Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR2 zieht nicht
simse
Geschrieben am: 25.05.2007, 12:48
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 455
Mitglied seit: 28.01.2007



Hallo,
mein sr2 kommt fast keine1-2%steigung hinauf ich muss immer dabei treten.
Ist das normal???
Gruß Maxel
PME-Mail
Top
brinkmann
Geschrieben am: 25.05.2007, 13:02
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 33
Mitgliedsnummer.: 615
Mitglied seit: 21.05.2007



Hallo Maxl,
nein das ist mit Sicherheit nicht normal. Die 1,5 PS sollten schon reichen um auch Berge ohne Treten zu erklimmen (je nach Steigung evtl. im 1. Gang)
Hast Du schonmal die Technik überprüft?
- Zündkerze ok? Sollte Rehbraun sein und nicht feucht oder schwarz. Typ Isolator M14-225 edit:war natürlich nicht 250 sondern 225
- Was wirft sie aus dem Auspuff raus? Etwas blau ist normal, ansonsten evtl. zu fett oder mager eingestellter Vergaser.
- Luftfilter sauber und Choke offen?
- Zündzeitpunkt ok? 2,5mm vor OT sollte es sein.
- Unterbrecherabstand 0,4mm?
- Wie alt ist der Sprit im Tank?
- Nimmt sie Gas gut an?

Zur genaueren Diagnose müßte man noch weiter ausholen. Es gibt noch ein paar Stellen an den man suchen könnte.

Gruß, Michael
PM
Top
cs_joker7
Geschrieben am: 25.05.2007, 13:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1689
Mitgliedsnummer.: 239
Mitglied seit: 31.03.2006



QUOTE (brinkmann @ 25. May 2007, 14:02)
Zündkerze Typ Isolator M14-250

Ups, so eine hab ich ja noch nie gesehen.... _uhm.gif hmm.gif
PME-Mail
Top
simse
Geschrieben am: 02.07.2007, 14:16
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 455
Mitglied seit: 28.01.2007



Hallo,
hatte die letzten Wochen keine Zeit zum schreiben...
Danke für die Tipps ich werde es überprüfen.
Im vorigen Jahr habe ich den Unterbrecher gewechsellt und habe ihn auf 2,75 eingestellt
kann es davon kommen??
Gruß Maxl _uhm.gif
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 02.07.2007, 15:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Hallo Maxl,

ein zu früher Zündzeitpunkt kann sicherlich ein Grund sein, dass dein Essi nicht zieht, v.a. aus niedrigen Drehzahlen heraus. War bei mir zumindest so. Aber kannst du ja ganz leicht selbst testen in dem du die Grundplatte etwas nach rechts drehst !

Gruß Sven
PME-Mail
Top
andib558
Geschrieben am: 02.07.2007, 18:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1007
Mitgliedsnummer.: 377
Mitglied seit: 13.11.2006



Um nochmal eins zu klären, ist dir bewusst was 2,75 mm sind und wo man die misst!? Wenn der Unterbrecherabstand womöglich 2,5mm ist geht es meist gar nicht mehr!

Nochmal ne Erklärung der Einstellung:


Als Erstes stellst du mal den Unterbrecherabstand auf 0,4 mm an der Stelle wo er am weitesten aufmacht, am OT (oberer Totpunkt) und kurz danach!

Und der Unterbrecher muss abheben wenn der Kolben 2,5mm vor dem oberen Totpunkt ist, dies ermittelt man am besten mit Meßuhr aber es geht auch ein Schraubenzieher o.Ä. dem du eine Markierung beim OT verpasst und dann eine zweite Markierung 2,5mm weiter oben anbringst! An dieser 2. Markierung muss der Unterbrecher gerade beginnen abzuheben!


Viele Grüße!

Andreas


--------------------
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen!
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 03.07.2007, 08:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Hallo Maxl,

oder such dir hier raus, was du zum Einstellen wissen musst :

Guckst du hier

Gruß Sven
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 03.07.2007, 16:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Soo schräg kann man die Zündung garnicht stellen, dass er keine kleine Steigung mehr hochkommt.

Läuft er denn im Leerlauf kontinuierlich rund? Von Standgas bis hohe Drehzahl?

Ich vermute eher Auspuff zu, Simmerringe an KW, Vergaserflansch krumm und solch banale Dinge.

Aber die Jungs haben schon Recht: die Zündung ordentlich eingestellt, ist die halbe Miete.

Berichte mal weiter.

GRüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
simse
Geschrieben am: 07.07.2007, 10:44
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 455
Mitglied seit: 28.01.2007



Hallo,
mein sr läuft rund ich werde den Unterbrecher noch mal einstellen, aber diesmal richtig.
Ich werde wieder schreibeb ob es geklappt hat oder nicht. wink.gif
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 22.07.2007, 19:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Und? Wie siehts aus???
Auf nen Vorgegebenen Zündzeitpunkt gebe ich ncihtsmehr, seit ich meine Zündung am Laufenden Motor eingestellt hab.
Der Angegebene ist nämlich die Idealeinstellung für alle fälle.
Früher: Nicht so startfreudig, bei niedrigen Drehzahlen nicht so munter.
Später: Startfreudig, Ideal für 30km/h dauerfahrt. biggrin.gif
Hab ich mir mal von nem Zündspezi erklären lassen.
Hab ich schon erwähnt, dass meine Zündung auf Früh steht? biggrin.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Sven
Geschrieben am: 23.07.2007, 07:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



QUOTE (Toni @ 22. Jul 2007, 20:38)

Auf nen Vorgegebenen Zündzeitpunkt gebe ich ncihtsmehr, seit ich meine Zündung am Laufenden Motor eingestellt hab.

Toni, - am laufenden Motor einstellen ? Wie machst´n das biggrin.gif ?

Gruß Sven


PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 23.07.2007, 07:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (Toni @ 22. Jul 2007, 20:38)
seit ich meine Zündung am Laufenden Motor eingestellt hab.


Er hat wohl die Ölablassschraube herausgedreht! biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 23.07.2007, 13:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Also:
*Polrad runter
*Grundplatte so lose machen, dass sie sich zwar drehen lässt, aber nicht alleine verdrehen kann.
*Polrad drauf und bisschen fest machen, damits nicht weg kann biggrin.gif
*Zündung auf Spät, standgas hoch einstellen und antreten.
*Tip: Am Besten vorher warmfahren, dann springt er mit verstellter Zündung vieleicht an.
*Dann mit nem Schraubenzieher die grundplatte langsam in Richtung früh stellen, bis er gut Gas annimmt und einigermaßen ruhig läuft.
*Polrad ab
*Grundplatte fest
*Polrad drauf
*Testfahrt

Bei mir kommt noch der nicht originale Vergaser dazu, deshalb dürfte jede Zündeinstellung nach Tabelle sowieso fürn A... sein. (Innenleben vom 123-4 und gehäuse vom 132-2 oder so.)
Aber, @Usertreffenleute, ihr habs gesehn, er läuft damit verdammt gut. *lechz*

Die ganze sache war eigentlich nur ne Idee/Notlösung, weil ich keine Meßuhr hab... ph34r.gif Hat sich aber rausgestellt, dass er damit ziemlich gut läuft.
Startfreudigkeit ist auch noch da, aber nicht wie bei anderen. Also wenn er länger steht, muss ichs so machen, wie Norbert seinen Einser immer anlässt *duck*
Dafür wird bei höheren Drehzahlen jeder Berg glatt gebügelt.
Ideal wär ja wie beim 601er ne Fliehkraftverstellung, stellt sich also bei höheren Drehzahlen auf früh. thumbsup.gif Ist aber beim SR nicht möglich.

@Wolfgang: biggrin.gif Nee, so schnell bin ich nicht. Außer.. wenn oben wer nachfüllt laugh.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Sven
Geschrieben am: 23.07.2007, 13:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Interessant,

da lern ich gerne noch dazu ! laugh.gif

Gruß Sven
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 23.07.2007, 16:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (Toni @ 23. Jul 2007, 14:32)
Die ganze sache war eigentlich nur ne Idee/Notlösung, weil ich keine Meßuhr hab... ph34r.gif Hat sich aber rausgestellt, dass er damit ziemlich gut läuft.


Als: Bevor Du hier im Forum alles durcheinander bringst, solltest Du uns doch einmal mitteilen, wo Deine Zündung nun steht. wink.gif
Und wenn das Moped gut anspringt und läuft , dann wirst Du ziemlich genau 2,5 mm Frühzündung haben.
Oder waren die Simson-Suhler früher wirklich alle blöde? hmm.gif
Du musst Dir halt mal eine Messuhr o. ä. borgen. thumbsup.gif


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter