Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> 2Probleme, Suche und welcheRahmennummer
Waver72
Geschrieben am: 12.10.2011, 15:36
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 58
Mitgliedsnummer.: 2387
Mitglied seit: 24.06.2009



Hallo Leute!
1. Ich suche einen Hinterradkotflügel für eine frühe Awo Touren und zwar den mit der Sicke in den Streben Bj.50-52

2. Gibt es eine Liste wann welche Rahmennummern der E/Rahmen gebaut wurden?

Grüße Mario
PME-Mail
Top
Klimber
Geschrieben am: 13.10.2011, 11:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 236
Mitgliedsnummer.: 1048
Mitglied seit: 21.01.2008



Hallo, viel Glück bei der Suche... könnte sich wohl etwas schwierig gestalten. Ab und zu findest du mal was bei Ebay, Kleinanzeigen und co.

Es gibt keine Liste, in der man nachschauen kann, welcher E-Rahmen dem entsprechenden Baujahr zuzuordnen ist.
Für die "normalen" Rahmennummern guckst du hier:

http://www.ostmotorrad.de/simson/awo/rahmen_t_awo.php


beste Grüße

Franz


--------------------
was nicht passt, wird passend gemacht
PME-Mail
Top
Drahtwort
Geschrieben am: 13.10.2011, 17:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 698
Mitgliedsnummer.: 2793
Mitglied seit: 25.10.2009



Hi Mario,

frag doch mal den Spednaz hier im Forum - der sammelt vor allem alte AWO Teile. Ich gehe mal davon aus, daß die nicht nur sammelt, sondern für ein gutes Gebot auch wieder herausgibt. Kannst es ja mal versuchen.

Gruß,
Andreas


--------------------
"Es ist technisch nicht leicht zu erklären, warum stets ungewaschene Maschinen eines Tages nicht mehr laufen, Kolben festgehen, Lager knattern, das Getriebe wimmert. Ein ewig schmutziges Motorrad nämlich macht seinem Herrn keinen Spaß. Und was ihm so an Liebe fehlt, versäumt oder spart er an Öl, das läßt er an Kabeln hängen, an Bowdenzügen aufreiben, die Zündung übersehen und den Vergaser vergessen. Es ist der seelische Druck, der sich durch Blechdeckel und Gußgehäuse hindurch in die Maschine frißt."
Alexander Spoerl, aus "mit Motorrad und Roller auf du", 1955.
PM
Top
Nemo
Geschrieben am: 04.11.2011, 17:55
Zitat


Unregistered









Hallo Mario!
Zu Pkt. 2 kann ich vielleicht was beisteuern. Bei den E-Rahmen gab es meines Wissens zwei Arten der Nummervergabe:
1.) Die alte Rahmennr. mit vorgestelltem "E". Dazu wurden defekte Rahmen (meistens nur der Steurerkopf) an das Werk zurückgesandt, woraufhin dann der E-Rahmen mit eingeschlagener Nr. ausgegeben wurde.
2.) Das Werk Simson gab Blankorahmen an die Werkstätten aus. Diese bekamen dann ganz neue Nr., die auch nichts mehr mit der ursprgl. Rahmennr. zu tun hatten und bei der Wiederzulassung des Fahrzeugs vom Polizeikreis vergeben wurden. Die nun "neue" Nr. setzt sich wie folgt zusammen: 1.: Nr. des Polizeikreises; 2.: Buchstabe des Bezirkes; 3. laufende Zulassungsnr. für Ersatz-Rahmen (Fahrgestelle etc.); 4. Jahr der Wiederzulassung. Dieses Verfahren galt nicht nur für Rahmen, sondern alle Teile mit Serien-Nr. So habe ich einen Sport-AWO-Motor mit folgender Nr. 07 A 11965. D.h. Polizeikreis 7, Bezirk Rostock, laufende Nr. 119, Jahr 1965.
Ein Bekannter hat eine AWO, Bj. 1953 mit E-Rahmen. Dort ist folgende Nr. zu lesen: 20 K 4856. Aufgelöst: Polizeikreis 20, Bezirk Halle, laufende Nr. 48, Jahr der Wiederzulassung 1956. Bei dieser AWO ist sogar das alte Typschild wiederverwendet und alles so in den Papieren eingetragen.
Warum es diese Unterscheidung gab ist mir unbekannt. Schau' mal in Awo-Forum, da gibt es dazu auch einiges nachzulesen. Übrigens wurde bis ca. 1956 bei der Bestellung von E-Rahmen bei Simson noch zwischen schmalen und breitem Rahmen unterschieden. Daraus folgt dann, das es auch ab Werk schmalen AWO-Rahmen gab, die aber Seitenwagenanschlüsse haben. Später gab es dann nur noch breite Rahmen.
Gruß,
Nemo
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter