Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Motorbolzen Scheiben für Touren, Woher oder wie gemacht
awoniederrhein
Geschrieben am: 28.04.2012, 18:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 79
Mitgliedsnummer.: 4673
Mitglied seit: 09.07.2011



Hallo,

im Rahmen der Aufarbeitung (von braun zu karminrot) meiner Touren Awo habe ich gestern den Motor ausgebaut. Die Scheiben rechts und links sind leider ziemlich zerschlissen. Im Netz habe ich nichts gefunden. Sie scheinen aus Kork zu sein, keine Unterlegscheiben oder ähnliches. Hat jemand eine Bezugsquelle oder eine Anleitung zum Nachbau ??

Wie immer besten dank im Voraus Jürgen


--------------------
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 28.04.2012, 20:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Hallo Jürgen, ich empfehle dir das BuchOstdeutsche Motorradklassiker Simson 425 Touren und Simson 425 Sport von Eberhard Werner, MZA-Verlag. Dort steht übrigens nichts von einer Korkscheibe, nur Mutter, Federring und U-Scheibe.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
awoniederrhein
Geschrieben am: 28.04.2012, 20:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 79
Mitgliedsnummer.: 4673
Mitglied seit: 09.07.2011



Die Scheiben sind definitiv nicht aus Metall. Allerdings weiß ich auch nicht ob es original Teile sind. Die scheiben sind übrigens nicht vor den Muttern gewesen, sondern trennen Motor vom Rahmen ! Das Buch werde ich mir bestellen, danke für den Tipp.
Gruß Jürgen


--------------------
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 29.04.2012, 09:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Dann tippe ich mal darauf, dass jemand versucht hat, die Schwingungen abzudämpfen, die der Motor auf den Rahmen überträgt. Ähnlich wie später bei der Sport-AWO mit gummigelagertem Motor.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
bäcker89
Geschrieben am: 30.04.2012, 10:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 392
Mitgliedsnummer.: 4020
Mitglied seit: 23.11.2010



Hallo Jürgen!

Beim Zusammenbau setzt du deinen
Motor mit angeflantschtem Getriebe in den Rahmen steckst die beiden Bolzen durch baust den Kardan ein und Fluchtest die ganze angelgenheit dann!
und zwischen Motor undRahmen legst du dan anschliesend Unterlegscheiben bei.
Aber bitte um keines willen den Rahmen mittels Bolzen einfach Zusammen "PRESSEN" den dann ist ein Rahmen bruch vorprogramiert!

mfg v olker
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter