Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Habicht Kotflügel
lukasneumann
Geschrieben am: 12.03.2012, 20:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 364
Mitgliedsnummer.: 4935
Mitglied seit: 17.10.2011



Weiß einer wieviel Schrauben ich brauche um den hinteren Koti am Habicht anzubauen und den Gepäckträger festzumachen?


Groß- und Kleinschreibung beachten!


--------------------
Bremsen ist die Umwandlung wertvoller Geschwindigkeit in sinnlose Wärme ;)
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 12.03.2012, 20:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



ZWÖLF Sechskantschrauben M 6X12 werden benötigt . Zum einen für die Befestigung des Schutzblechs am Rahmen, für die Montage der Sitzauflage und für den Gepäckträger . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 13.03.2012, 07:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Wenn möglich die Originalen ESKA schrauben.Diese waren leicht gelblich galvanisiert.mfg andi cool.gif


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
fabi s50^^
Geschrieben am: 13.03.2012, 19:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 661
Mitgliedsnummer.: 1294
Mitglied seit: 03.06.2008



Ich denk mal es reicht auch wenn du deine Frage in einem Forum postest, oder?

mfg
PME-Mail
Top
lukasneumann
Geschrieben am: 13.03.2012, 19:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 364
Mitgliedsnummer.: 4935
Mitglied seit: 17.10.2011



Ist das nicht meine Sache??


--------------------
Bremsen ist die Umwandlung wertvoller Geschwindigkeit in sinnlose Wärme ;)
PME-Mail
Top
fabi s50^^
Geschrieben am: 13.03.2012, 20:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 661
Mitgliedsnummer.: 1294
Mitglied seit: 03.06.2008



Na sicher is das deine Sache!
du kannst auch mit Google, Yahoo, Fireball und Co. das gleiche suchen, am Ende kommst du eh auf das selbe Ergebnis.
PME-Mail
Top
lukasneumann
Geschrieben am: 13.03.2012, 20:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 364
Mitgliedsnummer.: 4935
Mitglied seit: 17.10.2011



Hast schon Recht wink.gif


--------------------
Bremsen ist die Umwandlung wertvoller Geschwindigkeit in sinnlose Wärme ;)
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 13.03.2012, 21:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Wenn er galvanisch verzinkte nimmt, geht das übrigens auch i.O . ! wink.gif
Man muss es nicht voll übertreiben mit der Originalität .
Das wird in diesem - und nur in diesm !!! - Forum langsam, aber sicher zur Krankheit ! dry.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 14.03.2012, 05:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo, Alex war nur ein Hinweis keineswegs ein "muss".mfg andi cool.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
Mopedtobias
Geschrieben am: 14.03.2012, 12:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 1713
Mitgliedsnummer.: 341
Mitglied seit: 08.10.2006



QUOTE (domdey @ 13.03.2012, 21:40)

Man muss es nicht voll übertreiben mit der Originalität .
Das wird in diesem - und nur in diesm !!! - Forum langsam, aber sicher zur Krankheit ! dry.gif

Alex, du befindest dich hier in einem Fachforum, in DEM Fachforum! Es wird versucht, immer die genauesten Info's zu geben. Wie das dann umgesetzt wird ist eine andere Sache. Ich finde es lohnt sich die Sache ernst zu nehmen um bestmöglichste Ergebnisse zu erzielen. Im Endeffekt machst du nix anderes.


--------------------
Gruß Markus


2014... Persönliches Jahr des S50 (und
Abarten)...


2015...Persönliches Jahr des S51 Enduro...

2016...Persönliches S51 Enduro Ausfahrten Jahr...
PME-Mail
Top
Concorde
Geschrieben am: 14.03.2012, 13:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



Ab wann wurden denn eigentlich die gelblich galvanisierten Schrauben verwendet?

Gruß Thomas.
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 14.03.2012, 21:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Gab es schon in den Sechzigern .

Markus : Sicher versuche ich auch einen originalen Zustand herzustellen .
Was die DIN- und Normteile wie Schrauben angeht versuche ich zumindest, mich an der originalen Länge zu orientieren . Da suche ich aber nicht unbedingt alte ESKA-Schrauben, sondern gehe zu MAX BAHR, HAWEMA, oder zum MZA-Geschäft, und kaufe galvanisch verzinkte .
Die "vercadmeten" Schrauben (wegen des schädlichen Cadmium-Überzugs) habe ich auch zur Verfügung, nur leider nicht in den gesuchten Grössen und Längen, weshalb ich einfach auf die galvanisch verzinkten zurückgreife .
Andere Forumsmitgleder mögen besser an passende ESKA-Schrauben kommen . Ich habe, wie etliche andere im Forum auch, nicht diese Möglichkeit .
Dennoch mache ich meine Restaurationsarbeiten auch mit galvanisch verzinkten Schrauben originell genug . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Concorde
Geschrieben am: 15.03.2012, 10:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



Hallo Alex,

nun gab es den Habicht in den Sechzigern noch garnicht kann man deßhalb davon ausgehen das hier ab Werk diese chromatierten Gefestigungselemente Verwendung fanden?

Auf jedem Teilemarkt gibt es solche Schrauben und wenn sie nicht mehr schön sind werden sie eben renoviert...

Selbst deine Nachbauschrauben kann man schön gelblich glänzen lassen!

Vorausgesetzt man möchte das auch.


Gruß Thomas.
PME-Mail
Top
Mopedtobias
Geschrieben am: 15.03.2012, 17:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 1713
Mitgliedsnummer.: 341
Mitglied seit: 08.10.2006



Man kann sagen, dass bei frühen Fahrzeugen, viele Schrauben technisch verchromt waren. Diese sind meistens auch noch gut erhalten. Wie die restlichen Schrauben behandelt wurden, kann ich nicht genau sagen. Mit Salzsäure bekommt man sie jedenfalls blank. Also sicher verzinkt oder eloxiert. Meine Schrauben lasse ich vernickeln. Die Optik kommt nahe ans Original ran und die Haltbarkeit ist bestechend. Generell verwende ich aber originale Fin oder Eska Schrauben. Baumarkt Schrauben gehen garnicht.

Markus





--------------------
Gruß Markus


2014... Persönliches Jahr des S50 (und
Abarten)...


2015...Persönliches Jahr des S51 Enduro...

2016...Persönliches S51 Enduro Ausfahrten Jahr...
PME-Mail
Top
Merkwürden
Geschrieben am: 15.08.2013, 10:43
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 38
Mitgliedsnummer.: 6689
Mitglied seit: 31.07.2013



Hallo,
ich habe an meinem Star FIN- und ESKA-Schrauben. Die sind vom Design ähnlich. Die Schrauben haben keinen "Kragen" und die Bezeichnung ist auf dem Material hervorgehoben. Kann ich davon ausgehen, dass nur ins Regal gegriffen wurde und verschiedene Baugruppen mit diesen beiden Schraubensorten zusammengefügt wurden?
Ich möchte sie neu beschichten lassen. Allerdings weiß ich nicht, ob sie verzinkt oder vernickelt sind.
MfG, der Steve.


--------------------
MfG, der Steve.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter