Headerlogo Forum


Seiten: (5) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Kauf einer AWO-T
essifreak
Geschrieben am: 05.01.2012, 20:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



Hallo!

Auf was muss ich beim Kauf einer AWO T alles achten, wenn ich hinterher nicht allzuviel Geld investieren will, aber ich dennoch eine gute Grundlage haben will?
Was kann man da denn löhnen? Wie sind da die Preise zur Zeit?
Ich plane nämlich mir eine mal anzuschaffen rolleyes.gif

Vielen Dank schonmal für eure Antworten

Grüße
Crispin


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
Drahtwort
Geschrieben am: 05.01.2012, 20:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 698
Mitgliedsnummer.: 2793
Mitglied seit: 25.10.2009



Du weißt ja wie das ist mit den Preisen: ist immer ein Frage von Angebot und Nachfrage, und die ändert sich im Laufe des Jahres ständig, und ist ausserdem eine Frage der Gelegenheit und wen du kennst.

Ich schätze, wenn du eine einigermassen komplette Restaurationsbasis kaufen willst, wirst du so um die 1500€ löhnen. Bestimmt gibt es den einen oder anderen hier im Forum, der dir sowas auch günstiger besorgen könnte.

Wenn du geschickt bist, schaust du einfach mal in die Anzeigen der ostdeutschen Regionalblätter - dort wird öfter mal was günstig angeboten.

Gruß,
Andreas

PS: Glückwunsch übrigens dazu, daß bei dir vielleicht demnächst eine AWO ins Haus steht wink.gif


--------------------
"Es ist technisch nicht leicht zu erklären, warum stets ungewaschene Maschinen eines Tages nicht mehr laufen, Kolben festgehen, Lager knattern, das Getriebe wimmert. Ein ewig schmutziges Motorrad nämlich macht seinem Herrn keinen Spaß. Und was ihm so an Liebe fehlt, versäumt oder spart er an Öl, das läßt er an Kabeln hängen, an Bowdenzügen aufreiben, die Zündung übersehen und den Vergaser vergessen. Es ist der seelische Druck, der sich durch Blechdeckel und Gußgehäuse hindurch in die Maschine frißt."
Alexander Spoerl, aus "mit Motorrad und Roller auf du", 1955.
PM
Top
Drahtwort
Geschrieben am: 06.01.2012, 13:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 698
Mitgliedsnummer.: 2793
Mitglied seit: 25.10.2009



PPS: Auf die Frage, aus was man beim Kauf alles achten muß, um hinterher nicht zuviel Geld in die Hand zu nehmen: dazu mein Senf ;-)

o Jede Maschine ist anders verbaut, und jede Basis wird Vor- und Nachteile haben. Wenn du nicht bis zum Sanktnimmerleinstag suchen willst, wirst du dann bei irgend einer Maschine sagen: die nehme ich, mit allen Vor und Nachteilen, und Konsequenzen bei der Restauration.

Abgesehen davon gibt es m.A.n. nur wenig, was wirklich beachtet werden sollte:

o Der Rahmen soll keine Schweißstellen und Risse haben - dies würde ich mir im Kaufvertrag festschreiben lassen. Sollte sich hinterher herausstellen, daß der Rahmen Mist ist, kannst du, auch ohne Garantie, den Kauf rückgängig machen und dein Geld wiederbekommen. Alles andere am Moped kannst du tauschen.

Bei der Beurteilung des Kaufpreises sollte man den Zustand diverser Teile in Augenschein nehmen:

o Ist die Gabel fest? Falls ja, läßt sie sich womöglich nicht mal regenerieren.
o Motor fest? Oder Läuft er vielleicht sogar?
o Sind die Blechteile noch unverbastelt (kein Chopper-Umbau, abgeschnittene Bleche)
o Oft wird der Zündmagnet vergewaltigt und auf Zündspule umgestellt -> Punktabzug, der Zündmagnet ist womöglich ausgeräumt. Erkennt man sehr leicht daran, daß das Zündkabel nicht aus dem Motor kommt.
o ist die Maschine eine Solo - oder Beiwagenmaschine? Bei 'ner Beiwagenmaschine könnte der Rahmen verzogen sein, abgesehen davon hätte der Kardan dann auch die falsche Übersetzung.
o ist der Vergaser und die diversen Anbauteile noch original? (Hebel, Lichtschalter, Spiegel, Rücklicht, Batteriehalter, Fußrasten, Werkzeugkasten, Luftfilter)
o ist der Fahrzeugbrief vorhanden? Falls nicht, kein Problem, kostet aber zusätzlich bei der Abnahme.
o und schließlich: ist der Verkäufer seriös, oder ein Hanswurst der dir das blaue vom Himmel erzählt.
o ist der Lack noch einigermassen original, oder hat da jemand mehr oder weniger unfachmännisch alles zugepinselt, mit schwarzem und silbernem Lack?

Naja, alles keine Neuigkeiten, aber ich dachte ich liste es mal auf, vielleicht hilft's.

Gruß,
Andreas


--------------------
"Es ist technisch nicht leicht zu erklären, warum stets ungewaschene Maschinen eines Tages nicht mehr laufen, Kolben festgehen, Lager knattern, das Getriebe wimmert. Ein ewig schmutziges Motorrad nämlich macht seinem Herrn keinen Spaß. Und was ihm so an Liebe fehlt, versäumt oder spart er an Öl, das läßt er an Kabeln hängen, an Bowdenzügen aufreiben, die Zündung übersehen und den Vergaser vergessen. Es ist der seelische Druck, der sich durch Blechdeckel und Gußgehäuse hindurch in die Maschine frißt."
Alexander Spoerl, aus "mit Motorrad und Roller auf du", 1955.
PM
Top
boerdy61
Geschrieben am: 06.01.2012, 14:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4438
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Hier noch mein Senf:
Ist immer ne Frage, was man will. Ist mir Originalität wichtig, dann sollte das Fzg. alle baujahrskonformen Teile dran haben.
Will ich was seltenes (den 64er Star wink.gif ) oder was häufig auf dem Markt vorhandenes (73er Star wink.gif ). Auf die AWO bezogen: Suche ich eine der Anfangsjahre (z. B. 50-52) oder "reicht mir" auch ne 58er. Da gibt es schon Teilemäßig große Unterschiede im Preis.
Besser kommt man fast immer, wenn man eine vollstänige Maschine kauft, auch wenn sie nicht fahrtauglich ist. Den Motor, Kardan, Zündmagnet muss man sowieso meistens überholen. Aber suche mal Fehlteile zusammen. Erst mal bekommen und dann noch bezahlen.
Die Filetstücke sollten auf jeden Fall dran sein, da teuer (Tacho, Rücklicht, ungekürzte Kotis, event. mechan. Abblendschalter). Die Originalpapiere haben eigentlich nur Sammlerwert.

Thorsten

P.S.: Ich meke im Moment, wie schnell die Suche und Vervollständigung ins Geld geht... Ich habe hierfür http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=17783 einsdrei hingelegt. Das Fahrzeug ist übrigens nicht fahrbereit laugh.gif


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
essifreak
Geschrieben am: 08.01.2012, 21:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



Ok Leute, danke für eure Tipps thumbsup.gif
Hilft mir auf jeden Fall schonmal weiter wink.gif

werde ich mal auf die Suche gehen rolleyes.gif

Grüße
Crispin


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
essifreak
Geschrieben am: 11.01.2012, 21:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



Wäre die z.B. zu teuer?

klick


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
Hille
Geschrieben am: 11.01.2012, 23:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (Drahtwort @ 05.01.2012, 20:15)
wenn du eine einigermassen komplette Restaurationsbasis kaufen willst, wirst du so um die 1500€ löhnen.

Naja, dann wird es aber eher ne Bastelkiste sein. Für ne wirklich vernünftige unverbastelte AWO-T musste schon ein paar Mark mehr einplanen. Der Preis selber hängt aber auch viel vom Baujahr bzw. Vollständigkeit der AWO ab. Für ne 1950 kannste schon mal einige tausend Euro beiseite legen biggrin.gif .

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
boerdy61
Geschrieben am: 12.01.2012, 07:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4438
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Naja, so ganz schlecht ist sie nicht. Stimmt zwar nicht alles (von wegen unverbastelt), aber ist rückbaubar. Vielleicht ließe sich am Preis noch was machen.

Thorsten


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
andi2
Geschrieben am: 12.01.2012, 07:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Der Verkäufer hat öfter mal Zweiradoldies dieser Art im Angebot.War selbst vor ca.2 Jahren mal dort zwecks SR 1.Dieser(keine Einigung erreichbar).mfg andi cool.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
Drahtwort
Geschrieben am: 12.01.2012, 13:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 698
Mitgliedsnummer.: 2793
Mitglied seit: 25.10.2009



QUOTE (essifreak @ 11.01.2012, 21:30)
Wäre die z.B. zu teuer?

klick

Hi,

das ist eine wunderschöne Maschine, die teuren Teile, die an anderen Maschinen oft fehlen, sind hier noch vorhanden. Zündung scheint auch noch über Zündmagnet zu laufen (ggf nachfragen), Batteriehalter fehlt wie auch die Batterie, fahren tut das Ding bei Zündmagnet aber auch ohne :-). Daß der Schein noch vorhanden ist, ist super, wie auch die Nummerngleichheit. Wenn der Verkäufer TüV anbietet, würde ich das Angebot annehmen, und die Maschine getüvt kaufen. Müßtest mal sehen, ob die Telegabel noch federt (nachfragen). Ich würde auch sagen: hier wurde nur wenig gebastelt. Die Position vom Vergaser-Schieber ist zumindest originell.

Wenn oben genanntes alles stimmt, ist der Preis IMHO summa summarum gerechtfertigt - der Markt gibts her. Ich würde dann an deiner Stelle nicht lange fackeln. Laß dir im Vertrag festschreiben, daß der Rahmen einwandfrei ist, und das Motorrad fahrbereit. Dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Grüße,
Andreas

PS: @Hille: ich muß mich übrigens korrigieren, ich hatte bei meinen ersten Antworten hier irgendwie die AWO Sport im Kopf. Die 1500 sollte sich auf eine Sport beziehen.


--------------------
"Es ist technisch nicht leicht zu erklären, warum stets ungewaschene Maschinen eines Tages nicht mehr laufen, Kolben festgehen, Lager knattern, das Getriebe wimmert. Ein ewig schmutziges Motorrad nämlich macht seinem Herrn keinen Spaß. Und was ihm so an Liebe fehlt, versäumt oder spart er an Öl, das läßt er an Kabeln hängen, an Bowdenzügen aufreiben, die Zündung übersehen und den Vergaser vergessen. Es ist der seelische Druck, der sich durch Blechdeckel und Gußgehäuse hindurch in die Maschine frißt."
Alexander Spoerl, aus "mit Motorrad und Roller auf du", 1955.
PM
Top
essifreak
Geschrieben am: 12.01.2012, 15:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



naja, das Problem ist, dass die bissel weit weg (ca. 180km) von mir steht... mit nem kleinen Hänger und ner 80 auf der autobahn is das Suboptimal... also werde ich wohl auch mal noch bissel die Zeitungen durchschaun und mal sehen, ob sich da was findet in ähnlichem Zustand für auch nicht mehr Geld in der Nähe unsure.gif

Grüße
Crispin


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
Peterle
Geschrieben am: 12.01.2012, 16:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



180 km ist doch nüscht mit nen 80ziger Hänger...

600 dagegen schon eher (eine Tour) laugh.gif


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
essifreak
Geschrieben am: 12.01.2012, 18:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



auf meinen Hänger passt ja noch nicht mal ein SR2 in voller Länge drauf, ich will mir aber im Frühjahr Abhilfe schaffen und mir was bauen wink.gif


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
mobiler4
Geschrieben am: 12.01.2012, 19:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5035
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Moin,

also ich denke auch für 2.500,- € haste eine schöne Maschine. Ob es zu 100 % original sein muß kannste selbst entscheiden aber mach wie ANdreas gesagthat denn ist alles ok, schönes Stück und fehlt nichts Teures thumbsup.gif

180 km ist doch gar nichts für so etwas wink.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Simson-Rheinmetall2E
Geschrieben am: 12.01.2012, 20:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4106
Mitgliedsnummer.: 3725
Mitglied seit: 11.08.2010



QUOTE (essifreak @ 12.01.2012, 15:40)
naja, das Problem ist, dass die bissel weit weg (ca. 180km) von mir steht... mit nem kleinen Hänger und ner 80 auf der autobahn is das Suboptimal... also werde ich wohl auch mal noch bissel die Zeitungen durchschaun und mal sehen, ob sich da was findet in ähnlichem Zustand für auch nicht mehr Geld in der Nähe unsure.gif

Grüße
Crispin

Meine ungeschönte Antwort darauf ist: Du suchst nicht wirklich! Punkt!
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (5) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter