Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Bestandsanalyse, Was geht?
fahrfisch
Geschrieben am: 23.07.2007, 08:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Hallo Leute.
Nach erster Inaugenscheinnahme steht der Einser wie folgt da.
Farbe wie gesehen, allerdings findet sich kaum ein Teil (außer vielleicht der Tank) welches halberwege so gelassen werden kann. Alle anderen Teile sind stark von der Zeit gezeichnet. Wenn eine Erhaltung der Substanz, bräuchte ich Hinweise, wie man den vorhandenen Rost stoppt (Roststopper etwa? rolleyes.gif ).
Wie gesagt, ich bin gespalten. Auf dem Foto hab ich auch gedacht, erhalten, aber...
Die Entscheidung ist noch nicht gefallen, ich muss eben auch erst mal saubermachen.
Der Tank ist innen nicht rostig. thumbsup.gif
Der Rahmen ist NICHT gerissen Aaber die Schwingenaufnahme ist im Rahmen lose. Wahrscheinlich durch den Einsatz der falschen Hinterradfeder (Stahlfeder ohne Führung vom letzten "zweier") Hier muss das Führungsrohr neu eingeschweißt werden. Dabei wird sicher auch die noch erhaltene Farbe schön leiden, so dass der Rahmen bestimmt neu lackiert werden muss (wenn auch nicht hochglänzend). In den "Tragegriff" hat mal einer ein Loch gebohrt (senkrecht), wahrscheinlich zur Aufnahme eines Bierdosenhalters etc. hmm.gif
Motor dreht, war aber schon mal offen, den mach ich im Winter auf alle Fälle auf, Lager Simmerringe, Kurbelwelle und Kolben mal sehen.
Vergaser ist ein 133-1, also hat schon mal einer "getuned".
Die Felgen laufen weitgehend rund, Speichen rostig, Naben von außen i.O.
Die Vorderradführung ist bescheiden, wobei ich nicht weiß, wie exakt diese im Normalzustand überhaupt ist.
Der Lenker ist rostig, aber ich denke, dass man den wieder verchromen kann. Gab es den auch mal in einer etwas anderen Biegung? Bei mir gehen beide Enden erst etwas nach unten, bevor es weiter außen völlig normal weiter geht.
Im Werkzeugfach lag noch ein komplettes Rücklicht mit allen Gläsern... (kann mein Glück nicht fassen).
Auspuff Chrom sehr gut, Krümmer rostig.
Reflektor ok, Lampenring (aus Messing???) naja.
Fehlteile:
-Hinterradfederung Gummiblock
-Seitenbleche
-Tachowelle und Schnecke
Alles in allem eine sehr lösbare Aufgabe, wenn man weiß, wie weit man sie auffriemeln will. Was ich allerdings noch nicht weiß, zwei Herzen schlagen in meiner Brust... cry.gif
Haben die Sättel des SR 1 eine Feder oder einen Gummiblock? Es ist die gerade Ausführung wahrscheinlich Ausführung 2 im entspr. Thread.

Wie gesagt, man muss auch mal Schwein haben...
thumbsup.gif


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 23.07.2007, 09:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo Hendrik,

ich kann Dich verstehn, denn ich habe vor meinem 1er auch so davorgestanden.

-Fürs nichtweiterrosten nimm irgendein Silikonölhaltiges Mittel.
-Mit Führungsrohr meinst Du bestimmt unten im Rahmenkasten? das muss dann in der Tat geschweisst werden. Irgendjemand wird schon noch ein wenig Lack haben, um dies auszubessern.
-das Loch im Griff bekommst Du mit Knetmetall zu und einem Farbpunkt drauf.
-Motor solltest Du so machen.
-Die Bremsen von der Technik her auch.
-Die Gummis für die vordere Schwinge hat z.B. der Dietel.
-Lenker schau mal in Wolfgangs aktuellen SR1-Fred. Man kann es messen.
-Glückwunsch zum Goldstaub-Rücklicht.
-Sattel hat ein Gummielement. Hat auch der Dietel.

Ich würde ihn technisch erst mal fahrfähig machen. Dabei hast Du genügend Zeit, Dir Deine Entscheidung zu überdenken und reifen zu lassen. Das Ding ist doch kein Frosch und hoppst weg. biggrin.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 23.07.2007, 10:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Stimmt, zumal die Lackierung im Stile meines SR 2 der größte Kostenfaktor war. Allerdings werde ich die Räder richtig machen, das heißt Felgen lackieren und linieren (1 Linie in der Mitte!), neue Speichen und Naben + Bremsen technisch ok. Sowieso.
Die Lager für die Schwingenhebel vorn sind wohl nicht so problematisch? Was ist das für Material?

Ach so, auf den Schutzblechen vorn und hinten sind Abziehbilder drauf mit Stadtwappen, quasi "Trophäen" von bereisten Orten. Mit dem SR war man viel im Harz bis nach Magdeburg unterwegs. Auch eine schöne Dokumentation vom Moped - Leben....

Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter