Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Elektrik 12V umrüstung
Schwalbenfreak
Geschrieben am: 28.05.2007, 22:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 524
Mitgliedsnummer.: 149
Mitglied seit: 17.10.2005



hi

meint ihr dass es möglich ist bei ner s51 ne 12 v e zündung einzubaun und dass vordere licht und die zündung auch mit 12v zu betreiben, aber eine 6v ladespule einzubaun.
ich möchte dass so machen weil ich keine lust hab neue birnen für die blinker und rücklicht zu kaufen und die batterie is auch noch ziemlich neu.
also ich denk scho dass das geht aber jetzt brauch ich mal euren rat!!!!!!

gruß ph34r.gif


--------------------
Wer später bremst fährt länger schnell!!!
Wer früher stirbt ist länger tot!!!
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 30.05.2007, 11:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Geht nicht! Zumindest nicht mit Plug & Play, wenn nur Licht vorn und Zündung - unmöglich. Die Lichtspule fürs Vorderlicht speist nämlich die Batterie und da liegt schon der Hase im Pfeffer. ZA allein geht,aber wenn dann richtig. 12V Lampen sind vorallem billiger als 6V daran solls ja nicht scheitern oder? Und die Batterien halten meist auch nicht länger als 3-4 Jahre, wenn überhaupt.


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Schmied
Geschrieben am: 30.05.2007, 11:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5210
Mitgliedsnummer.: 423
Mitglied seit: 04.01.2007



Moment mal, da stimmt doch was nicht! hmm.gif

Habe zwar jetzt schon einige Jahre nichts mehr direkt mit nem S51 oä. zu tun gehabt, aber eines war bis jetzt bei allen Modellen, die mir durch die Finger gingen, gleich: Der Hauptscheinwerfer hatte immer eine eigene Lichtspule!
Die Batterie wurde meines wissens von der Rücklicht-Bremslicht-Spule geladen.

Ich kenne mich mit der 12V SIMSON-Technik nicht weiter aus (war nach meiner Zeit) aber wenn man die Lichtspule für das Vorderlicht ohne Probleme auf die Grundplatte bekommt, dürfte es nicht so schwierig sein den Hauptscheinwerfer mit 12V zu betreiben.
Auf Rücklicht, Bremslicht und Ladeanlage hat der Umbau keinen Einfluß.


--------------------
LASER Schneid- und Gravierarbeiten für Werbung und Modellbau
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 30.05.2007, 12:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Stimmt, Irrtum meinerseits, hatte mir nur gemerkt,dass wenn mit Licht gefahren wird die Batterie weniger geladen wird. mad.gif Mensch bin ich blöd mad.gif *vorschaminbodensink* Löten muss er trotzdem rolleyes.gif *immernochwildumherfluchvoreigenerblödheit* dry.gif
Beim S51/1 gabs dann bloss diesen Spannungsregler, der bei Tag 12,2V und bei Nachtfahrt 14V durchschaltete zwecks der Lebensdauer der Lampen. rolleyes.gif da hab ich jetzt ganz was durcheinandergebracht gehabt. _uhm.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Schwalbenfreak
Geschrieben am: 31.05.2007, 10:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 524
Mitgliedsnummer.: 149
Mitglied seit: 17.10.2005



ja genau der hauptscheinwerfer hat ne eigene Spule----> die will ich ja mit 12v
die za soll auch 12v sein ist da der funken besser???
ladespule 6v damit rücklicht und batterie auch 6v bleiben können
das schwungrad müsste ja bei 6v und 12 das gleiche sein?!!?

ne ladespule hab ich noch und zu dem hier
QUOTE
Löten muss er trotzdem
das ist für mich kein problem



Gruß ph34r.gif



--------------------
Wer später bremst fährt länger schnell!!!
Wer früher stirbt ist länger tot!!!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter