Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Ladeanlage mit Schlusslichtdrossel 8871.1, Fragen zu Habicht Elektrik
Habichtfrager
Geschrieben am: 03.05.2012, 14:38
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 5039
Mitglied seit: 10.12.2011



Hallo und guten Tag smile.gif
Ich bin dabei einen Habicht zu restaurieren..
Ich habe mir alle Teile gekauft die ich für die übrige Elektrik brauche. Dacht ich!
Im Schaltplan ist mir erst im nachhinein das Bauteil mit dem Namen "Ladeanlage mit Schlusslichtdrossel 8871.1" aufgefallen.
Als leihe steh ich nun vor einem Problem.
Was ist das? Wofür brauche ich es/ brauche ich es? & am wichtigsten Wo bekomme ich es her? ..
-würde mich über jegliche Hilfe freuen.
Lg Niklas

Ps. natürlich Habicht mit 6v Zündspule tongue.gif

& noch einmal..

HILFE! biggrin.gif
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 03.05.2012, 14:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Jaaaa ... wofür wird ein Bauteil namens Ladeanlage mit Schlusslichtdrossel wohl gut sein?

Und wie nur bestellt man ein Bauteil, dessen Teilenummer man genau kennt?

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
Habichtfrager
Geschrieben am: 03.05.2012, 14:57
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 5039
Mitglied seit: 10.12.2011



Achso Danke smile.gif

Nachdem Peter nun diesen überaus hilfreichen Kommentar geschreiben hat bin ich leider nicht schlauer..
kann mir vlt. jemand einen Link schicken?
finde das Teil nirgends..
Schlusslichtdrossel ist mir unbekannt, da das Schlusslicht vorher auch funktionierte.

lg

PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 03.05.2012, 15:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5593
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Ich hab auf basis der Vögel für den Roller eine Kabelzugliste erstellt, das ist das erste Blatt dieser PDF.

Anbei der Link (download geht am besten mit dem Explodierer)
http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?sho...ic=15909&st=15#

Ich weiß was du meinst, die Ladeanlage hat 2 Spulen, welche miteinander nichts zu tuen haben. Da müßtest du 2 grau/schwarze Drähte haben und das ist die Drossel für das Rücklicht. Klemmenbezeichnung ist 59a. Das Rücklicht ist über die Drossel parallel zum Stoplicht, eines der Grauschwarzen geht zum Dreifachkontakt, wo auch das grau/rote hingeht. Und das 2. geht auf die Klemme 59a am Schalter, wo es dann mit der 58 (grau) zum Rüli weitergeht.

Die anderen Farben sind Grün(63); grün/rot(63a) und rot(51). Das ist die eigentliche Ladeanlage. Für dich ist dann Grün/Rot WICHTIG, weil etwas mehr Ladung...

Diese Elektrische Anlage wurde auch (mit einigen modifikationen) bis zur S51 beibehalten, erst in der Roller-Reihe gab es einen gewaltigen Evolutionssprung, sowohl bei den 6Voltigen als auch bei den 12Voltigen, da gab es nur noch eine Spule für das Fahrlicht. Die Bremslichtspule versorgte nur noch die Ladeanlage mit.

Bearbeitet von docralle am 03.05.2012, 16:28


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 03.05.2012, 16:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



http://www.dumcke.de/product_info.php?info...age-8871-1.html

Und in den Habicht kommt eine 12V Zündspule wink.gif
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 03.05.2012, 17:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Mit 6Volt-Zunderspule hat er keinen Bums auf der Spule . hmm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 04.05.2012, 16:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Wie meinst du das? _uhm.gif
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 04.05.2012, 18:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Du hast so gut wie keinen Zündfunken . wink.gif
Für einen kräftigen Zündfunken brauchst du beim Schwunglicht-Primärzünder eine 12Volt-Zündspule !
Die Primärwicklung, die auf der Grundplatte sitzt und bei geschlossenem Unterbrecher den Primärstom zur Zündspule unter dem Tank schickt, hat nur sehr wenige Windungen . Also ist dieser Strom wie auch die Spannung sehr niedrig .
An der Zündkerze muss aber eine Spannung von 12-15kV anliegen, damit das Kraftstoff-Luft-Gemisch sicher entzündet wird .
Aufgrund des Übersetzungsverhältnisses von Primär- zu Sekundärwicklung, eignet sich die 12Volt-Spule daher eher, als nur die 6Volt-Zündspule . Letztere kommt bei den Hochspannungskondensator-Zündungen zum Einsatz, da hier die Primärströme schon hoch sind . Beim Hochtranformieren wird hier eine Zündspannung von ca.25kV erreicht .


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 04.05.2012, 21:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Alles klar thumbsup.gif
PME-Mail
Top
Habichtfrager
Geschrieben am: 06.05.2012, 18:07
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 5039
Mitglied seit: 10.12.2011



Ich danke euch smile.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter