Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> vergaser
ente
Geschrieben am: 09.06.2007, 23:20
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 638
Mitglied seit: 09.06.2007



hallo sr fahrer
bei meiner sr50 habe ich plötzlich sehr hohe drehzahl!! (bing)
kriege die drehzahl nicht runter.
hat jemand schon mal sowas erlebt????
gruss aus köln
PME-Mail
Top
herbykutscher
Geschrieben am: 20.06.2007, 19:01
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 645
Mitglied seit: 14.06.2007



Hallo Ente

Hast Du mal nachgesehen ob der Bowdenzug klemmt,einfach mal die Motorverkleidung abnehmen und dann am Gasgriff drehen ,wenn's jetzt leicht und komplett wieder zurückgeht geht liegt's an der Abdeckung.Auch auf die Verlegung des Bowdenzuges achten.Wenn es nicht geht noch mal kurze Info.

Gruß der Herbykutscher wink.gif
PME-Mail
Top
ente
Geschrieben am: 22.06.2007, 18:17
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 638
Mitglied seit: 09.06.2007



Hallo herbykutscher,
vielen Dank für den Tip!
Ich habe den seilzug ausgebaut und so gut wie möglich geschmiert ( war auch bitternötig!!!!) den Vergaser sauber gemacht alles wieder montiert .
Der drehgriff läuft gut.
Aber ich kriege keinen sauberen Leerlauf hin…..! _uhm.gif
Einfach zu hoch …..dann runter aber er bleibt nicht stabil?! hmm.gif
Habe auch schon an der stellschraube am vergaser ( dort wo der seilzug reingeht) geschraubt reagiert wunderbar aber eben einfach zu hoch
Und wenn ich runter dreh hält er sich nicht???
Könnte es auch ev. an der feder o.ä liegen??
Gruss
Ente
PME-Mail
Top
herbykutscher
Geschrieben am: 23.06.2007, 11:17
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 645
Mitglied seit: 14.06.2007



Hallo Ente

Ich weiß nicht wie der Bingvergaser eingestellt wird weil ich einen Amal dran habe.Aber sieh mal nach ob an dem Teil wo die Teillastnadel drin ist,irgendwelche Schleifspuren zu sehen sind,kann sein das es schwer beweglich ist,weils irgendwo klemmt.An der Stellschraube die oben auf dem Vergaser sitzt muß etwas Spiel sein (2-3mm)weil sich durch's Kurvenfahren die Länge des Seilzuges ändert.Ansonsten den Vergaser mal ganz neu einstellen.Das heißt ,die Begrenzungsschraube für den Gasschieber so einstellen bis der Motor im Stand läuft.Dann die andere Schraube(Regulierschraube)bis zum Anschlag reindrehen(aber nicht mit Gewalt,geht normalerweise ganz leicht)dann wieder vorsichtig rausdrehen bis der Motor seine höchste Drehzahl bei gleichmäßigem Lauf erreicht hat.Danach kannst du die Lehrlaufdrehzahl mit der Begrenzungsschraube einstellen.So geht es jedenfalls bei meinem,denke mal das es beim Bing nicht viel anders ist.Achso die Begrenzungsschraube ist normalerweise eine gerändelte und freiligende die Regulierschraube ist etwas schwerer zu erreichen in so einem kleinem Hohlraum.Jedenfalls bei meinem.
Also viel Spass beim einstellen.

Gruß der Herbykutscher
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 23.06.2007, 18:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Holla!
Wenn bei niedrigeren Drehzahlen der Motor nicht richtig rund läuftm, würde ich mal auf Zündung tippen. wink.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 23.06.2007, 18:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Hat von Euch schonmal jemand was von BVF gehört?! So ein 16N 1 (16 N3) ist schon ne schöne Sache und wenn ihr soetwas am Moped habt, wird Euch hier sicher auch geholfen! wink.gif

Ps.: Scheiß Neumod´scher Kram!!! mad.gif laugh.gif laugh.gif laugh.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
herbykutscher
Geschrieben am: 24.06.2007, 08:45
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 645
Mitglied seit: 14.06.2007



Hallo Ostbiker

Also ich bin mit dem neumodschem Kram bestens zufrieden.Läuft wirklich super damit und das seit mehr als 5 Jahren.

Gruß der Herbykutscher rolleyes.gif thumbsup.gif
PME-Mail
Top
ente
Geschrieben am: 24.06.2007, 13:50
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 638
Mitglied seit: 09.06.2007



Hallo allerseits,+ vielen Dank
langsam kriege ich es hin,…nur nimmt er nicht beim anfahren das gas sofort an!
Ich habe aber bemerkt ,dass ich einen grossen Riss am Verbindungsstück zwischen Vergaser und Luftfilter habe?
Die Pechsträhne hört aber nicht auf den ich habe jetzt noch Ölaustritt festgestellt.Ich habe noch nicht genau hingeschaut aber so wie das aussieht muss das aus der zündungsseite kommen.
Sollte das auf der welle vom Ritzel liegen ist es dann möglich die dichtung zu wechseln ohne den motor auszubauen???
Gruss
ente
PME-Mail
Top
Schwalbenfreak
Geschrieben am: 24.06.2007, 15:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 524
Mitgliedsnummer.: 149
Mitglied seit: 17.10.2005



ja das geht


--------------------
Wer später bremst fährt länger schnell!!!
Wer früher stirbt ist länger tot!!!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter