Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> getriebeöl
Schwalbenfreak
Geschrieben am: 02.06.2007, 21:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 524
Mitgliedsnummer.: 149
Mitglied seit: 17.10.2005



hi bei nem s51 motor von meinem kumpel schaut das öl aus wie milchkaffee
an was könnte das liegen
hab auf jeden fall frisches rein wo wir das moped hergerichtet haben aber nach kurzer zeit war das schon so, habs aber drin gelassen.
was soll ich da mal machen?????
das richtige ist auch drin

gruß ph34r.gif


--------------------
Wer später bremst fährt länger schnell!!!
Wer früher stirbt ist länger tot!!!
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 03.06.2007, 08:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Habt ihr es auch ein Weilchen stehen lassen? Denn wenn es kurz nach dem Laufenlassen abgelassen wird sind noch viele Luftbläschen im Öl und dadurch wirkt es milchig. Ansonsten kann ich nur noch auf Wasser im Öl tippen, aber wie es jetzt dahin kommt hmm.gif vielleicht Kondenswasser.


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
cs_joker7
Geschrieben am: 03.06.2007, 08:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1689
Mitgliedsnummer.: 239
Mitglied seit: 31.03.2006



Stimmt genau- wenn das Öl wie Milchkaffee aussieht, dann ist eindeutig WASSER drin!
Um den ganzen Mist vollständig raus zu bekommen am besten den Motor mit ner Dieselfüllung warm laufen lassen, danach gründlich ablassen und frisches Öl drauf- fertig! thumbsup.gif

Gruß Christian
PME-Mail
Top
Schwalbenfreak
Geschrieben am: 03.06.2007, 11:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 524
Mitgliedsnummer.: 149
Mitglied seit: 17.10.2005



QUOTE
Habt ihr es auch ein Weilchen stehen lassen? Denn wenn es kurz nach dem Laufenlassen abgelassen wird sind noch viele Luftbläschen im Öl und dadurch wirkt es milchig.

das kann ich nicht bestätigen weil als ich bei meiner Schwalbe das Öl abgelassen hab um den kupplungskorb zu wechseln, hab ich die vorher auch warm laufen lassen, damit das Öl besser läuft.
ich weis nicht mehr warum jedenfall hab ich bei dem s51 motor halt das öl rausgelassen und es hat wie milchkaffee ausgeschaut
ich dachte dass ne dichtung undicht wäre und benzin vom kurbelgehäuse ins öl gelangt wäre, dann hab ich mal öl mit benzin versucht zu mischen. den milchigen effekt gabs jedenfalls nicht!!!!!
außerdem müsste dann auch ganz schön öl fehlen, dass kenn ich von nem anderen kumpel der konnte bei jedem tanken auch getriebeöl nachfüllen, die simme hat dann aber auch übelst geraucht.
wie da wasser reinkommt weis ich auch nicht.
da ich momentan nicht so wirklich in schrauberlaune bin habe ich nicht vor das öl zu wechseln, auch weil das immer so eklig stinkt(wie gülle)
meint ihr das ist schlimm wenn ichs nicht mach????
laufen tut das moped ja momentan wunderbar!!!

gruß ph34r.gif


--------------------
Wer später bremst fährt länger schnell!!!
Wer früher stirbt ist länger tot!!!
PME-Mail
Top
cs_joker7
Geschrieben am: 03.06.2007, 11:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1689
Mitgliedsnummer.: 239
Mitglied seit: 31.03.2006



Das Wasser hat verschiedene Möglichkeiten dort rein zu kommen- zum Beispiel geht so was gut über die Tachowelle. (war so bei meiner EMW)
Wenn das Öl Wasser enthält kann es natürlich nicht mehr 100%ig seine Aufgabe erfüllen- ich würde es auf jeden Fall schnellstens wechseln; wer weiß wie lange die Brühe da schon drin ist.
Und hab Dich mal nicht so mädchenhaft wegen dem Geruch- vielleicht ist es ja wirklich Gülle und Dir hat mal einer ans Mopped gepinkelt? laugh.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter