Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Elektrikproblem mit Schwalbe
Simson Neuling
Geschrieben am: 16.06.2007, 12:12
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 642
Mitglied seit: 13.06.2007



Hallo,
und zwar hauen bei mir immer die Glühlampen durch, habe jetzt einmal mit nem Multimeter gemessen was an Spannung ankommt, und hinten am Standlicht kommen unter Volllast 33V WECHSELspannung an !?!?!
Was kann das sein ?
Mfg, Sascha
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 16.06.2007, 18:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Besorg Dir einfach einen Schaltplan!
Das hört sich alles nach totaler Kabelverwirrung an, vielleicht ist bei Dir irgendwie die Primärspule der Zündspule drauf.


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Simson Neuling
Geschrieben am: 16.06.2007, 19:32
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 642
Mitglied seit: 13.06.2007



Hi, wie meinst du das, dass die Primärspule drauf ist ?
Hab noch eine in Ersatz, aber versteh den Zusammenhang mit der Zündspule zum Licht nicht ...
Mfg, Sascha
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 16.06.2007, 19:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Wurde auf der Grundplatte schonmal was gewechselt? bzw. die Grundplatte neu eingebaut? Es sollten eigentlich max 8V anliegen.


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Simson Neuling
Geschrieben am: 16.06.2007, 20:13
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 642
Mitglied seit: 13.06.2007



Kann ich nicht sagen, vor all Dingen sollte doch Gleichspannung und keine Wechselspannung anliegen, oder ?
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 16.06.2007, 21:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo,

ich weiß zwar nicht, was du gemessen hast, aber 33V waren es bestimmt nicht. Wie Ostbiker schreibt, 8V Wechselspannung wären ok. Das Problem hängt aber sehr oft an den Magnetpolen zusammen. Diese lockern sich im laufe der Zeit und der Luftspalt zum Rotor wird dadurch kleiner. Folglich wird eine höhere Spannung induziert. Also einfach mal Schwungscheibe runterziehen und alle Magnetpole nachziehen.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Simson Neuling
Geschrieben am: 17.06.2007, 12:19
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 642
Mitglied seit: 13.06.2007



Waren definitiv 33V unter Volllast ...
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 17.06.2007, 12:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Wie gesagt, ich vermute,dass mal ein Hobbybastler die eine oder andere Spule auf der Grundplatte gewechselt hat,ohne zu beachten,welche er benötigt. 33V ist nämlich annähern die Spannung der primären Zündspule für den Unterbrecher, vielleicht ist diese mal anstelle eine normalen Lichtspule eingelötet wurden hmm.gif oder am Kondensator ist ein Kabel ab und es liegt irgendwo an einem Kontakt einer anderen Spule bzw ist irdendwo ein Masseschluss an den Lötstellen hinter der Grundplatte.
Da hilft dir jetzt wirklich nur das Auseinanderbauen und die Begutachtung aller Bauteile.


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Simson Neuling
Geschrieben am: 17.06.2007, 16:29
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 642
Mitglied seit: 13.06.2007



Gibts da nicht nen einfachen Spannungsregler ? Wenn ja, wo sitzt der ?
PME-Mail
Top
Simson Neuling
Geschrieben am: 17.06.2007, 17:18
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 642
Mitglied seit: 13.06.2007



Kann mir denn mal jemand erklären, wie der Verlauf des Stroms von der Motordrehung bis zum Leuchtenden Glühdraht ist ? Vor all Dingen wie der Strom des Lichtes mit der Zündung zusammenhängt !?
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 17.06.2007, 17:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Bei den Schwunglichtmagnet/Schwunglichtprimär-Zündanlagen gibt es keinen Regler. Es sind jeweils 3 Spulen auf der Grundplatte verschraubt, wovon eine für die Zündspannung(primär) und die anderen beiden für die komplette restliche Licht und Ladeanlage verantwortlich sind. Von den 3 Spulen liegt jeweils ein Ende der Kupferleitung auf Masse und das andere führt(zumindest bei den Lichtspulen)zum Zündschloss/Ladespule. Durch das sich um die Spulen drehende Polrad, welches aus wechselnden Magnetfeldern besteht, wird eine Wechselspannung in die Spulen induziert. Diese sollte immer unter 10V liegen (bei 6V Anlagen) selbst bei 7000U/min. Die Länge der Polfelder/Abstand/Windungszahl... begrenzt die Induktionsspannung selbstständig,da ist kein Regler nötig,solange die korrekte Spule an der korrekten Stelle verbaut wurde. rolleyes.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Simson Neuling
Geschrieben am: 17.06.2007, 17:58
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 642
Mitglied seit: 13.06.2007



Ah okay, bin schonmal ein ganzen Stück weitergekommen, jetzt versteh ich die ganze Angelegenheit aber woran erkenn ich, ob die Spule auf der Grundplatte die richtige ist ? Nur durch Kabel verfolgen oder gibt es eine "Anordnung" ?
Also ist die Grundplatte mit den Spule quasi dasselbe wie beim Auto die Lichtmaschine ?
Was würde sich denn ändern, bzw was muss man alles umbauen, um auf eine elektronische Zündung umzubauen ? Was wäre bei der elektronischen Zündung überhaupt anders ? Muss damit überhaupt noch die Zündung eingestellt werden ?
Mfg, Sascha
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 17.06.2007, 18:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Die beiden Spulen, die den Kondensator umgeben sind für´s Licht und die gegenüber des Kondensators ist für Primärstrom. Sie sehen alle etwas unterschiedlich aus, da sie ja unterschiedliche Ströme bzw.Spannungen bereitstellen müssen. Mit einer Lichtmaschine würde ich es zwar nicht vergleichen,aber es hat schon die selbe Aufgabe,nämlich Strom zu erzeugen.
Die el.Zündung ist Kontaktlos, d.h. der Unterbrecher mit Nocken entfällt. Dafür benötigt man dann aber eine Grundplatte mit "Sensor" und ein Polrad mit Pollücke (rot) und dazu kommt dann noch ein Steuergerät, welches dann den Primärstronkreis der Zündung unterbricht (daher kontaktlos) das Umbauen ist schon mit einigem Aufwand (finanziell) verbunden, dafür muss man die Zündung nie wieder einstellen (Unterbrecher) und die Lichtleistung erhöht sich auch auf 35W für den Frontscheinwerfer.


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Simson Neuling
Geschrieben am: 17.06.2007, 19:03
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 642
Mitglied seit: 13.06.2007



Also hab mal bei Ebay geschaut, SO teuer scheint das da nicht zu sein :
http://cgi.ebay.de/Simson-Vape-12-V-Zuendu...1QQcmdZViewItem
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 17.06.2007, 19:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Von dem ganzen neumodischen High-tech krimskrams halt ich nicht soviel. Es mag zwar gut funktionieren jedoch leidet die alte Mechanik sehr darunter. Bis 16000U/min, so ein M53(3-Gang Motor) kackt schon bei der Hälfte ab, also was bringt´s.


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter