Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Meine Frage zur Telegabel
SimsonFan94
Geschrieben am: 19.10.2011, 13:21
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 3781
Mitglied seit: 26.08.2010



Hey,
ich hab seit langem wieder ein kleines Anliegen:

Meine Telegabel macht mir ein wenig Gedanken.
Zum einen knackt sie ganz schön, wenn ich eine Bordsteinkante (nicht zu hoch oder so) hochfahre, als ob sie durchschlägt.
Braucht sie neue Federn und neue Hydraulikflüssigkeit oder ist das normal? hmm.gif
Sie lässt sich auch ein Stück rausziehen, wenn ich das Moped aufgebockt habe und setze ich mich anschließend auf das Moped sackt sie wieder ein, federt aber nicht wieder raus. Ist das auch normal? hmm.gif

Und zum anderen frage ich mich, ob meine Simme nicht noch besser aussehen würde, wenn ich eine SR50 Telegabel verbauen würde. Ich kann mir leider nicht vorstellen, wie ein normales Moped mit einer längeren Telegabel aussieht....daher bitte ich, dass die User mit längerer Telegabel normale Bilder in ihre Antworten reinstellen würden, damit ich mir ein Bild machen kann, wie das aussieht.
Hier ein Bild von meiner, denkt ihr ich sollte die TG so lassen?

Danke im vorraus für eure Antworten
thumbsup.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 19.10.2011, 16:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Hallo (wie auch immer du heißt),

eine längere Telegabel kannst du doch leicht simulieren, indem du beim aufgebockten Moped das Hinterrad auf den Boden drückst. Mit Verlaub, es sieht sch... aus. wink.gif

Die Telegabel muss von selber in die Ausgangslage zurückkehren, sonst ist sie entweder verspannt oder die Federn haben ein Problem.
Löse dazu die Klemmschraube unten links an der Telegabel und schiebe das Tauchrohr etwas auf der Achse hin und her und federe die Gabel einige Male ein und aus. So löst du die Verspannung.

Bei den Federn gibt es zwei Möglichkeiten, entweder ist ein Stück abgebrochen oder sie sind nicht richtig in die Federaufnahme eingeschraubt.
Dazu musst du die Rohre auseinandernehmen, das ist aber kein Hexenwerk. Baue das Vorderrad aus und an der Unterseite der Tauchrohre siehst du eine Madenschraube mit Kontermutter, die Mutter muss ab (mit einem Schraubenzieher gegenhalten). Jetzt läuft das (hoffentlich vorhandene) Öl raus.
Als nächstes baust du die oberen Gabelrohre aus, dazu muss du nur die zwei Schrauben pro Holm rausschrauben. Unten an den Holmen ist ein Seegerring dran, der raus muss. Jetzt hast du die komplette Telegabel auseinandergebaut.

Eine gebrochene Feder findest du nun sofort.

Beim Zusammenbauen musst du nur darauf achten, dass die Feder richtig in den Federaufnahmen eingedreht ist und die obere Federaufnahme im Sechskant des Gabelrohres sitzt. Erst komplett zusammenbauen und dann einbauen!

Gruß Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
SimsonFan94
Geschrieben am: 19.10.2011, 17:43
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 3781
Mitglied seit: 26.08.2010



Danke für deine ausführliche Antwort smile.gif
und deine gute Beschreibung....ich werd das morgen mal probieren denk ich.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter