Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Pleuel verbogen?
clemens91
Geschrieben am: 07.07.2007, 20:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



Moin,
ich habe heute mal aus der alten und neuen Kurbelwelle den Kolben ausgebaut. dabei ist mir aufgefallen das das Pleuel so aussieht als sei es verbogen. nur das komische ist das es nicht nach links oder rechts sondern nach vorne verbogen ist.
meine Frage nun: ist das normal?
PME-MailICQMSN
Top
andib558
Geschrieben am: 07.07.2007, 21:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1007
Mitgliedsnummer.: 377
Mitglied seit: 13.11.2006



Natürlich ist das nicht normal!

Da hat der Motor wohl mal einen der berüchtigten Benzinschläge abbekommen!
Also bleibt daher nur die Welle zu regenerieren.


--------------------
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen!
PME-Mail
Top
clemens91
Geschrieben am: 08.07.2007, 11:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



och nee...ich hab zwar noch mindestens 2 wellen hier aber ob die kein spiel haben und ob da das pleuel gerade ist ist fraglich.
cry.gif
PME-MailICQMSN
Top
Sr2E1963
Geschrieben am: 08.07.2007, 13:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



von den Benzinschlägen hab ich auch schon gehört - aber was passiert dabei genau bzw. warum passiert sowas????

gruß andy


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 08.07.2007, 15:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Hallo,

ein Benzinschlag kann immer dann passieren, wenn z.B. der Vergaser überläuft ("Vergessen den Benzinhahn zuzumachen")und Sprit in das Kurbelgehäuse fließt. Wenn beim Antreten der Kolben nach unten geht, pumpt er nun anstelle des Benzin - Luftgemisches reines Benzin hoch in den Verdichtungsraum über dem Kolben. Läuft der Kolben wieder nach oben, würde er im Normalfall das Sprit-Luft-Gemisch verdichten. Da befindet sich jetzt aber reiner Sprit (Flüssigkeit), der sich im Gegensatz zu unserem zerstäubten Gemisch ("Gas") so gut wie nicht verdichten lässt. Nun kann der sich aufbauende Druck so hoch werden und auf den Kolben drücken, dass sich das Pleuel verbiegt !

Gruß Sven
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 08.07.2007, 17:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Und im Extremfall wird die nicht verdichtungsfähige Bezinblase gezündet, der Kolben mit Wucht nach unten gefeuert und das Pleuel schaut unten raus. Früher hiess das" Da kuckt das Bein raus" biggrin.gif

Deswegen ist es immer wichtig, gerade an unsrer alten Technik, den Benzinhahn sofort bei Motor aus zu schliessen. Beim Ausmachen kann man nochmal Vollgas geben, damit in den Brennraum Gemisch gezogen wird. Es erleichert das Anspringen. Und dann "Hahn zu".

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 08.07.2007, 17:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



QUOTE (NorbertE @ 8. Jul 2007, 18:19)
...
Beim Ausmachen kann man nochmal Vollgas geben, damit in den Brennraum Gemisch gezogen wird. Es erleichert das Anspringen. Und dann "Hahn zu".

Grüsse Norbert

Kinder hört weg, der Onkel macht nur Spass! laugh.gif
hmm.gif Das bringt eigentlich überhaupt nix, denn:
1. verfliegen die enzündlichen Bestandteile recht schnell,so dass nur noch der klebrige ölige Rest übrigbleibt
2. kühlt der Motor ab und das K-L- Gemisch kondensiert, bleibt also auch nur noch ein winziger Kraftstoffrest,da kannst du den Tupfer ne Sekunde länger drücken und du hast selbes Resultat.
3. kann sich ein Kondensattröpfchen zwischen den Elektroden der Zündkerze bilden und das wäre gar kontraproduktiv. biggrin.gif

Nix für ungut Norbert aber ich fahr wenn ich mal meinen Fuhrpark bewege solange bis der Vergaser leer ist, soll heissen ca 1km vor Haus und Hof-Hahn zu und dann ausstottern lassen. So kommt bei erneutem Starten (meist 3Monate später cry.gif ) auch gleich "frischer" Sprit in den Vergaser und der zündet dann auch besser als die alte abgestandene,schale tongue.gif Pämbe aus dem Vergaser oder dem Kurbelgehäuse/Brennraum.


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
clemens91
Geschrieben am: 08.07.2007, 19:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



jetzt weiß ich auch was das ist, noch nie was von gehört!
und nach dem vergleich mit ner andere kurbelwelle hab ichs auch deutlich gesehen. nur leider ist bei beiden die buchse ausgeleiert. ich schau gleich mal im netz nach nem händler das ein nadellager oder die buchse da hat.
PME-MailICQMSN
Top
NorbertE
Geschrieben am: 08.07.2007, 20:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Gut, Christian _console.gif ich meinte es ja auch nur für den kurzzeitigen Motorstopp. Auf Monate gehts natürlich nicht.

Dafür eignet sich wieder bei Zündung aus und Vollgas 2-3 mal treten, das da frisches reinkommt.

Grüsse Norbert

Von wegen Onkel, ich hau Dir gleich hinter die Kummtleesten laugh.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Sachsenring601
Geschrieben am: 08.07.2007, 21:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 600
Mitgliedsnummer.: 276
Mitglied seit: 25.05.2006



QUOTE
Nix für ungut Norbert aber ich fahr wenn ich mal meinen Fuhrpark bewege solange bis der Vergaser leer ist, soll heissen ca 1km vor Haus und Hof-Hahn zu und dann ausstottern lassen.



Hallo,

ob solche Praktiken wirklich geeignet sind?
Das Gemisch magert immer weiter ab, was sich für die Schmierung gerade bei sehr heissen Motor nicht gerade als zweckmäßig erweist...


--------------------
Meine Hobbys: Oldtimer, Amateurfunk und Radsport
Meine Fahrzeuge: SR1, SR2, KR51/1, S51 Enduro, S51B, AWO 425 S, ES 175/1, Trabant, IFA F8

http://home.arcor.de/dirk_kunze/
PME-MailWebseite
Top
andib558
Geschrieben am: 08.07.2007, 21:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1007
Mitgliedsnummer.: 377
Mitglied seit: 13.11.2006



QUOTE (clemens91 @ 8. Jul 2007, 20:53)
ich schau gleich mal im netz nach nem händler das ein nadellager oder die buchse da hat.

Also Clemens, Buchsen oder Nadellager gibt es nicht einzeln! Bei uns kostet 'ne Welle regenerieren 37,- Eur, das kann man sich gönnen und es ist Alles wie neu!


--------------------
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen!
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 08.07.2007, 22:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



QUOTE (Sachsenring601 @ 8. Jul 2007, 22:04)
Hallo,

ob solche Praktiken wirklich geeignet sind?
Das Gemisch magert immer weiter ab, was sich für die Schmierung gerade bei sehr heissen Motor nicht gerade als zweckmäßig erweist...

Ich hätte dazu sagen müssen,dass meine 25 Kisten nicht auf der Straße bewegt werden und das auch die Kraftstoffmenge locker bis in den Hof hinein reicht,sodass sie nie unter Last abröcheln.
Aber man merke, hier wird kompetent aufgepasst. thumbsup.gif thumbsup.gif thumbsup.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 08.07.2007, 22:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Jetzt könnte ich mit meinem "Halbwissen" wieder fragen: Was passiert in den letzten 4 Sekunden, wenn man im Standgas tuckernd den Hahn zumacht und warum? biggrin.gif (kann Jeder ausprobieren)


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 09.07.2007, 06:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



das Gemisch magert extrem ab und die Drehzahl geht nach oben. Warum sie das tut weiß ich auch nicht. Ich bin jetzt für 2 Tage weg und kann mich an der Diskussion leider erst mal nicht mehr beteiligen sad.gif .

Gruß Sven
PME-Mail
Top
clemens91
Geschrieben am: 09.07.2007, 11:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



QUOTE (andib558 @ 8. Jul 2007, 22:57)
QUOTE (clemens91 @ 8. Jul 2007, 20:53)
ich schau gleich mal im netz nach nem händler das ein nadellager oder die buchse da hat.

Also Clemens, Buchsen oder Nadellager gibt es nicht einzeln! Bei uns kostet 'ne Welle regenerieren 37,- Eur, das kann man sich gönnen und es ist Alles wie neu!

danke danke. aber die welle ist ansich, ich habe jetzt eine andere, völlig in ordnung. nur das halt die buchse ausgeschlagen ist. also spar ich mir die 40€ und suche lieber nach einem geeignetem lager o.ä.
PME-MailICQMSN
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter