Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Preisempfehlung
Kai-Nobody
Geschrieben am: 29.12.2011, 15:23
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 5073
Mitglied seit: 29.12.2011



Hey Leute,
ich möchte ich erstmal kurz vorstellen. Mein Name ist Kai, bin 36 Jahre alt und seit kurzen zufälliger Besitzer eines Sr2e.
Nach dem ich einige Teile getauscht hab (Benzinhahn, Öl, Kerze... ) Springt sie super an ABER das war es dann auch schon den die Gänge rutschen immer durch. Auch ist mir aufgefallen das je länger sie im Stand läuft immer mehr Öl raus tropft.
Nun zu meiner Frage, da ich technisch nicht grade sehr begabt bin, habe ich mir überlegt den Motor zu einem Profi zuschaffen und ihn da überholen lassen.
Der Preis den der Gute Herr verlangt ist 230€ jetzt würde ich gern wissen ist der Preis i.o. ?
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 29.12.2011, 15:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3335
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Na ja, günstig ist das nicht unbedingt, aber mit neuer Kurbelwelle, Zylinder/Kolben, Kugellagern, Buchsen und Arbeitsaufwand kann der Preis am Ende schon hinkommen. Für so eine Motorüberholung muß man schon eine Stunde Arbeitszeit einplanen und in einer Auto-Werkstatt mit einem Ganoven als KFZ-Meister liegt der Stundensatz schon mal gerne bei 80,-€ und mehr.
Aber vielleicht muß ja nicht unbedingt alles komplett neu gemacht werden und da gibt es hier sicher Spezialisten, die das möglicherweise günstiger und vielleicht auch handwerklich besser hinbekommen, als irgend so ein Tausendsassa in der typenoffenen Hinterhofwerkstatt, ohne Essi-Erfahrung.
Im Übrigen kannst du sicher auch ohne große technische Erfahrung deine Kosten etwas minimieren, in dem Du z.B. den Motor schon mal selber gründlich reinigst, teilzerlegst und vielleicht auch das eine oder andere Ersatzteil schon mal irgendwoher selber günstig besorgst (Ebay).


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Simson-Rheinmetall2E
Geschrieben am: 29.12.2011, 16:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4106
Mitgliedsnummer.: 3725
Mitglied seit: 11.08.2010



Wenn der Motor in eine "Essiunerfahrene" Werkstatt kommt, dann würde ich den Motor lieber nicht vorher teilzerlegen!

Was ist in dem Preis von 230 Euro inbegriffen Kai?
PM
Top
Kai-Nobody
Geschrieben am: 29.12.2011, 19:20
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 5073
Mitglied seit: 29.12.2011



Nein also es ist keine Werkstatt ohne Ahnung. Es ist ein älterer Herr der sein eigenen kleinen Laden hat und schon seit Ostzeiten in dem Bereich tätig ist.
Naja an meinem Motor wird weniger gemacht, vielmehr bekomme ich einen "neuen" Motor der Top ist.
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 30.12.2011, 09:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13533
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Kai-Nobody @ 29.12.2011, 19:20)
Nein also es ist keine Werkstatt ohne Ahnung. Es ist ein älterer Herr der sein eigenen kleinen Laden hat und schon seit Ostzeiten in dem Bereich tätig ist.
Naja an meinem Motor wird weniger gemacht, vielmehr bekomme ich einen "neuen" Motor der  Top ist.

Hallo Kai,

also habe ich das jetzt richtig verstanden, der gute Mann will dir gleich einen komplett anderen (regenerierten) Motor verkaufen anstatt deinen zu reparieren?

Also ganz ehrlich, kauf den Motor von dem Herren blos nicht, denn wer weiß denn ob das Problem an deinem Motor nicht ganz einfach und günstig behebbar ist. Außerdem braucht man nicht gleich einen neuen Motor. Man sollte doch erst mal sehen, dass man den reparieren kann.

In einer ordentlichen Werkstatt würde man sagen, bring den Motor oder besser das ganze Moped in die Werkstatt und wir schaun uns das mal an. Wenn wir wissen was gemacht werden muss, melden wir uns und machen einen Kostenvoranschlag. Dann kannst du immer noch entscheiden, wie du weiter verfahren willst. So ist das zumindest bei uns in der Simson Werkstatt.

Das was der Herr hier machen möchte ist aus meiner Sicht Dummfangerei.

Bevor du den Motor bei dem kaufst oder deinen dort zur Reparatur gibst, schreibe mal NorbertE hier im Forum an, der regeneriert Essi Motoren. Dort hast du auch die Sicherheit, dass alles ordentlich abgewickelt wird und der Motor danach auch wirklich ordentlich läuft.

Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 30.12.2011, 11:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Lieber Unhold, Deine Aussage, ich zitiere

"...Für so eine Motorüberholung muß man schon eine Stunde Arbeitszeit einplanen..."

war doch wohl eher ein Scherz, oder?

Wenn mans richtig machen will, ist da eine Stunde nichts! Ich wäre froh, wenn ich das schaffen könnte. wink.gif

Wenn man nur hinter sich ins Lager greifen kann, mag das vielleicht gehn. Ist aber nicht so!
Dazu kommen, obwohl dieses Maschinchen nun weiss Gott nicht die absolute Herausforderung ist, ein paar Dinge, die man sehr wohl beachten sollte.

Was ist (wenn ers überhaupt als Fehler feststellt), wenn der Mann mit Kais Motor nun feststellt, dass die Losräder verschlissen sind? Hat er Neue? Regenerierte? Pedalwelle, Rollen, Kupplungskorb und und und...Kennt er das Spaltmaß Kolbenringe? Hat er Zylinder+Kolben, ev. Kurbelwelle?
Gleichst Du innerhalb der Stunde die Kanäle an?

Ich glaubs wohl eher nicht... wink.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Cloyd
Geschrieben am: 30.12.2011, 15:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Das Reinigen der Motorhälften dauert alleine schon eine Stunde... rolleyes.gif

Wenn man es für sich selbst macht, spart man erstmal, aber vorallem macht man es so gründlich wie möglich.


mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 30.12.2011, 16:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3335
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Natürlich muß man, um die Zeit halten zu können, die Ersatzteile, die Spezial- und alle anderen Werkzeuge gleich da haben und über das nötige Know-how sowie entsprechende Erfahrungen und Fachkenntnisse verfügen. Das ist korrekt. Selbstverständlich sollte das auch nicht gerade der erste Motor sein, den man da in den Fingern hat. Dann geht's doch aber eigentlich recht fix. Oder meine ich das nur? hmm.gif Wenn man nach dem Zerlegen des Motors natürlich erst noch tagelang einer Pedal- oder Kickstarterwelle bei Ebay hinterhersteigern muß, den versifften Motor noch gründlich entkeimen oder sich erst noch fachkundig machen muß, dann wird das selbstverständlich nichts mit der Zeit. wink.gif
Ansonsten sollte das genannte Zeitfester natürlich den Ergeiz aller Essi-Profis hier entfachen, die da diesbezüglich noch hinterher hängen. ph34r.gif
Wenn ihr nämlich auch nur ein Minute darüber hinaus seid, dann braucht ihr euch auch nicht wundern, wenn die Leute plötzlich vor euch die Straßenseite wechseln, hinter den Gardinen gucken, mit dem Finger auf euch zeigen, sich die tollen Bräute plötzlich abwenden oder beim Bäcker und Friseur hinter vorgehaltener Hand getuschelt wird:
"He du, guck mal der da, dieser Essi-Schrauber dort, ja genau, der da mit den schwarzen Trauerrändern unter den Fingernägeln, der bringt's nicht in 'ner Stunde!" laugh.gif laugh.gif


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
BlueKR50
Geschrieben am: 30.12.2011, 17:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2668
Mitgliedsnummer.: 3601
Mitglied seit: 06.07.2010



QUOTE (NorbertE @ 30.12.2011, 11:00)
Lieber Unhold, Deine Aussage, ich zitiere

"...Für so eine Motorüberholung muß man schon eine Stunde Arbeitszeit einplanen..."


Hallo,

das ist mal ein flotter Schrauber....

Denke wenn man wirklich alles ruhig und bedacht macht...

sich jedes Teil genau anschaut und Prüft....

denke ist man mit 3 Stunden dabei...

Ich brauche mit laufen lassen und Einstellen alle Teile immer so um die 4 Stunden...

und da wird keine Pause gemacht... wink.gif

Gruß

Matze
PME-MailWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 31.12.2011, 12:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Unholdiger, Deine Antwort war nicht schlecht. laugh.gif laugh.gif thumbsup.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Kl!nW69r
Geschrieben am: 31.12.2011, 13:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 4442
Mitglied seit: 09.05.2011



QUOTE (Unhold @ 30.12.2011, 16:34)
Natürlich muß man, um die Zeit halten zu können, die Ersatzteile, die Spezial- und alle anderen Werkzeuge gleich da haben und über das nötige Know-how sowie entsprechende Erfahrungen und Fachkenntnisse verfügen. Das ist korrekt. Selbstverständlich sollte das auch nicht gerade der erste Motor sein, den man da in den Fingern hat. Dann geht's doch aber eigentlich recht fix. Oder meine ich das nur?  hmm.gif  Wenn man nach dem Zerlegen des Motors natürlich erst noch tagelang einer Pedal- oder Kickstarterwelle bei Ebay hinterhersteigern muß, den versifften Motor noch gründlich entkeimen oder sich erst noch fachkundig machen muß, dann wird das selbstverständlich nichts mit der Zeit.  wink.gif
Ansonsten sollte das genannte Zeitfester natürlich den Ergeiz aller Essi-Profis hier entfachen die da diesbezüglich noch hinterher hängen.  ph34r.gif 
Wenn ihr nämlich auch nur ein Minute darüber hinaus seid, dann braucht ihr euch auch nicht wundern, wenn die Leute plötzlich die Straßenseite wechseln, hinter den Gardinen gucken, mit dem Finger auf euch zeigen, sich die tollen Bräute plötzlich abwenden oder beim Bäcker und Friseur hinter vorgehaltener Hand getuschelt wird:
"He du, guck mal der da, dieser Essi-Schrauber dort, ja genau, der da mit den schwarzen Trauerrändern unter den Fingernägeln, der bringt's nicht in 'ner Stunde!"  laugh.gif  laugh.gif

Sehr kreativ, muss man schon sagen biggrin.gif laugh.gif

Gruß Steven
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter