Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Einbau der Gabel KR50
Meister O
Geschrieben am: 01.04.2012, 14:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 671
Mitgliedsnummer.: 4727
Mitglied seit: 29.07.2011



Hallo zusammen,
ich bin derade dabei meine vordere Gabel beim KR50 zu montieren! Dabei stellte ich fest, wenn ich das Lenkungslager einstellen will schleift der Kotflügel an der Gabeldurchführung vom Rahmen. Ich habe eigentlich alles so zusammen gesetzt wie ich es demoniert hatte und im Ersatzteilkatalog abgebildet ist. Also, erst der Kotflügel, dann kam die Dichtscheibe mit den zwei Nasen drauf und dann der Gabellaufrind mit dem Lager in die Lagerschale!
Nun meine Frage, was mache ich Falsch, kommt da noch ein Distanzstück dazwischen?


--------------------
Grüße Frank
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 01.04.2012, 14:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4102
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



Kannst mal bitte ein Bild von der Probleemstelle mit einstellen?
Distanzstück gibts da keins.

Mfg Andi
PME-Mail
Top
Meister O
Geschrieben am: 01.04.2012, 14:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 671
Mitgliedsnummer.: 4727
Mitglied seit: 29.07.2011



Ich hoffe man kann es erkennen! Einmal das untere Lager!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße Frank
PME-Mail
Top
Meister O
Geschrieben am: 01.04.2012, 14:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 671
Mitgliedsnummer.: 4727
Mitglied seit: 29.07.2011



....und das obere Lager

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße Frank
PME-Mail
Top
Lodenlutz
Geschrieben am: 02.04.2012, 09:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 309
Mitgliedsnummer.: 4925
Mitglied seit: 12.10.2011



Von unten aus gesehen sollte meines Wissens auf der Gabel in der Reihenfolge sein:

- Kotflügel
- Dichtscheibe
- Gabellaufring
- Kugelring
- Rahmenlaufring

Und fehlt dort bei dir der Kugelring oder klebt der zwecks Fett oben im Rahmenlaufring?

Oben ist erst:

- Rahmenlaufring
- Kugelring
- Konusring
- Nasenscheibe
- Gegenmutter
- Überwurfmutter


--------------------
Gruß Jan

Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich antworte "Schere", hab ich dann gewonnen?


Simson KR50 Bj. 1962 (Neuaufbau 2011/2012) > klick <

Simson KR51/2 L Bj. 1983 (Originalzustand aufgearbeitet) > klick <

DKW Luxus 200 Bj. 1929 (unrestauriert, nicht fahrbereit) > klick <

PM
Top
Meister O
Geschrieben am: 02.04.2012, 10:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 671
Mitgliedsnummer.: 4727
Mitglied seit: 29.07.2011



Genau so habe ich es! Der Kugelring klebt in dem Rahmenlaufring.
Oben fehlt die Überwurfmutter, sonst ist alles vorhanden.
Trotzdem schleift es am Kotflügel!


--------------------
Grüße Frank
PME-Mail
Top
Lodenlutz
Geschrieben am: 02.04.2012, 11:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 309
Mitgliedsnummer.: 4925
Mitglied seit: 12.10.2011



Und das sind auch alles die vorher abgebauten Lager, Ringe und Gabel, oder hast du neue gekauft?


--------------------
Gruß Jan

Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich antworte "Schere", hab ich dann gewonnen?


Simson KR50 Bj. 1962 (Neuaufbau 2011/2012) > klick <

Simson KR51/2 L Bj. 1983 (Originalzustand aufgearbeitet) > klick <

DKW Luxus 200 Bj. 1929 (unrestauriert, nicht fahrbereit) > klick <

PM
Top
Meister O
Geschrieben am: 02.04.2012, 11:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 671
Mitgliedsnummer.: 4727
Mitglied seit: 29.07.2011



Nee, das ist das alte Zeugs! Es ist nur sauber gemacht und neu gefettet!


--------------------
Grüße Frank
PME-Mail
Top
Lodenlutz
Geschrieben am: 02.04.2012, 14:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 309
Mitgliedsnummer.: 4925
Mitglied seit: 12.10.2011



Dann versteh ich das jetzt nicht wirklich, warum das schleift _uhm.gif

Das Einzige was mir noch einfallen würde ist, dass der Kotflügel nicht ganz auf der Gabel aufliegt und dort paar Milimeter Luft zwischen sind.


--------------------
Gruß Jan

Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich antworte "Schere", hab ich dann gewonnen?


Simson KR50 Bj. 1962 (Neuaufbau 2011/2012) > klick <

Simson KR51/2 L Bj. 1983 (Originalzustand aufgearbeitet) > klick <

DKW Luxus 200 Bj. 1929 (unrestauriert, nicht fahrbereit) > klick <

PM
Top
Meister O
Geschrieben am: 02.04.2012, 14:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 671
Mitgliedsnummer.: 4727
Mitglied seit: 29.07.2011



Eigentlich nicht. Ich habe ihn schon etwas fester bearbeitet, aber ich werde es noch mal prüfen! Ich bin davon ausgegangen, dass ich was bei der Montage vergessen habe.
Mir will es nicht in den Kopf, dass der Gabellaufring keinen Anschlag hat, sondern nur auf dem Kotflügel (Dichtscheibe) aufliegt! hmm.gif Der fängt doch dann das ganze Gewicht auf!? _uhm.gif


--------------------
Grüße Frank
PME-Mail
Top
Meister O
Geschrieben am: 02.04.2012, 18:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 671
Mitgliedsnummer.: 4727
Mitglied seit: 29.07.2011



So, ich war gerade mal kurz in der Garage und habe eine Fehler gefunden, der aber das Problem nicht löst! Die Dichtscheibe war falsch herum moniert, ergo Zacken nach vorn. cry.gif
Viel gewonnen habe ich aber durch das Drehen nichts. Hat den keiner eine Idee? Ich brauch einen Denkanstoß!


--------------------
Grüße Frank
PME-Mail
Top
essigurke
Geschrieben am: 02.04.2012, 23:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 337
Mitgliedsnummer.: 4404
Mitglied seit: 26.04.2011



Hallo Frank,

auf die verdrehte Dichtscheibe wollte ich Dich grade mit dem Foto hinweisen - da war ich wohl zu langsam...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
essigurke
Geschrieben am: 02.04.2012, 23:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 337
Mitgliedsnummer.: 4404
Mitglied seit: 26.04.2011



Direkte Lösungsvorschläge kann ich leider noch keine machen, aber Du fragst ja auch nach Denkanstößen.
Es gab auf jeden Fall verschiedene Ausführungen des Lenkungslagers und bei der einen, bei der lose Kugeln im unteren Ring laufen (oberes Vergleichsbild), ist auch die Lagerschale im Rahmen dicker.
Man sieht auf den Vergleichsbildern deutlich, dass sie über den Lenkeranschlag hinausreicht. Bei der anderen Variante ist das nicht so. Das kann mit Deinem Problem im Zusammenhang stehen - muß aber nicht.
Auf dem Bild in der vorhergehenden Antwort siehst Du auch wie weit der Lagerring ungefähr auf die Gabel drauf muß bis er am Anschlag ist.
Wenn der Kotflügel sich an die Gabel anschrauben läßt, dann sollte es aber passen hmm.gif .
Evtl. ist auch der Kotflügel im Bereich des Loches verbogen...
Wo schleift es denn genau?

Toi, Toi, Toi für die Lösungsfindung
Bernd

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Meister O
Geschrieben am: 03.04.2012, 07:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 671
Mitgliedsnummer.: 4727
Mitglied seit: 29.07.2011



Hallo Bernd,
danke für deine Denkanstöße! Ich habe nur eine anderen Kotflügel verbaut, die Gabel und die Lager sind die alten geblieben! Bei mir ist die Variante des letzten Bildes gegeben, da wo der Lenkanschlag so weit herraus reicht. Der Hotflügel läßt sich fest schrauben, aber ich mußte ihn schon etwas brachial da hin bekommen. Ich denke nun mittlerweile auch das er etwas verbogen ist.
Ich werde heute noch mal an die Sache gehen und berichte!


--------------------
Grüße Frank
PME-Mail
Top
Meister O
Geschrieben am: 03.04.2012, 18:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 671
Mitgliedsnummer.: 4727
Mitglied seit: 29.07.2011



So, der Fred kann zu!
Der Kotflügel war wirklich verbogen! Nun gehen die Lager wie Butter!
Ich danke Jan und Bernd für die Denkanstöße! thumbsup.gif


--------------------
Grüße Frank
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter