Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Zündkerzen keine 100 km
Dr. Mahnegold
Geschrieben am: 28.03.2012, 05:15
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 34
Mitgliedsnummer.: 5313
Mitglied seit: 23.03.2012



Hallo, wieso wird bei meinem 69er Essi die Zündkerze kaum älter als 100km? Hat da jemand einen Plan? Es sind immer neue 225er, auch schon höher probiert. Sollte ich da mal eine hochwertigere (im Sinne von Hochpreisiger) verwenden, oder ist das eher Quark? Gibts da solche Unterschiede? Kann man eine Kerze prüfen oder durchmessen?
Meist heb ich den Kram auf, keiner weiß, ob und wenn dann welche von dem Haufen noch geht, am besten hopp ,oder?

Stefan

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
simson willi
Geschrieben am: 28.03.2012, 06:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1448
Mitgliedsnummer.: 4947
Mitglied seit: 23.10.2011



Das kenne ich selber zu gut!
Das liegt an den Nachbaukerzen, die taugen nichts, bei meim E930 war der Verschleiß am höchsten, 1Kerze Pro stunde, und es war die richtige (M14-260).
Dannach hab ich einfach mal ausm Star die Bosch Kerze eingebaut, und die hält jetzt bestimmt schon 14h.

Ich selbst habe mit den Nachbaudingern nur pech, und verwende daher überall DDR oder Bosch Kerzen!

Gruß
Willi


--------------------
Grüße
Willi


Fuhrpark:
S51 B1-3->Bj 84 Saftgrün,Original
S50 N->Bj75,Neuaufbau
SR4-2/1->Bj 68,Patina
SR4-2/1->Bj70,im Aufbau
SR2->Bj59,Patina
SL1->Bj70,wurde nach der Wende mal aufgebaut
KR51F->Bj65,Patina
KR51/1->Bj68, Schlechtwettermoped
MZ TS 125->Bj 80, Neckermann Export in Originalzustand
PME-Mail
Top
bäcker89
Geschrieben am: 28.03.2012, 14:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 392
Mitgliedsnummer.: 4020
Mitglied seit: 23.11.2010



Hallo!
Versuch es doch mal mit einer NGK B7HS und dem dazugehörigen Kerzenstecker aber bitte einen der nur ! Ohm Wiederstand hatt!

Mfg Volker
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 28.03.2012, 15:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (Dr. Mahnegold @ 28.03.2012, 06:15)
Kann man eine Kerze prüfen oder durchmessen?

Man kann Kerzen prüfen. Dazu gibt es spezielle Zündkerzenprüfgeräte, mit denen der Zündfunke unter Kompression beurteilt werden kann.

Guckst Du


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Dr. Mahnegold
Geschrieben am: 30.03.2012, 15:41
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 34
Mitgliedsnummer.: 5313
Mitglied seit: 23.03.2012



Da ist es dann wohl doch am einfachsten die Kerzen die rummucken immer gleich in die Tonne zu tun.
Danke für die Tips.

Stefan
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 30.03.2012, 16:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Das verstehe ich nun aber nicht wink.gif
In deinem anderen Thread schriebst Du, dass Deine Zündspule verreckt ist. Wenn Du schon vorher Zündaussetzer bzw. keinen richtigen Funken gehabt hast (stimmte überhaupt der Zündzeitpunkt?), dann gab es auch keine ordentliche Verbrennung und die Kerzen sind versottet.
Du schmeißt sie in die Tonne und nimmst eine neue. hmm.gif

Bring Deine Zündung in Ordnung, nimm eine Kerze mit dem richtigen Wärmewert, mach sie ordentlich sauber (mit der Stahldrahtbürste, nicht Messing) und Du fährst Xx100 km.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Ricardo
Geschrieben am: 30.03.2012, 17:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 362
Mitgliedsnummer.: 452
Mitglied seit: 23.01.2007



Ahoi,

ich kenne dieses Problem von meiner S50 und S51, auch ich bin zu dem Schluss gekommen, entweder Original DDR Produktion oder Bosch, alles andere Verreckt, werde demnächst mal die Hochgelobten "Iridium" Zündkerzen testen, ansonsten kann ich getrost Bosch empfehlen, rein und Fahren. thumbsup.gif thumbsup.gif

MfG

Richard cool.gif


--------------------
Mit freundlichen Grüßen
Richard


!! ACHTUNG !! Ich bin Legastheniker und Autist !! Bitte Textprobleme Meinerseits zu Verstehen !! DANKE !!

Meine Mopeds:
S50 B1 Bj. 1977 "Charlyn"
S51 C Bj. 1985 "Kerry"
Zündapp C50 Sport Bj. 1970 "Zündi"

"Als Hirte erlaube mir, zu dienen, mein Vater Dir.
Deine Macht reichst Du uns durch Deine Hand,
diese verbindet uns wie ein heiliges Band.
Wir waten durch ein Meer von Blut,
gib uns dafür Kraft und Mut.
In nomine Patris
et Filii et Spiritus Sancti."

http://www.thewalkingdeadsurvivalinstinct.com/
PME-MailICQ
Top
Dr. Mahnegold
Geschrieben am: 30.03.2012, 19:14
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 34
Mitgliedsnummer.: 5313
Mitglied seit: 23.03.2012



Wolfgang,
Zündspule war die Vermutung durch Ausschlußverfahren vor der Polradabnahme. Meist würde sich das aber auch ankündigen.Vor dem letzten Ausschalten lief alles, keine Aussetzer, Zündung i.O., Kondensator Unterbrecher, Stecker neu. Beim nächsten Antreten nullkommagarnix mehr.
Bei Polradentfernung kam ein Kurzschluß am Unterbrecher zum Rad(Schraubkontakt lose) zum Vorschein. Anschließend Einbau. Nach Funken geguckt, Null. Kerze saubergemacht, Mikrofunke, neue Kerze rein, geht.
Es ist mir ein Rätsel, das es heutzutage nicht möglich sein soll, für die alten Zweitakter Kerzen zu reinzudrehen, die länger als ein paar km halten, oder mach ich doch noch irgendeinen Fehler. Welchen Wärmewert nimmst Du? Habe mit 225 und 240 die gleichen Ergebnisse.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter