Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> KR 51/1 mit Sperbermotor
Kurtchen
Geschrieben am: 08.06.2007, 12:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 109
Mitgliedsnummer.: 635
Mitglied seit: 05.06.2007



Hallo Leute,

ich bin dabei, eine total vergammelte KR 51/1 wieder herzurichten um sie als Alltagsmoped zu nutzen. Bekanntlich soll meine 66er original bleiben, die /1 soll optisch zwar auch eine originale bleiben bzw wieder werden, technisch soll sie jedoch etwas flotter werden da sie meinen Plastikroller ersetzen soll.
Dazu habe ich mir überlegt den etwas leistungsstärkeren Sperbermotor einzubauen.
Daß das mit kleinen Problemem beim Rahmen verbunden sein kann ist mir bekannt und ich glaube dieses Problem bereits gelöst zu haben.
Nun zu meiner Frage: der Sperbermotor hat ein Ritzel mit 11 Zähnen drauf, der /1-Motor eins mit 14 Zähnen - welches Ritzel wäre sinnvoll / empfehlenswert draufzumachen wenn man bedenkt daß hinten ein originales 34-Zähne-Ritzel ist?
Da ich sämtliche Antriebsteile auch erneuern möchte (Motor wird in kürze auch regeneriert und Zyl ausgeschliffen usw) müßte ich wissen welches Ritzel möglich ist bzw zu empfehlen ist.
Achja: alsKette habe ich mir eine neue "normale" /1-Kette organisiert mit 114 Kettengliedern.

Grüße

Micha


--------------------
Fahre niemals schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann!
PME-MailICQMSN
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 11.06.2007, 15:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Hallo!
Dieses Projekt habe ich schon hinter mir und ich kann dir sagen, dass es keine Probleme mit dem Rahmen gibt, eher mit der Kühlung, da der Sperbermotor ja kein Gebläse hat. Ich habe mir aber einen alten Gebläseseitendeckel so zurechtgeschnitten,dass er um den etwas größeren Sperberzylinder passt und dann ein Polrad mit Flügelrad verbaut. Desweiteren musst du den Ansaugbereich auf den Sperber Motor anpassen. Ist schon der Ansaugkasten im Rahmen integriert oder hattest Du noch das alte T- Stück? Weil dann wirds problematisch. Ein 11er Ritzel ist nie original gewesen. Das könnte vielleicht vom Duo sein der Sperber sowie Star und Schwalbe hatten 14er und der Habicht 13, da er ja das Getriebe vom Sperber hatte aber eben nur 60 fliegen durfte.


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Kurtchen
Geschrieben am: 11.06.2007, 23:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 109
Mitgliedsnummer.: 635
Mitglied seit: 05.06.2007



Hallo Ostbiker,

erstmal vielen Dank für Deine Antwort! Ich dachte schon es kann (oder will) mir in diesem Fall gar keiner was dazu sagen.

Also vorab sollte ich mal eine Ergänzung zu meinem Beitrag hinzufügen...nämlich daß, was Du vermutet hast: ich hatte vergessen zu erwähnen, daß der Motor zuletzt in einem Duo lief...daher ist wohl schon das 11er Ritzel erklärt.

Also sollte ich wohl ein 14er nehmen oder verstehe ich Dich falsch?

Zum Rahmen: ich hatte die Vermutung, daß es oben am Kopf etwas eng werden würde, da hätte man jedoch etwas abändern können - im Notfall. Da Du sagst daß es passt, hab ich ein kleines Problem weniger.

Die Sache mit der Temperatur: Gedanken hab ich mir auch schon darüber gemacht da der Motor offensichtlich keine eigene Kühlung / Lüfter besitzt. Auf der anderen Seite sage ich mir, daß es dem Motor doch egal ist in welchem Fahrzeug er seine Arbeit verrichtet - und mal ehrlich: in welchem Fahrzeug bekommt er die meiste Luft...doch wohl bei der Schwalbe, - oder nicht?! Aber auf jeden Fall ist Deine Idee (zumindest in der Theorie) nicht schlecht. Hast Du eventuell sogar noch ein Bild davon oder wärst Du in der Lage eine Skizze anzufertigen wo genau und wieviel Du verändert hast am Luftleitblech? Passt den der Gehäusedeckel vom Schwalbenhandschaltungsmotor drauf, - den hätte ich nämlich noch übrig.
Geht das so einfach ein Polrad mit Flügel drauf oder kann das noch andere Probs mit sich bringen?
Wie gesagt: ich selbst bin noch recht neu in der Simson Szene und hab mir gleich ein dickes Projekt aufgehalst. Ich möchte aber auch den doch recht seltenen und daher teuren Sperbermotor nicht gleich verheizen bzw kaputtbasteln...das ist es mir nicht wert.

Zum Ansaugtrackt: es handelt sich um eine ganz normale KR51 / 1 bei der der Ansauggeräuschedämper (ich liebe dieses Wort*ggg*) schon verbaut ist. Ich hatte vor, den normalen Gummiverbinder draufzubauen und ggfs eben etwas zurecht zu arbeiten. Von da aus wollte ich mit der serienmäßigen Schwalbe -Schlauch/Luftfilter-Kombination weiterarbeiten.

Was mir absolut weiterhelfen könnte wären Bilder von jemandem, der dieses Projekt schon erfolgreich hinter sich hat.

Vielen Dank und viele Grüße

Micha


--------------------
Fahre niemals schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann!
PME-MailICQMSN
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 12.06.2007, 16:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Die Theorie , dass der Motor in der Schwalbe am besten gekühlt wird kannst du schonmal über Bord werfen, da das bisschen Luft,welche sich am vorderen Kotflügel nach aussen vorbei wieder nach innen unter den Tunnel verirrt verschwindend gering ist, vorallem wenn der Motor vollkommen unter dem Blechtunnel werkelt staut sich die warme Luft extrem ohne Nachhilfe des Lüfters.

Du brauchst dann den Luftleitdeckel nur noch anzuhalten und siehst schon,wo was weg muss, arbeite Dich langsam voran,sodass am Ende so ca.5mm Spaltmaße zwischen dem Leitdeckel und dem Zyl. sind. Den äußeren Ansaugdeckel brauchst du nicht zu bearbeiten, der passt auch so.
Polrad mit Flügel passt logischerweise auch (ich habe sogar noch nebenbei alles auf el.ZA umgebaut,aber das ist schwieriger)
Den ansauggeräuschdämpfer ordentlich reinigen und vom Vergaser her richtig dicht machen, das Ansaugrohr(Schlauch) wenn möglich durch 1" (original3/4") ersetzen und am Dämpfer und luftfilterpatroneneinsatz am Steuerkopf ebenfalls 100% abdichten. Als letztes nur noch Filterpatrone rein und ausprobieren ob es mit der Original Filterstärke Probleme gibt.

MFG. Christian


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Kurtchen
Geschrieben am: 12.06.2007, 22:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 109
Mitgliedsnummer.: 635
Mitglied seit: 05.06.2007



Ich danke Dir für diese ausführliche Anleitung! Das werd ich mir gleich ausdrucken und dann zu gegebener Zeit garantiert zur Hand haben. Bisher hatte ich mir nur erstmal alles besorgt und mich mit der Theorie beschäftigt. Derzeit bin ich erstmal dabei alles zu reinigen und dann braucht das Vögelchen neue Farbe. Den Sperbermotor will ich wohl auch erstmal komplett regenerieren lassen - das dauert ja auch noch. Zwichenzeitlich hab ich ja auch noch meine "alte" Schwalbe die auch das gesammte Reinigung und Erneuerungsprogramm vor sich hat - wobei hier eben die Reinigung vorrang hat und das kostet auch enorm Zeit da ich ja soviel orig lassen will wie geht . Da ich auch noch nebenbei nen Job habe und Familie bleibt nicht soviel Zeit wie ich gern hätte.

Was jetzt jedoch immer noch offen ist für mich, das ist die Ausgangsfrage....welches Ritzel soll/kann/darf/muss ich draufmachen? Sind wir uns doch irgendwie mit dem 14er einig geworden und ich hab`s nicht kapiert.
blink.gif

Achja: das mit der elektr. Zündanlage hab ich auch schonmal überlegt....jedoch fehlt mir davon völlig die Ahnung und zudem hab ich auch null Material dafür. Gibt`s so ne Art Anleitung in der Materialbedarf und Einbauhinweise zusammengefügt sind?


Micha


--------------------
Fahre niemals schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann!
PME-MailICQMSN
Top
schlagzeucher
Geschrieben am: 12.06.2007, 23:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4559
Mitgliedsnummer.: 382
Mitglied seit: 19.11.2006



Hallo Micha,

probier es ersteinmal mit dem 14er Ritzel, das müsste passen!

Ansonsten kannst du es immer noch tauschen, je nach Fahrleistung und Balance zwischen Geschwindigkeit und Anzug!

Wenn du Hilfe brauchst, kein Problem ruf an!

Grüße Nick


--------------------
UT Elf Ostholland

Rübermachen...!

Fragen an: Rennleitung@UTelf.nl
PMICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter