja, dann nehme ich Nigrin, weil es 1. nicht so teuer ist und 2. ich es sowieso schon zuhause habe.


Könnte ich als Grundierungslack auch Tankversiegelungslack nehmen? Wollte nämlich auch den Tank entrosten und versiegeln, da wäre es doch praktisch mit dem Siegellack auch gleich die Stellen am Rahmen zu grundieren. Wäre dann ein 2 K Lack...


Grüße,
Starsailor


--------------------
Grüße,
Christian
PME-Mail
Top
Flacheisenreiter
Geschrieben am: 02.10.2011, 14:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1338
Mitgliedsnummer.: 3659
Mitglied seit: 23.07.2010



Na klar. Ist widerstandsfähig und definitiv beständig gegen Sprit und andere Chemikalien thumbsup.gif .


--------------------
MfG
Tobi, der Flacheisenreiter


Mein Stand-/Fuhrpark:
MZ TS 150 Bj.81, IFA Touring Bj. 89 in creme, Diamant Halbrenner Bj. 63, umgebautes Mifa 101 Bj. 69, Velor Stretchcruiser, markenloses Retro MTB
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 02.10.2011, 15:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Gegen Chemikalien des Winterdienstes glaube ich aber nicht . wink.gif laugh.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Starsailor
Geschrieben am: 02.10.2011, 17:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 168
Mitgliedsnummer.: 4803
Mitglied seit: 25.08.2011



Super, dann mach ich das so! Und die passende Lackfarbe zum drüberpinseln hole ich mir dann bei Doccolor.

Und wieder mal ein großes Dankeschön für eure Hilfe!!! thumbsup.gif

Grüße,
Starsailor


--------------------
Grüße,
Christian
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 02.10.2011, 18:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Fährst du bei jedem Wetter ? _uhm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Starsailor
Geschrieben am: 03.10.2011, 07:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 168
Mitgliedsnummer.: 4803
Mitglied seit: 25.08.2011



Habe auch eine Schwalbe, die habe ich letztes Jahr stehen lassen als es kalt wurde...
Wenn es aber dieses Jahr einen milden Winter gibt würde ich gerne fahren. smile.gif

Wieso fragst du, domdey?


--------------------
Grüße,
Christian
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 03.10.2011, 19:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Nur so aus Interesse . Ab November ist für meine Viehcher die Saison beendet .
Und im Januar/Februar habe ich meistens erste Entzugserscheinungen ... ermm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter