Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Bauteilunterschiedsbeauftragter an Bord?
Motorradrocker
Geschrieben am: 12.06.2007, 22:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2180
Mitgliedsnummer.: 213
Mitglied seit: 10.02.2006



Beim Sortieren von Motorteilen fiel mir heute zum ersten Mal auf, dass des von den Getriebedeckeln zwei verschiedene Ausführungen gibt:

http://img70.imageshack.us/img70/5118/dsc03427dt5.jpg

Welcher Deckel wurde wann oder wo verbaut? Hatt der unterschiedliche Durchmesser vom Kickstarterloch was zu sagen?

Näxte Frage: Wann und wo kamen die unterschiedlichen Lüfterräder zum Einsatz? Links und Mitte aus Plaste, rechts aus Metall:

http://img247.imageshack.us/img247/5012/dsc03428hw4.jpg

Ist die Form entscheidend, also liefern die gekrümmten Schaufeln mehr Wind als die glatten?

Vielen Dank und viele Grüße!
Henri


--------------------
Es gibt Meinungen an Stellen im Gehirn, da kommen Fakten gar nicht hin.
PME-Mail
Top
Kurtchen
Geschrieben am: 12.06.2007, 22:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 109
Mitgliedsnummer.: 635
Mitglied seit: 05.06.2007



Ich bin noch nicht DER Profi schlechthin (eher im Gegenteil), stelle daher nur mal Vermutungen an - die mir aber auch beim lernen helfen sollen:
Den Unterschied im Deckel erkläre ich mit Hand- und Fußschaltungsmotor. Da der Fußschalthebel quasi an der Kickstarterwelle sitzt, denke ich mir daß hier der Deckel mit dem größeren Loch drangehört. Also Baujahrmäßig ist der mit dem kleineren Loch einer der älteren da die Handschaltung wohl nur bis Anfang der 70er Jahre gebaut wurde.

Bei den Lüfterräder weiß ich, daß meine 66er Schwalbe eins aus Metal (Guß?) hat und meine 74er eins aus Plastik. Dürfte wohl im Laufe der Jahre billiger gewesen sein die aus Plaste zu nehmen.

Der Unterschied in der "Schaufelstellung" wird wohl aus der einfachheit der Produktion zu erklären sein.

So, - jetzt bitte die Profis...liege ich sehr falsch?

Micha

unsure.gif


--------------------
Fahre niemals schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann!
PME-MailICQMSN
Top
Motorradrocker
Geschrieben am: 12.06.2007, 23:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2180
Mitgliedsnummer.: 213
Mitglied seit: 10.02.2006



An Handschaltung hab ich auch schon gedacht, aber die einschlägige Literatur (z.B. DDS, KFT) zeigt die Getriebeseite der Handschaltung immer MIT dieser Einfassung, die aber an dem einen Deckel fehlt. Im Übrigen war der Deckel ohne Umrandung an einem Motor, an den jemand mal die Schaltwippe von der /1S ranbekommen hat! Ist aber kein Halbautomatik-Motor!

EDIT: Schwachfug! Ich sehe eben, dass der Deckel OHNE Umnrandung gleichzeitig das große Loch am Kicker hat. Ich hab aber vermutet, dass das die ältere Variante ist, daher die verwirrenden Worte. Scusi! Also nochmal von vorn ...


--------------------
Es gibt Meinungen an Stellen im Gehirn, da kommen Fakten gar nicht hin.
PME-Mail
Top
Kurtchen
Geschrieben am: 12.06.2007, 23:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 109
Mitgliedsnummer.: 635
Mitglied seit: 05.06.2007



Hmmm - warten wir mal die Profis ab. was mir beim zweiten Betrachten erst aufgefallen ist: der eine Deckel hat noch eine zusätzliche "Ziernaht" um den Schriftzug....ich geh jetzt glatt nochmal in den Keller und sehe mir meine Deckel an....mal sehen was das ergibt?!?!

Micha (der seine Theorie schon wieder schwinden sieht)


--------------------
Fahre niemals schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann!
PME-MailICQMSN
Top
Kurtchen
Geschrieben am: 12.06.2007, 23:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 109
Mitgliedsnummer.: 635
Mitglied seit: 05.06.2007



So, - zurück vom Keller biggrin.gif

Ich habe 5 Motoren - 3x Handschaltung ....jeweils das kleine Loch an der Kickstartwelle
2 x Fußschaltung (davon ein Sperbermotor und ein 3-Gang KR51/1) .....beide das große Loch.

Könnte ich doch Recht haben?_clap_1.gif

Micha


--------------------
Fahre niemals schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann!
PME-MailICQMSN
Top
Motorradrocker
Geschrieben am: 12.06.2007, 23:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2180
Mitgliedsnummer.: 213
Mitglied seit: 10.02.2006



Eben diese "Ziernaht" meinte ich mit "Umrandung". Aber ich hab auch Deckel mit großem Loch UND dieser Umrandung. Das verwirrt mich völlig! smile.gif


--------------------
Es gibt Meinungen an Stellen im Gehirn, da kommen Fakten gar nicht hin.
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 13.06.2007, 15:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Das mit dem Loch habt ihr ja richtig erkannt ist Fuß bzw. Handschaltung _clap_1.gif zu der Umrahmung kann ich nur vermuten, das es sich um Nachgefertigte Deckel handelt, die für Austauschmotore hergenommen wurden, mein 70er Star hatte eine 3000000 Motornummer, ergo S 50 Bautyp ab76/77.

Das Lüfterrad wurde mit dem Motor M53 - 53/1 verändert also 03/68 erst mit Metalldeckel mittig, dann komplett Plaste es gab von weiss über grau bis schwarz fast alle Farbtöne

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
joker317
Geschrieben am: 13.06.2007, 15:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Könnte ich so bestätigen, ich hab einen Motor völlig ohne Motornummer(also Ersatz denk ich mal) der hatte auch nur den Schriftzug drauf, ohne Umrandung.
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
domdey
Geschrieben am: 14.06.2007, 09:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Quatsch, Quatsch, Quatsch, Quatsch !!! cool.gif

Leute, der Kupplungsdeckel ohne diese Sicke um den Schriftzug ist immer
nur an der Schwalbe montiert worden !!! Da gab es bis 1971 ja zwei Varianten; eine für Hand- , eine für die Fußschaltung ! thumbsup.gif
Der Deckel mit der Sicke kam ab den Siebzigern auch für die Schwalbe
zum Einsatz. Im übrigen ist letzterer seit September 1964 am Staribert verbaut worden; später auch an der anderen Simson-Vögelei; äähh, Pardon tongue.gif ich meine
natürlich Sperber, Spatz (seit Ende 1967) und Habicht. Da war je nach Schaltungs-
Art dann der entsprechende Simmering drin.
Zu den Gebläserädern : Das aus Leichtmetall-Guss kam von 1964 bis 1972 an die Schwalbe, das Duo und den Staribert. Als im Herbst 1971 der SR 4-4 auf der Leipziger Herbstmesse (damals noch unter dem Namen Star De Luxe) vorgestellt wurde, hatte der, wie später auch der Habicht, ein Gebläserad aus glasfaserverstärktem Epoxidharz. Dieses ist, wie von euch schon richtig erkannt,
leichter zu produzieren, man sparte Leichtmetall, und, ein weiterer wichtiger Effekt: es förderte mehr Luft und war auch leiser ! So wurde letzteres dann ab 1972 in Serie auch an Schwalbe und Staribert verbaut ! thumbsup.gif

Fragt ruhig 'nen Spezi ! Denn ihr solt ja was lernen !!! cool.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 14.06.2007, 17:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



QUOTE (domdey @ 14. Jun 2007, 10:16)
Quatsch, Quatsch, Quatsch, Quatsch !!! cool.gif
...
So wurde letzteres dann ab 1972 in Serie auch an Schwalbe und Staribert verbaut ! thumbsup.gif

Fragt ruhig 'nen Spezi ! Denn ihr solt ja was lernen !!! cool.gif

Naja das kann ich wiederum nicht bestätigen denn die Stare der Baujahre 68/69/71/72 die ich zuhause hatte (wovon alle den originalen Motor hatten) besaßen bereits besagtes Kunststoffrad und es wurde definitiv nichts verändert. _console.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Motorradrocker
Geschrieben am: 14.06.2007, 17:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2180
Mitgliedsnummer.: 213
Mitglied seit: 10.02.2006



Interessant, interessant!

Und was haben die beiden unterschiedlichen Plastelüfterräder zu sagen?


--------------------
Es gibt Meinungen an Stellen im Gehirn, da kommen Fakten gar nicht hin.
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 14.06.2007, 17:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



den mit Aludeckel(der mittlere) hab ich dann wie von Domday beschrieben bis 72 und ab dann den Kompletten Kunststofflüfter(links)

Achso Norbert seiner ist auch Bj.71 gewesen und hatte Plasterad mit Alunabe. Ich hab´s selbstpersönlich weggeschraubt. laugh.gif laugh.gif laugh.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
bikenils
Geschrieben am: 14.06.2007, 21:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5852
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



QUOTE (domdey @ 14. Jun 2007, 10:16)
Leute, der Kupplungsdeckel ohne diese Sicke um den Schriftzug ist immer
nur an der Schwalbe montiert worden !!!

Das mag ich zu bezweifeln. Beweis siehe unten. 66er Handschaltungschwalbe und alles original...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
Kurtchen
Geschrieben am: 14.06.2007, 22:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 109
Mitgliedsnummer.: 635
Mitglied seit: 05.06.2007



Genau wie bei Nils sieht es bei mir auch aus....66er KR51 mit Handschaltung und mit Umrandung....mit Sicherheit auch der Originalmotor.
Und die anderen beiden Handschaltungsmotoren (Herkunft und alter jedoch unbekannt) haben auch diesen Rand.

Micha


--------------------
Fahre niemals schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann!
PME-MailICQMSN
Top
domdey
Geschrieben am: 16.06.2007, 15:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Es mag doch sein, dass an der Schwalbe auch mal die Kupplungsdeckel mit der
Umrandung verbaut waren; die ohne habe ich original noch nie an 'nem SR 4-Typ
gesehen ! Das Plast-Lüfterrad kam wirklich erst 1971 auf !


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter