Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Hilfe bei Demontage Stoßdämper AWO T
Marco88
Geschrieben am: 17.03.2012, 20:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 90
Mitgliedsnummer.: 1674
Mitglied seit: 16.11.2008



Hallo,

ich bin gerade mit der Demontage meiner AWO T soweit fertig mit Ausnahme der hinteren Stoßdämpfer. Gemäß Rep.handbuch habe ich den Sechskant am Rahmenkopf herausgeschraubt, den Splint unten entfernt sowie die Mutter gelöst. Nach gefühlten 350 Prellschlägen mit einem Gummihammer und einer Flasche WD40, ruckt der Bolzen jedoch keinen mm. Kennt sich jemand mit der Demontage der Stoßdämpfer aus und kann vielleicht Hilfestellung leisten? Danke für eure Hilfe, Marco!
PME-Mail
Top
Marco88
Geschrieben am: 17.03.2012, 20:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 90
Mitgliedsnummer.: 1674
Mitglied seit: 16.11.2008



Bild 1

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Marco88
Geschrieben am: 17.03.2012, 20:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 90
Mitgliedsnummer.: 1674
Mitglied seit: 16.11.2008



Bild 2

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Marco88
Geschrieben am: 17.03.2012, 20:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 90
Mitgliedsnummer.: 1674
Mitglied seit: 16.11.2008



Bild 3

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Marco88
Geschrieben am: 17.03.2012, 20:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 90
Mitgliedsnummer.: 1674
Mitglied seit: 16.11.2008



Vielleicht wird es jetzt etwas deutlicher?!
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 19.03.2012, 13:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Moin moin,

bei mir ging es auch nicht, dreh unten die Mutter bündig drauf um das Gewinde zu schützen und denn schmackes von unten wink.gif aber gerade kloppen bitte cry.gif dann sollte das Gleitrohr oben rauskommen.

Danach drehst Du das untere Teil um die Feder aus der Verankerung zu lösen, dann das Ganze nach oben drücken, die untere Schützhülse raus und das Federelement zur Seite herausnehmen, versuch mal und berichte wenn etwas unklar ist frag ruhig dry.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 19.03.2012, 15:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



Feuer ist der Freund des Menschen ... sagt der Schmied immer .....

ich würde es mal mit der Heizluftpistole versuchen ..... und dann wie Tony schon schrieb ..... Mutter drauf und bam bam ... aber mit Vorsicht


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter