Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Bin neu hier und gleich ein Problem mit Vergaser
poloracer163
Geschrieben am: 02.10.2011, 12:31
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 4897
Mitglied seit: 02.10.2011



Hallo erstmal ans Forum. thumbsup.gif

Hätte da gleich mal eine Frage zum Vergaser einer KR 51/2
Habe heute den Tank, Benzinhahn und Vergaser meiner Schwalbe gesäubert, die schon einige Jahre stand.
Jetzt mein Problem, wenn ich den Benzinhahn öffne kommt aus dem Überlaufschlauch gleich Benzin. Wie abstellen ???
2. Frage wie hoch muß der Sprit im Vergaser stehen ???

Danke schonmal für die Antworten !
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 02.10.2011, 16:08
Zitat


Unregistered









Hallo.

Schwimmernadelventil reinigen und Funktion überprüfen.

Anschließend musst du deinen Schwimmereinstellen. Ich zittiere mal die Reperaturanleitung:

"Einstellen des Schwimmers


Zum Einstellen des Schwimmerniveaus wird der Vergaser ohne Unterteil so auf dem Kopf gehalten, daß die Blechnase am Schwimmer das Nadelventil schließt. Der Federstift im Nadelventil darf dabei nicht eingedrückt werden. Nun wird der Abstand zwischen Schwimmeroberkante und Vergaserdichtfläche gemessen (Bild 1). Der ermittelte Wert muß 28 mm ± 0,5 mm (27 mm bei den N3 Vergasern) betragen. Wird dieser Wert nicht erreicht, die Blechnase verbiegen bis es stimmt.

Nun wird der Vergaser umgedreht und der Schwimmer losgelassen. Das Maß zwischen Schwimmerunterkante und Vergaserdichtfläche muß sich nun auf 32,5 mm ± 0,5 mm (gleicher Wert für die N3 Vergaser) einpendeln (Bild 2). Zum Einstellen kann die hintere Anschlagnase nachgebogen werden."

Grüße,

In Bildern:


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
Top
domdey
Geschrieben am: 08.10.2011, 23:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Das Nadelventil besser tauschen . Reinigen bringt nur kurzzeitig Besserung .
Ausserdem sollte der Schwimmer ausgebaut und auf Undichtheit gecheckt werden . Der kann nämlich bei Undichtheit voll laufen, sodass er zu schwer wird und das Nadelventil nicht mehr schliessen kann .

Die im vorigen Beitrag angegebenen Werte für den Schwimmerstand gelten nur für die Vergasertypen 16N 1-1 für KR 51 und 16N 1-5 für KR 51/1 ! Bei der KR 51/2 mit dem Vergaser 16N 1-12 hängt der Schwimmer tiefer ! Dass heisst, in der höchsten Lage 29mm, in der tiefsten bei leerer Schwimmerkammer dann 33,5mm . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
poloracer163
Geschrieben am: 09.10.2011, 09:05
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 4897
Mitglied seit: 02.10.2011



Alles klar, danke habe die Gute wieder zu Laufen gebracht. thumbsup.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter