Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Frage zu meinem S51.
stwork
Geschrieben am: 02.09.2012, 23:59
Zitat


Unregistered









Hallo ich habe eine wichtige Frage zu meinem S51 B1-3

Ich habe eine Unterbrecherzündung 12 V jetzt drin.

Ich möchte aber mein S51 auf 12 V Elektronik umbauen was brauche ich alles dazu ??

Welche Kabel muss ich neu machen ??

Was für ein EMZA Steuerteil brauche ich da ??

Muss ich die Kabel von meinem linken Kombinationsschalter auch mit neu machen ??

Ich würde mich über antworten freuen danke.

Schöne grüße Ronny.

P.S.Muss ich auch was an dem Zündschloss verändern ??
Top
enrico-82
Geschrieben am: 03.09.2012, 09:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6907
Mitgliedsnummer.: 1445
Mitglied seit: 05.08.2008



Hallo Ronny,

die Frage ist warum willst du umbauen?
Wenn du bereits 12 V hast und es funtioniert würde ich es so lassen.

Sonst such am besten nach einem Vape Set, kostet unwesentlich mehr als die Teile der E Anlagen und ist zuverlässiger.

Gruß Enno
*derkontaktloseZündungenfürMädchenkramhält wink.gif


--------------------
Viele Grüße,
Enno


S51 B 1-3 - Klick SR 2E - Klick KR51/1K Klick VW 1200 L - Klick

in Erinnerung: SR2 - Klick

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
( Francois Rabelais )
PM
Top
stwork
Geschrieben am: 04.09.2012, 09:42
Zitat


Unregistered









QUOTE (enrico-82 @ 03.09.2012, 10:00)
Hallo Ronny,

die Frage ist warum willst du umbauen?
Wenn du bereits 12 V hast und es funtioniert würde ich es so lassen.

Sonst such am besten nach einem Vape Set, kostet unwesentlich mehr als die Teile der E Anlagen und ist zuverlässiger.

Gruß Enno
*derkontaktloseZündungenfürMädchenkramhält  wink.gif

Wei ich denke das eine E Zündung bei einen S51 besser ist als die Unterbrecher Zündung.

Schöne grüße Ronny.

P.S. Muss mann eigendlich die E Zündung bei einen S51 auch ab und zu wieder neu
einstellen wie die Unterbrecher Zündung bei einen S51 ???
Top
Raphael
Geschrieben am: 04.09.2012, 11:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Nein Ronny , da brauchst du nichts mehr nachstellen .

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
stwork
Geschrieben am: 04.09.2012, 11:34
Zitat


Unregistered









QUOTE (Raphael @ 04.09.2012, 12:09)
Nein Ronny , da brauchst du nichts mehr nachstellen .

Gruss,
Raffi

Vielen Dank Raffi

Schöne grüße Ronny.
Top
Mulirocker
Geschrieben am: 08.09.2012, 11:19
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 5830
Mitglied seit: 08.09.2012



Hallo Ronny,
ich bin nur Elektronik-Zündungen gefahren und war damit sehr zufrieden. Außer der Bock sprang wirklich mal nicht an, da war die Fehlersuche etwas aufwendiger. Ich hatte den gleichen Gedanken wie du, denn die Elektronik ist verschleiß- und wartungsärmer als die Unterbrecherzündung. Darum hab ich meine Unterbrecher auch auf Elektronik umgebaut. Du brauchst eigentlich nur 3 Sachen: die
Elektronikgrundplatte (mit weißem Plastikhallgeber unten), eine andere Schwungscheibe (die alten waren damals rot) und den Baustein (kommt in den rechten Teil des Seitenfaches, neben den Luftfilter).
Die Grundplatte raus und die andere rein, dann die Schwungscheibe getauscht (denke an den Abzieher) und dann verkabelt. Die Kabel waren einfach zu stecken, wenn ich mich recht erinnere.
Du musst nur die Farben der Kabel von der Grundplatte am Baustein anschließen. Dann muss glaub ich noch ein Massekabel und ein anderes zum Zündschloss gelegt werden und dann ist es fertig.

Steck die Grundplattenkabel an den Baustein (früher waren da Farben oben, damit keine Verwechslung) und die Kabel die übrig bleiben kommen ans Zündschloss. Sind dann auf dem Baustein
noch Stecker frei, musst du kurze Kabel ans Zündschloss leben.

Gruß Gerd
PME-Mail
Top
stwork
Geschrieben am: 08.09.2012, 18:14
Zitat


Unregistered









QUOTE (Mulirocker @ 08.09.2012, 12:19)
Hallo Ronny,
ich bin nur Elektronik-Zündungen gefahren und war damit sehr zufrieden. Außer der Bock sprang wirklich mal nicht an, da war die Fehlersuche etwas aufwendiger. Ich hatte den gleichen Gedanken wie du, denn die Elektronik ist verschleiß- und wartungsärmer als die Unterbrecherzündung. Darum hab ich meine Unterbrecher auch auf Elektronik umgebaut. Du brauchst eigentlich nur 3 Sachen: die
Elektronikgrundplatte (mit weißem Plastikhallgeber unten), eine andere Schwungscheibe (die alten waren damals rot) und den Baustein (kommt in den rechten Teil des Seitenfaches, neben den Luftfilter).
Die Grundplatte raus und die andere rein, dann die Schwungscheibe getauscht (denke an den Abzieher) und dann verkabelt. Die Kabel waren einfach zu stecken, wenn ich mich recht erinnere.
Du musst nur die Farben der Kabel von der Grundplatte am Baustein anschließen. Dann muss glaub ich noch ein Massekabel und ein anderes zum Zündschloss gelegt werden und dann ist es fertig.

Steck die Grundplattenkabel an den Baustein (früher waren da Farben oben, damit keine Verwechslung) und die Kabel die übrig bleiben kommen ans Zündschloss. Sind dann auf dem Baustein
noch Stecker frei, musst du kurze Kabel ans Zündschloss leben.

Gruß Gerd

Danke auch du hast mir sehr geholfen genau so werde ich es tun.

Doch es hat auch noch eine Schwungscheibe in Schwarz gegeben für die 12 V
Elektronik nicht nur die Rote.

Schöne grüße Ronny.

http://62.75.177.102/MTZCichy-p1287h1s8-Sc...heibe-Elekt.htm

Ich habe hier heute nachgefragt diese Schwungscheibe ist auch für den S51 also für 12 V Elektronik geeignet und diese ist auch original kein Nachbau.

Top
HarryT
Geschrieben am: 08.09.2012, 18:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 250
Mitgliedsnummer.: 262
Mitglied seit: 30.04.2006



Zündspule nicht vergessen.
PME-Mail
Top
stwork
Geschrieben am: 08.09.2012, 19:05
Zitat


Unregistered









QUOTE (HarryT @ 08.09.2012, 19:34)
Zündspule nicht vergessen.

Was für eine Zündspule brauche ich da für die 12 V Elektronik die kurze oder die lange Zündspule ??

Schöne grüße Ronny.
Top
stwork
Geschrieben am: 08.09.2012, 19:10
Zitat


Unregistered









http://62.75.177.102/MTZCichy-p3409h1s8-Gr...te-12V-Elek.htm

Und das hier währe dann die Grundplatte dazu zu dieser Schwungscheibe siehe oben den Link.

Schöne Grüße Ronny.
Top
Mulirocker
Geschrieben am: 08.09.2012, 19:39
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 5830
Mitglied seit: 08.09.2012



Hallo Ronny,
danke für die links von Platte und Scheibe. Die Platte ist in Ordnung, nur währ ich bei der Scheibe vorsichtig. Die Scheiben die ich kenne und eingebaut hatte waren alle rot. Gut, die waren damals alle orginal und das ist ein Nachbau.
Außerdem ist es fakt, dass die Scheibe nicht für beide Zündungstypen geht ! Lass dich nicht übers Ohr hauen !

Wenn du jetzt schon eine 12V Zündspule drin hast, dann kann die auch drin bleiben. Du tauscht nur die Platte und die ist auch 12V.

Ich bin fast der Meinung, ich hab auch 12V Spule bei einer 6V Grundplatte gehabt und umgedreht,
bin mir aber nicht sicher.

Gruß,
Gerd
PME-Mail
Top
HarryT
Geschrieben am: 08.09.2012, 19:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 250
Mitgliedsnummer.: 262
Mitglied seit: 30.04.2006



Hab ich mich wohl nicht genau ausgedrückt. Natürlich meine ich die Spule unter dem Tank.
Bei der E-Zündung ist da eine 6v drinn.
PME-Mail
Top
stwork
Geschrieben am: 08.09.2012, 19:58
Zitat


Unregistered









Ich habe jetzt noch 12 V Unterbrecher Zündung drin mit auch einer 12 V Zündspule.

Schöne Grüße Ronny.
Top
Mulirocker
Geschrieben am: 09.09.2012, 11:55
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 5830
Mitglied seit: 08.09.2012



Hallo Ronny,
wenn du j,etzt eine 12V Unterbrecher hast und unterm Tank eine 12V Zündspule, dann passt die 12V
E-Platte ohne Probleme.
Ich bin mir bloß nicht mehr sicher, ob ich damals jeder Zündspule mit jeder Platte gefahren bin. Probier es einfach auf die dumme Tour und bau die E-Platte richtig ein (mir fällt gerade ein das waren 2 Kabel vom Schloss zum Baustein. Die Masse und, ich glaub ein schwarzes)
Dann geht es oder es geht nicht. Wenn es nicht geht, wechsle die Zündspule !

Viel Erfolg,

Gerd
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 09.09.2012, 12:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Ronny ich glaube du liegst hier einem riesen irrtum vor.

Die Spannung der Zündspule gibt nicht die Spannung der Bordelektrik vor.

Hast du luftfilterseitig den EWR und die Elba verbaut?

Ich glaubs bald nicht mach doch mal Fotos.

Gruß
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter