Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Problem, ....brauche dringend eure Hilfe
simson freak
Geschrieben am: 06.12.2011, 12:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 537
Mitgliedsnummer.: 2746
Mitglied seit: 10.10.2009



Unzwar ist bei meiner S51 der Bolzen mit Gewinde an der Motorhalterung an dem die Schwinge und die Soziusstrebe befestigt werden an einer Seite locker und dreht mit. Er lässt sich nicht mal mehr mit der Zange festhalten. Nun kann ich weder die Mutter festschrauben noch lösen. Nun stehe ich vor dem Rätsel wie ich dieses Problem löse. _uhm.gif Was ratet ihr mir da?


--------------------
Gemisch im Blut,
Simson in der Seele!


Fuhrpark:
SR 2E Bj. 73 bisschen zum reimheizen
MZ ETZ 250 Bj. 83 Alltagsfahrzeug im Sommer
MZ ETZ 250 Bj. 87 im Aufbau
S51 Enduro Bj.87 traumhafter Originalzustand-Schönwetterbude
S51/1 C1 Schlechtwetterfahrzeug



Gruß Sven
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 06.12.2011, 12:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Wenn das Gewinde überdreht ist, hilft nur noch Mutter festschweißen oder erneuern.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 06.12.2011, 13:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Vielleicht kommst du mit einem Mutternsprenger da ran ?

http://www.luepertz-shop.de/product_info.p...spezialwerkzeug

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
MoritzSimson50
Geschrieben am: 06.12.2011, 15:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2780
Mitgliedsnummer.: 4999
Mitglied seit: 19.11.2011



Wenn du nicht schweißen oder so willst, halte das kaputte Ende fest, löse die Mutter auf der anderen Seite und zieh die Achse heraus, dann kannst du eine Neue, mit neuen Buchsen etc. reinmachen.

Viel Glück! wink.gif


--------------------
Gruß Moritz


Analogfotos - machen das Leben bunter...

Auf der Suche nach Sperber Seitenblechen in original Alabasterweiß.
PME-MailWebseite
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 06.12.2011, 15:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



So, wie er das schreibt, hatte er das vor, aber die Achse dreht sich immer mit. hmm.gif

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
simson freak
Geschrieben am: 06.12.2011, 18:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 537
Mitgliedsnummer.: 2746
Mitglied seit: 10.10.2009



QUOTE (ddrschrauber @ 06.12.2011, 15:29)
So, wie er das schreibt, hatte er das vor, aber die Achse dreht sich immer mit. hmm.gif

Der Tim

Genau so siehts aus. Mir würde auch eine Norlösung reichen das ich es erstmal wieder fest bekomme. dry.gif


--------------------
Gemisch im Blut,
Simson in der Seele!


Fuhrpark:
SR 2E Bj. 73 bisschen zum reimheizen
MZ ETZ 250 Bj. 83 Alltagsfahrzeug im Sommer
MZ ETZ 250 Bj. 87 im Aufbau
S51 Enduro Bj.87 traumhafter Originalzustand-Schönwetterbude
S51/1 C1 Schlechtwetterfahrzeug



Gruß Sven
PME-Mail
Top
MoritzSimson50
Geschrieben am: 06.12.2011, 22:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2780
Mitgliedsnummer.: 4999
Mitglied seit: 19.11.2011



Ich weiß schon wie er das meinte, aber die Achse muss sich mit irgendwas fixieren lassen und die Mutter runterzumachen... notfalls mit schweißen, dann ist eine Seite fest und die andere kann man runterdrehen...


--------------------
Gruß Moritz


Analogfotos - machen das Leben bunter...

Auf der Suche nach Sperber Seitenblechen in original Alabasterweiß.
PME-MailWebseite
Top
Kl!nW69r
  Geschrieben am: 06.12.2011, 23:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



Ich hätte es jetze auch mit nem Muttersprenger versucht...
oder versucht die Mutter aufzubohren oder sägen...

Steven
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 07.12.2011, 07:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Kommt drauf an war er für Werkstattausrüstung hat.Festschweissen ist eine Option,die Mutter auf oder absägen eine andere,der Bolzen ist eh im Eimer.Ich wäre für absägen(flexen).mfg andi cool.gif


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter