Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Hinterradbremse-Bowdenzüge am KR50
Mopedfuchs
Geschrieben am: 18.03.2012, 15:32
Zitat


Administrator
***

Gruppe: Admin
Beiträge: 2323
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 16.02.2005



Wie ihr vielleicht wisst, gibt es am KR50 2 Ausführungen den Bowdenzuges für die Hinterradbremse, einmal den mit Gewindestange und die frühere Ausführung mit beidseitigem Nippel.

Kann mir bitte jemand die Gesamtlänge dieser beiden Ausführungen sagen?

Für den Bowdenzug mit Gewinde habe ich folg. Maße: Gesamtlänge: 775 mm, Funktionslänge: 190 mm

Allerdings habe ich jetzt welche vom Hersteller bekommen, die nur 725mm lang sind und offenbar zu kurz, wie mir bereits 2 Kunden mitteilten.

Kann ich nicht nachvollziehen, wie solche Probleme bei einem deutschem Hersteller auftreten können. Ist ja nicht das erste Mal. dry.gif


--------------------
Teile für SR1, SR2, KR50, Spatz usw. findest du hier -> Simson Ersatzteile

IFA-DKW - Das Kleine Wunder, fährt den Berg hinauf, wie andere hinunter
PME-MailWebseite
Top
Storch
Geschrieben am: 19.03.2012, 18:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 620
Mitgliedsnummer.: 2832
Mitglied seit: 09.11.2009



Die Nippel-Nippel-Version ist 728 mm lang, wobei die Hülle 506 mm lang ist. Die Gewinde-Version hat eine Hüllenlänge von 574 mm, was ja bei dir auch so sein müsste.

Jens

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PM
Top
Storch
Geschrieben am: 19.03.2012, 19:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 620
Mitgliedsnummer.: 2832
Mitglied seit: 09.11.2009



Die Nippel-Gewinde-Version mit Bremsankerplatte aus Aluminium kam irgendwann im Laufe 1962.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PM
Top
essigurke
Geschrieben am: 19.03.2012, 21:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 337
Mitgliedsnummer.: 4404
Mitglied seit: 26.04.2011



Guten Abend,

um zu der Verwirrung um die Seilzuglänge für den KR50-Hinterradbremszug auch etwas beizutragen, oder sie vielleicht auflösen zu helfen, habe ich mal ein paar Fotos von den beiden Seilzugvarianten gemacht. Ich habe die Züge dazu an einen Zollstock gefesselt und jeweils einmal mit nach links geschobener Seele und einmal mit nach rechts geschobener Seele abgelichtet. Dazu gibt es jeweils die entscheidenden Stellen in Großaufnahme. Oberhalb des Zollstockes liegt die neuere Variante mit dem Gewindenippel, unterhalb liegt die ältere Variante mit 2 normalen Nippeln. Bitte nagelt mich nicht auf den Millimeter fest, die Züge sind nicht mehr besonders gerade und die Messanordnung hat auch Verbesserungspotential.

In der unteren Variante - Seele nach links geschoben - kann man (F)unktionslänge und (G)esamtlänge so ablesen, wie sie im Buch von E.Werner angegeben sind.
alte Version: F=207, G=728
neue Version: F=180, G=770 (weicht jeweils 5mm ab)

In der oberen Variante kann man (H)üllenlänge und (S)eillänge ablesen, wie sie in der im Forum gepinnten Seilzüge - Tabelle verwendet werden. Vom Maß am Ende der Hülle ist dabei die einfache Nippellänge (18mm) abzuziehen, um die Hüllenlänge zu ermitteln.
alte Version: H=503, S=728
neue Version: H=522, S=770 (in der Seilzüge - Tabelle steht: H=574, Ist das ein Fehler oder eine weitere Variante?)

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
essigurke
Geschrieben am: 19.03.2012, 21:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 337
Mitgliedsnummer.: 4404
Mitglied seit: 26.04.2011



als Gegenprobe folgende Überlegung:

Gesamtlänge = Funktionslänge (inklusive vorderer Nippel) + Hüllenlänge + Länge des hinteren Nippel

Das funktioniert mit den Werten, die ich gemessen habe. Deshalb halte ich auch einen Fehler in der Seilzüge - Tabelle für recht wahrscheinlich.

alte Version:
728 = 207 + 503 + 18 -> OK

neue Version:
770 = 180 + 522 + (18 + 50) -> OK

Unabhängig davon sind Deine Seilzüge mit 725mm Gesamtlänge für die neue Version auf jeden Fall zu kurz.

MfG
Bernd
PME-Mail
Top
Mopedfuchs
Geschrieben am: 19.03.2012, 22:42
Zitat


Administrator
***

Gruppe: Admin
Beiträge: 2323
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 16.02.2005



QUOTE (essigurke @ 19.03.2012, 21:45)
Unabhängig davon sind Deine Seilzüge mit 725mm Gesamtlänge für die neue Version auf jeden Fall zu kurz.

Hallo Bernd,

und das sind Sie in der Tat. Der Bowdenzug reicht nicht bis zur vorderen Einhängung, wie mein Foto zeigt.

Ich danke dir vielmals für die äußerst ausführlichen Antworten auf meine Frage. Das hätte ich nicht erwartet! thumbsup.gif

Ich werde das so an den Vertrieb weiter geben, der mir heute erneut versucht hat weiß zu machen, dass der Bowdenzug mit Gewindestange 725mm lang sein muss. Das ist angeblich bei den beiden KR50 so, die sie dort stehen haben. Den Motor-Tunnel abzubauen und sich davon exakt zu überzeugen war dem Mitarbeiter aber anscheinend zu viel Arbeit. mad.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Teile für SR1, SR2, KR50, Spatz usw. findest du hier -> Simson Ersatzteile

IFA-DKW - Das Kleine Wunder, fährt den Berg hinauf, wie andere hinunter
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter