Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Motorregenerierung Simson SR2, es geht voran ;)
clemens91
Geschrieben am: 29.05.2007, 19:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



soo ich wollt mal mein projekt für die nächsten wochen hier vorstellen.
das gute stück lief überraschender weise selbst nach 50 jahren einwandfrei...das war letztes jahr. also hab ich mich dazu entschlossen den motor neu zumachen. dh neue lager, dichtungen etc...

erstmal auseinander nehmen:
user posted image

user posted image
dannach hab ich die ganzen innerein mit teilereiniger sauber gemacht. ging recht schnell, is ja nich viel drin. und die motorhälften sauber zumachen war auch kein akt weil da kein öl drin war, die essis wurden gefahren bis es nicht mehr ging, auch ohne öl nach zu füllen wink.gif

nach alledem hab ich erstmal die neuen teile bestellt.
dh neue simmeringe, dichtungssatz, zündkontakt und lager.
der gehohnte zylinder müsste diese wochen ankommen.

nun bin ich dabei die sachen einzubauen.

user posted image

user posted image

das wars dann erstmal. ich halt euch auf dem laufenden!
PME-MailICQMSN
Top
clemens91
Geschrieben am: 29.05.2007, 19:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



heute habe ich das getriebe eingebaut und den größten teil der pedalwelle + zubehör.
user posted image
PME-MailICQMSN
Top
Toni
Geschrieben am: 29.05.2007, 20:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



blink.gif
QUOTE
das gute stück lief überraschender weise selbst nach 50 jahren einwandfrei...

Na dann frag ich mich, warum du den zerlegt hast....
Meiner hattes ja bitter nötig, mit Lagerspiel jenseits von gut und Böse, aber nen motor der noch ordentlich läuft... cry.gif
Musst du wissen
Mich würdes aber mal interessieren, wie du das Plaste*dingens* und die kleinen walzen da einsetzen willst. dazu muss nämlich die Pedalwelle in die andere Motorenhälfte.


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Sr2E1963
Geschrieben am: 29.05.2007, 20:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



Toni du meinst den Lagerkäfig biggrin.gif Ja Clemens ich glaub die Arbeit war umsonst - das muss nochmal auseinander, aber cool das du alles selbst machst! thumbsup.gif


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 29.05.2007, 21:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Clemens, Du bist der Erste heute abend, dem ich schreibe: Bis jetzt hast Du das ganz gut gemacht, das Getriebe hättest Du Dir allerdings schenken können: Die Kurbelwelle (was eigentlich das Erste ist, aber hast Du ja noch nicht, geht auch so mit schon eingebauter Kupplung und so thumbsup.gif , kriegst Du noch super rein.)

Jetzt kommt es drauf an: Du musst die rechte Hälfte lagern! Dort scheiden sich die Geister und auch die Motore biggrin.gif Schau die die Motordoku noch mal an, damit Du weisst, worauf es ankommt!

Ich drück Dir die Daumen thumbsup.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
cs_joker7
Geschrieben am: 29.05.2007, 21:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1689
Mitgliedsnummer.: 239
Mitglied seit: 31.03.2006



QUOTE (clemens91 @ 29. May 2007, 20:43)
und die motorhälften sauber zumachen war auch kein akt weil da kein öl drin war, die essis wurden gefahren bis es nicht mehr ging, auch ohne öl nach zu füllen

Tut immer wieder echt weh, wenn man so etwas lesen muß.... hmm.gif

PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 29.05.2007, 23:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



@SR2e1963
Hey, dich gibts ja noch/wieder! Hast recht, so heißt das user posted image


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
clemens91
Geschrieben am: 30.05.2007, 13:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



@Toni: er lief nur bis zum winter, dann hab ich ihn "eingemottet" und dannach wollte er nicht mehr. naja und so einwandfrei lief er nun doch nicht mehr. weil er jetzt gar nicht mehr läuft zerlege ich ihn - sonst hät ichs gelassen.

@Sr2E1963: die welle hab ich nur reingesteckt um mal zu sehen wie das alles so aussieht. die kommt dann in die andere hälfte.

@NorbertE:ich hab mir die komplette motordoku ausgedruckt (vom wem ist die eig? echt super hilfreich! danke dafür!!) hat bis jetzt auch alles so funktioniert, heute gehts weiter mit der rechten hälfte. dann schau ich mal nachdem ich die lager eingesetzt hab wies läuft. kann ich die kurbelwelle jetzt noch einsetzen? ich seh da eigentlich keine probleme.

@cs_joker7:das is aber leider die traurige realität sad.gif ich hab drei motoren, in nicht einem einzigen war noch flüssiges öl. bei allen klebte das innen fest.
PME-MailICQMSN
Top
clemens91
Geschrieben am: 30.05.2007, 19:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



ich hab nochmal ne frage. im sr2 buch und auch auf den fotos in der motordoku ist im motor, da wo die pedalwelle hinkommt im zerlegten zustand ein röhrchen zusehen, die pedalwelle ist aber ausgebaut. ich denke das gute stück soll beim zusammenführen der hälften helfen. bei ist das aber nicht vorhanden - bei keinem meiner 3 motoren. wurde das schlicht weg vergessen oder wurde da nur bei den e motoren verbaut?
PME-MailICQMSN
Top
essermopi
Geschrieben am: 30.05.2007, 20:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2120
Mitgliedsnummer.: 223
Mitglied seit: 23.02.2006



Also die Motordoku ist von Norbert
Auf Seite 2 Beitrag 13 spricht Norbert von einem Hilfsdorn. Meinst du diesen etwa?
Den mußt du dir dann selbst anfertigen,vielleicht stellt Norbert die Maße noch zur Verfügung.Der gehört natürlich dann nicht in den Motor !! ist nur ein Hilfswerkzeug,welches nach der erfolgreichen Montage anschließend in deine Werkzeugkiste wandert. Ich schreib das hier mal so auf die Schnelle,weils mir logisch erscheint,bin zwar kein Vulkanier tongue.gif ,und hab selbst noch keinen Motor zerlegt und wieder zusammengebaut.
Falls ich hier Scheiße geschrieben hab, ihr Blauen und Grünen Cheffs, löscht diesen Kommentar.
Gruß Rene
PS grün ist blau, blau ist grün oder so tongue.gif biggrin.gif was weiß ich


--------------------
Simson Hopfen und Malz ----Gott erhalt`s !!
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 31.05.2007, 09:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Rene, Du hast das schon richtig geschrieben thumbsup.gif

Hinter dem (grossen) Freilaufkettenrad im Motor befindet sich eine Anlaufscheibe, die beim Zusammenbau ohne Fixierung rausfallen würde. Nur zu deren Fixierung ist der Dorn da. Es geht auch mit einer zweiten Pedalwelle oder einem passenden Stück Rundmaterial und etwas fummeln.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 31.05.2007, 19:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Clemens,

die Maße vom Hilfsdorn sind im Buch von Werner (hab ich gerade nicht griffbereit). Wenn ich mich recht erinnere, brauchst du ein Stück Rundmaterial von 14mm Durchmesser, also genau die Stärke der Pedalwelle. In dieses Rundmaterial muss eine Bohrung von 12mm zur Aufnahme der Pedalwellenverzahnung. Da musst du schon eine Drehbank haben, um das hinzukriegen.

Zur Not bekommt man es auch ohne Hilfsdorn hin. Das ist aber eine elende Fummelei. Norbert hat die Notbehelfe schon preisgegeben.

Grüße, Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
clemens91
Geschrieben am: 01.06.2007, 11:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



das buch habe ich auch, werd mal bei gelegenheit reinschauen. ist auch sehr informativ was da so für wekzeuge drin stehen.
also ist es hilfdorn....und ich dacht schon da fehlt was.
danke dafür!
PME-MailICQMSN
Top
clemens91
Geschrieben am: 07.06.2007, 18:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



ich hab heute bei dem laden, dessen namen tkm ich aus rechtlichen gründen hier nicht nennen darf wink.gif , angerufen und gefragt was mit meinem zylider los ist, warum das so lange dauert.
ganz einfach hätte ich den n paar tage früher losgeschickt wäre er "noch mitgekommen" und da die immer nur im 2 wochen takt hohnen kommt meiner erst in 2 wochen wieder zu mir zurück mad.gif .
PME-MailICQMSN
Top
clemens91
Geschrieben am: 04.07.2007, 19:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



heute is ganz unerwartet der zylinder (sogar geschliffen wink.gif ) und der neue kondensator eingetroffen. ne buchse fürs pleulauge hatten die anscheinend nicht mehr mad.gif .
ich gehe mal davon aus das ich nächste woche anfangen werde die teile einzubauen bzw wenn ich die buchse hab.
PME-MailICQMSN
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter