Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Schwalbe S, Motor geht aus.
Kurt Bingler
Geschrieben am: 10.10.2011, 08:48
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 4799
Mitglied seit: 23.08.2011



Hallo, Ich habe von meinem Vater eine Schwalbe S Bauj. 63 bekommen.
Eim schönes Teil und sieht auch noch relativ neuwertig aus. Die Schwalbe hat erst 4000 Km drauf. Sie startet gut und läuft auch prima. Das Problem liegt darin wenn sie warm ist so nach 10Min. während der Fahrt einfach ausgeht.
Dann hilft auch kein Antreten mehr. Nach dem ich 10 Min. gewartet habe, springt sie wieder an.
Könnt ihr mir da weiter helfen? Vieleicht kennt ihr ja das Problem.
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 10.10.2011, 09:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5864
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Hallo Kurt , das liegt wohl am Kondensator oder an der Zündspule .

Gruss,
Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Andi0105
Geschrieben am: 10.10.2011, 09:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4732
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



QUOTE (Kurt Bingler @ 10.10.2011, 09:48)
eine Schwalbe S Bauj. 63

Das kann schonmal nicht sein. Die Schwalbe gibts erst seit 1964, die S erst sein 1968.

Mfg der Andi
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 10.10.2011, 10:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 14031
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Andi0105 @ 10.10.2011, 10:34)
QUOTE (Kurt Bingler @ 10.10.2011, 09:48)
eine Schwalbe S  Bauj. 63

Das kann schonmal nicht sein. Die Schwalbe gibts erst seit 1964, die S erst sein 1968.

Mfg der Andi

Da hast du absolut recht Andi. wink.gif

Unser neues Mitglied sollte doch bitte mal ein paar Fotos von seinem Neuerwerb hier einstellen, dann können wir ihm sicherlich helfen herauszufinden um was für ein Baujahr und um welches Fahrzeug es sich handelt.

Außerdem würde ich unser neues Mitglied ich gehe mal davon aus, dass er mit Vornamen Kurt heißt, sich in der Userecke HIER Klicken ich bin der Link zur Userecke mal persönlich kurz vorzustellen.

Des weiteren wäre es schön, wenn du unter deine Beiträge immer deinen Vornamen schreibst, damit man dich damit auch ansprechen kann. Macht die Sache hier etwas persönlicher.

Ansonsten hat Raphael schon den Hinweis gegeben. Ich tippe auch ganz stark auf den Kondensator. Denke nicht, dass es die Zündspule ist.

Gruß Jörg



--------------------
Grüße Jörg

Suche auch dauerhaft defekte, schlüssellose BAB Schlösser und Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Originales BAB Schloss defekt oder ohne Schlüssel? ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch generalüberholte Schlösser zum Verkauf. Einfach anfragen.


Biete Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern. Schreibt mich an.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Concorde
Geschrieben am: 10.10.2011, 16:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2511
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



QUOTE (Raphael @ 10.10.2011, 10:02)
Hallo Kurt , das liegt wohl am Kondensator oder an der Zündspule .

Gruss,
Raphael

Tausch zunächst mal den Zündkerzenstecker aus und verringere den Elektrodenabstand der Zündkerze und teste das mal ... wenns geht liegt es an der Zündanlage und der Fehler sollte genauer eingegrenzt werden können. Kondensator kann sein aber ist relativ selten defekt.

Thomas.
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 10.10.2011, 19:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11550
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



QUOTE (Concorde @ 10.10.2011, 17:25)
QUOTE (Raphael @ 10.10.2011, 10:02)
Hallo Kurt , das liegt wohl am Kondensator oder an der Zündspule .

Gruss,
Raphael

Tausch zunächst mal den Zündkerzenstecker aus und verringere den Elektrodenabstand der Zündkerze und teste das mal ... wenns geht liegt es an der Zündanlage und der Fehler sollte genauer eingegrenzt werden können. Kondensator kann sein aber ist relativ selten defekt.

Thomas.

Ich habe auch ganz stark den Kerzenstecker in Verdacht .
Die Schwalbe-S hat schon den Schwunglicht-Primärzünder des Sperber .
Da sind die häufigsten Fehlerquellen, Kerze, Kerzenstecker, schlechte Masseverbindungen . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter