Headerlogo Forum


Seiten: (6) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Neuaufbau einer KR51/1 von Grund auf, KR 51/1 Stoßdämpfer - Frage
Schwalbenröh
Geschrieben am: 04.01.2012, 10:29
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 38
Mitgliedsnummer.: 5082
Mitglied seit: 02.01.2012



Hallo,

ich bin gerade dabei eine Simson Schwalben KR 51/1 aus dem Jahre 1971 zu restaurieren. Die Schwalbe stammte von meinem Onkel und hatte bis dato nur 2500km auf der Uhr. Leider war der Standort recht feucht, sodass viel Rost zu finden war. Das hat mich dann dazu bewogen, den KR 51/1 komplett neu aufzubauen, aber soweit wie möglich mit den OE Teilen. Das grob zur Vorgeschichte. Eine Vorstellung und Bilder folgen natürlich. biggrin.gif

Nun zu meinen eigentlichen Fragen:

1. Stoßdämpfer
Ich möchte hydraulische Stoßdämpfer bzw. Ölgedämpfte verbauen. Für die VA habe ich ein paar mit einer Länge von Auge zu Auge von ca. 31 cm. Für die HA habe ich ein Paar aus einer S50 mit einer Länge von ca. 34,5cm. Ist es möglich mit den Teilen zu arbeiten, oder sollten doch besser neue her? Die Reibungsgedämpften sollten auch noch funktionieren, ein Freund davon bin ich aber nicht.

2. Bowdenzug HA Bremse
Hat jemand Bilder dazu, wo der lang verlegt wird. Ich Depp habs mir beim Ausbau leider nicht gemerkt und auf meinen Vorher-Fotos ist wenig bis nichts zu erkennen. ermm.gif

Danke im Voraus!!!


--------------------
Grüße aus Gera, Mischa!

Lieber ne Schwalbe im Keller als ne Taube in der Hand!
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 04.01.2012, 10:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Es gibt hydraulisch gedämpfte Federbeine mit den Einbaumaßen der reibungsgedämpften - und in den 1971er Kotflügel passen die auch rein.

http://www.dumcke.de/product_info.php?info...sgedaempft.html

Ob für 1971 die Farbstellung schwarz/schwarz richtig ist, mögen andere beantworten.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 04.01.2012, 10:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Schwalbenröh cool.gif ,

herzlich willkommen in unserer DDR Moped Familie.
Wie lautet dein Vorname? Es fällt einfacher jemanden mit dem Vornamen anzusprechen und zu antworten. Zudem solltest du dich bitte HIER vorstellen.

Die vorderen Dämpfer kannst du einbauen, wenn Zug- und Druckstufe noch in Ordnung sind. Die Hinteren Kannst du in Abhängigkeit von deinem Modell der / 2 ??? (N,E, oder L) verwenden
Solltest du einen N oder E Modell besitzen, wird es wahrscheinlich nichts. Beim L- Modell solltest du diese verbauen können, weil dort am Rahmenende Halterungen für die Reibungsgedämpften (die unteren Halterungen) und für die hydraulischen Dämpfer (die oberen Halterungen) werkseitig angebracht waren.


--------------------
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 04.01.2012, 11:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4438
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Wenn du hinten unbedingt auf hydraulisch umbauen willst, schau mal im weltweiten Netz unter Stoßdämpfer schwarz, der bietet Ersatz-Stoßdämpfer an.

Thorsten


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
Schwalbenröh
Geschrieben am: 04.01.2012, 12:48
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 38
Mitgliedsnummer.: 5082
Mitglied seit: 02.01.2012



Sorry, ich wollte nicht unhöflich sein, mein Name ist Michael. laugh.gif

Ich habe eine 51/1 lt. Typenschild ohne weitere Buchstaben hinten an.

Die Verschraubung der Dämpfer kann ich jeweils an den Schwingen vorn wie hinten verändern (2 Stufen). Am Rahmen selbst ist nur eine Möglichkeit der Verschraubung (HA).

Der Panzer sowie das Schutzblech vorn sind derzeit beim Lackierer und so kann ich leider nicht prüfen, ob die "drüber passen" würden. Ich nehme an, dass die Aluguss-Augen der originalen Reibungsgedämpften Stoßis, die Distanz halten sollten und somit ein Schleifen verhindern sollten!? Wenn ja, die derzeitig probehalber eingebauten haben das nicht. Die Augen sind wie bei den Simson S...-Modellen direkt am Dämpfer angeschweißt, aus Stahl.


--------------------
Grüße aus Gera, Mischa!

Lieber ne Schwalbe im Keller als ne Taube in der Hand!
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 04.01.2012, 12:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Michael cool.gif ,

bei deiner / 1 von 1971 sieht das hinten natürlich dann ganz anders aus.
Da wird dir nur die Möglichkeit bleiben kurze hydraulische für hinten zu besorgen.
Aber nicht die kurzen hydraulischen Dämpfer der Vogelserie von Vorne für Hinten verwenden!!!


--------------------
PME-Mail
Top
Schwalbenröh
Geschrieben am: 04.01.2012, 13:11
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 38
Mitgliedsnummer.: 5082
Mitglied seit: 02.01.2012



Ohha,

dann wirds wohl doch teurer. Ich hab mal ein Foto angehängt. So schauts derzeit aus. Bitte keine Lästereien, ich bin erst am Anfang. cool.gif

Die Optik der Stoßis ist für mich zweitrangig, im verbauten Zustand sieht man davon eh nicht mehr viel. Es soll funktionieren, nirgends schleifen und vor allem halten.

Weiß zum Bremsbowdenzug jemand was?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße aus Gera, Mischa!

Lieber ne Schwalbe im Keller als ne Taube in der Hand!
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 05.01.2012, 16:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Michael,

na es wird doch.
Deine Hydraulischen Dämpfer hinten, solltest du jedoch in die vordere Schwinenaufnahme verschrauben! Sieht zwar etwas komisch aus, ist aber bei der Schwalbe so. Der Hinterradbremsbowdenzug wird von hinten gesehen, an der Schwinge lang, dann vor dem Ansauggeräuschdämpfer und unter dem Anschluß des Gummis zum Vergaser zum Lüfterdeckel verlegt. Alles in schönen großen Radien!
Ich habe dein Bild mal verändert.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Malli
Geschrieben am: 05.01.2012, 18:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1087
Mitgliedsnummer.: 4074
Mitglied seit: 25.12.2010



Also bei meiner /1 K sind die Dämpfer auch in der hinteren Aufnahme verschraubt und ich geh auch davon aus das es so ab Werk kam, denn an der vorderen Aufnahme sind keinerlei Spuren.


--------------------
Grüße
Chris
PME-Mail
Top
Simsonschrauber23
Geschrieben am: 05.01.2012, 18:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1697
Mitgliedsnummer.: 3115
Mitglied seit: 17.02.2010



Bei mir schleift dann die Mutter vom Federbein unten am hinteren Ritzel, je nachdem wie die Kette inordnung ist, also Kettenspannung.


--------


GEIL 1000. BEITRAG _clap_1.gif cool.gif


--------------------
Markus
S51-B3 : Bj. 81
S51 : Bj. unbekannt/MZA Rahmen
S51E : Bj. 85
KR51/1->umgebaut zur /2: Bj. 68
Sr2e : Bj. 64
Sr2e : Bj 62
Mz ETS 150 : Bj. 72
MZ ETZ 125 : Bj. 87
PME-Mail
Top
Schwalbenröh
Geschrieben am: 06.01.2012, 09:16
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 38
Mitgliedsnummer.: 5082
Mitglied seit: 02.01.2012



Guten Morgen,

danke Gunther, danke für das Bild. Da kann ich mich schon mal an die fachgerechte Verlegung machen! biggrin.gif

Aktuell sind die S50 Dämpfer an der Hinterachse. War nur mal zu probieren. Mein Lacki hat leider die Karosserie-Teile noch nicht fertig ... cry.gif

Hatte gehofft heut mal die Freigängigkeit der Dämpfer und Verschraubungen prüfen zu können. Naja.

Ich versuch heut noch meine Vorstellung im Userbereich fertig zu machen!


--------------------
Grüße aus Gera, Mischa!

Lieber ne Schwalbe im Keller als ne Taube in der Hand!
PME-Mail
Top
Schwalbenröh
Geschrieben am: 19.01.2012, 10:43
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 38
Mitgliedsnummer.: 5082
Mitglied seit: 02.01.2012



Guten Morgen,

ich habe gestern mal meinen frisch lackierten Panzer montiert. Und entgegen einigen Aussagen, musste ich feststellen, das passt. Die S50 Dämpfer mit Chom-Hülse oben (wie auf meinen Fotos abgebildet) passen unter den hinteren Panzer. Es ist genug Platz und es schleift auch nichts. biggrin.gif

Dadurch, dass die Dämpfer ca. 4cm länger sind als die Serien-Pendanten ergibt sich eine leichte Keilform (dich mich im Übrigen nicht stört tongue.gif ) wahrscheinlich aber wieder relativiert wird, da die Dämpfer und Federn ja auch schon paar Jahre auf dem Buckel haben.

Original waren meine reibungsgedämpften Stoßis grau. Ich überlege derzeit, ob ich diese noch lackiere oder einfach schwarz lasse. Mal schauen, wie es im Ganzen wirkt.

Bleibt noch abzuwarten, ob die KR51/1 nach fertiger Montage noch allein auf dem Ständer stehen bleibt. huh.gif


--------------------
Grüße aus Gera, Mischa!

Lieber ne Schwalbe im Keller als ne Taube in der Hand!
PME-Mail
Top
hsllacky
Geschrieben am: 19.01.2012, 22:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1640
Mitgliedsnummer.: 3240
Mitglied seit: 25.03.2010



An meiner Schwalbe waren auch die falschen Stoßdämpfer hinten montiert, dadurch steht die Schwalbe nicht richtig auf dem Ständer. Außerdem war bei mir der obere Kettenschlauch durchgescheuert, da der Platz zwischen Schwinge und Kette nicht mehr reicht. Also, die richtigen Dämpfer montieren! wink.gif (Zumindest bei mir) thumbsup.gif


--------------------
Gruß Ronny

KR50 Bj.62 hammerschlagblau klick
SR4-1K Spatz Bj.65 Dreiradumbau klick
TS 150 Bj. 75 blau klick
SR2E hammerschlagblau klick
MZ RT 125/3 Bj.62
PME-Mail
Top
Schwalbenröh
Geschrieben am: 20.01.2012, 08:52
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 38
Mitgliedsnummer.: 5082
Mitglied seit: 02.01.2012



Hey Lacky,

beim montieren des Kettenschlauchs ist mir bis jetzt nicht aufgefallen, das irgendwo etwas scheuern könnte. Aber danke für den Tip. Das werde ich prüfen! Morgen gehts zur Oldtema, mal schauen ob da was brauchbares für nen fairen Tarif zu finden ist. Es wartet ja auch noch die 2. Schwalbe auf die Restaurierung.

Grüße
Micha


--------------------
Grüße aus Gera, Mischa!

Lieber ne Schwalbe im Keller als ne Taube in der Hand!
PME-Mail
Top
Schwalbenröh
Geschrieben am: 23.01.2012, 14:04
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 38
Mitgliedsnummer.: 5082
Mitglied seit: 02.01.2012



QUOTE (seg02 @ 04.01.2012, 12:54)
Hallo Michael cool.gif ,

bei deiner / 1 von 1971 sieht das hinten natürlich dann ganz anders aus.
Da wird dir nur die Möglichkeit bleiben kurze hydraulische für hinten zu besorgen.
Aber nicht die kurzen hydraulischen Dämpfer der Vogelserie von Vorne für Hinten verwenden!!!

Hallo Seg,

ich war am WE auf der Oldtema in Erfurt und habe mir ein Satz hydraulischer Stoßdämpfer für meine KR51/1 geholt. Zwei Pärchen hatte ich noch in der Bucht geschossen. Auf allen 6 Dämpfer stehen die gleichen Nummern!

Laut deiner Aussage soll ich nicht die gleichen Dämpfer an der HA wie an der VA fahren. Warum? Die im Netz angebotenen Nachbauten haben den gleichen Lochabstand. Oder sind die Federn der neuen Nachbaudämpfer für die HA härter?

Grüße
Micha


--------------------
Grüße aus Gera, Mischa!

Lieber ne Schwalbe im Keller als ne Taube in der Hand!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (6) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter