Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Hardyscheiben wechseln
ontario00
Geschrieben am: 11.12.2011, 20:06
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 788
Mitglied seit: 30.08.2007



Hallo,

muß man um den inneren Mitnehmer abzuziehen die Schnecke vom Tacho entfernen? Tachowelle ist schon draussen.

Danke
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 11.12.2011, 21:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Ohh, das ist schon so lange alles her. Ich würde ja sagen (versuche es einfach mal).


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
mobiler4
Geschrieben am: 12.12.2011, 09:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5035
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Moin,

M6 Schraube raus, Tachowelle ab, Schnecke und Hülse raus...

Splint raus, Kronmutter ab und dann kannste den inneren Mitnehmer nach hinten mit einem stumpfen Meißel und hammer abschlagen wink.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
ontario00
Geschrieben am: 12.12.2011, 19:27
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 788
Mitglied seit: 30.08.2007



Hab ich mir fast schon gedacht. Jetzt klemmt aber noch eine Schraube von den Halbschalen. Über Nacht Rostlöser einwirken lassen und Morgen dann ein neuer Versuch.
Wenn dann alles abgebaut ist und es wieder ans zusammenbauen geht muss der innere Mitnehmer wieder mit einem Hammer draufgeschlagen werden oder auf was soll ich achten????
Die Schnecke vom Tachoantrieb vor den Einbau ordentlich fetten oder?

Melde mich wieder.

Gruß Steffen

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 12.12.2011, 20:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Genauso ist es. Vergiß nicht, den Simmerring zu erneuern.


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
mobiler4
Geschrieben am: 13.12.2011, 10:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5035
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



...und die Gummiabdeckung die auf die Kronenmutter gezogen wird auch nicht vergessen wink.gif sonst kommt Dir der Ölkrams raus wink.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
ontario00
Geschrieben am: 13.12.2011, 19:38
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 788
Mitglied seit: 30.08.2007



Wo Simmerring????

Gummiabdeckung habe ich schon eine Neue da. Aber die Schraube ist immer noch fest.
Momentan stecke ich fest mit der Demontage. Gewalt ist ja auch keine Lösung Oder????

Gruß Steffen
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 13.12.2011, 21:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5035
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



einweichen einweichen einweichen evtl. einige Tage immer wieder denn die Schraube wirste noch brauchen sad.gif

Vossis Kolben habe ich über eine Woche eingeweicht. Schlußendlich durch warm machen löste er sich hmm.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
bäcker89
Geschrieben am: 14.12.2011, 14:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 391
Mitgliedsnummer.: 4020
Mitglied seit: 23.11.2010



Hallo Leute!
Ich würd kein Fett an die Tachoschnecke machen da es da ja sowieso nich lange bleibt! Den sie wird durchs Getriebeöel geschmiert!
achtet lieber drauf das der ölkanal sauber und frei ist!
Dehn Mitnehmer brauchst du im normalfall nicht festschlagen! der geht meist schon soweit drauf das das Gewinde der Zentriermutter ihn ranzieht, mach lieber beide Konen ordentlich fettfrei und dan brummt die ganze sache auch ordentlich!

mfg volker
PME-Mail
Top
ontario00
Geschrieben am: 14.12.2011, 20:14
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 788
Mitglied seit: 30.08.2007



Beim Ausbau der Schnecke war noch Fett dran. Die Schraube ist immer noch feste. Mein Rostlöser geht auch alle. Wenn ich von oben in das Loch wo die Schnecke war rein leuchte sieht mir das ziemlich trocken aus.
Bist Du sicher das die Schnecke vom Getriebe mitgeschmiert wird? Ich hab keine Ahnung.

Gruß Steffen
PME-Mail
Top
ontario00
Geschrieben am: 15.12.2011, 19:21
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 788
Mitglied seit: 30.08.2007



Schraube hat aufgegeben. Soll man den inneren Mitnehmer wirklich mit einem Stumpfen Meißel abschlagen??? Der ist doch aus Alu oder?

Ich möchte da nichts verbiegen oder abreißen.

Gruß Steffen
PME-Mail
Top
ontario00
Geschrieben am: 16.12.2011, 18:04
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 788
Mitglied seit: 30.08.2007



So alles ist abmontiert. Ich Frage mich aber jetzt wie die Schnecke geschmiert werden soll? Das die vom Getriebe mit geschmiert wird glaube ich nicht. Ist alles trocken.

Aber ich lasse mich gern eines besseren belehren wegen der Schmierung.

Gruß Steffen
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 16.12.2011, 18:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5035
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



...das Kugellager dahinter wird auch über das Öl geschmiert. Wenn das Getriebe lange still steht sackt alles Öl nach unten und es sieht trocken aus. Wenn das Teil läuft spritzt dat überall hin wink.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 16.12.2011, 22:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Generell dieses Lager kann Probleme bereiten. Sollte die Gummikappe vom Tachoantrieb defekt sein, läuft sehr schnelle Wasser in diese Lager, welches dann rosten kann.


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
ontario00
Geschrieben am: 23.12.2011, 19:57
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 788
Mitglied seit: 30.08.2007



Wie soll denn das Öl durch das Kugellager und den davorliegenden Simmering durchkommen??? Da bräuchte man ja an dieser Stelle keinen Simmering!
Ich habe nach gründlicher Reinigung der Kammer ein kleines Loch entdeckt genau dort wo die Schnecke der Tachowelle sitzt. Von dieser Verbindung zum Getriebe aus wird alles geschmiert. Und das wäre auch plausibel.

Gruß
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter