Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Entscheidungshilfe zur AWO, Grundfragen für (Möchtegern-)Einsteiger
Skipper
  Geschrieben am: 23.09.2012, 07:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 195
Mitgliedsnummer.: 4884
Mitglied seit: 27.09.2011



Hallo Foristen,

ich habe (nicht nur hier) in der letzten Zeit einige schöne Maschinen gesehen (egal welches Modell) wub.gif und fange an mich langsam dafür zu interessieren. Jetzt meine Fragen hierzu:

1. Ist eine Gute Basis zu bekommen sehr teuer/sehr schwer? In der Bucht/Mob!le werden ja (zum Teil) krasse Preise aufgerufen
2. Ist es günstiger sich einen Rahmen zu besorgen und das Teil Stück für Stück zusammenzusuchen? (Bis jetzt habe ich nur Erfahrungen mit den Möps und da ist es andersrum)
3. Wie sieht der Unterhalt aus, ich meine jetzt Ersatzteilfrage (Werden die Teile noch produziert, ist das sehr teuer, bekommt man noch gut Originale)
4. Ist es auch für unversierte Schrauber, die noch keinen Plan haben von der AWO möglich sich da reinzuarbeiten-/lesen? (bei den kleinen Geschwistern ja durchaus möglich)

Ich überlege wirklich ob ich den Sprung in die nächst höhere Klasse wage.

Ja danke schonmal im Vorraus thumbsup.gif

Hagen


--------------------
Gruß Hagen

KR51/1 - Schwalbe (BJ. 1974): Scheunenfund, Alltagsgefährt
S51/1 12Volt (BJ 1990): Touren-Möp
SR2E (BJ 1962): Stallfund, Winterprojekt
SR 4-2/2 - Star (BJ 1974): zerlegt, auf der Suche nach Fehlteilen
SR 4-3 - Sperber (BJ 1969): zerlegt
S50 B1 (BJ 1976): zerlegt

“form follows function"
PME-Mail
Top
Gringo
Geschrieben am: 23.09.2012, 11:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2160
Mitgliedsnummer.: 42
Mitglied seit: 02.03.2005



Komplett kaufen ist immer besser, je früher die Awo desto teurer und seltener sind die Teile und ganze Maschinen. AWO Ersatzteile gibt es noch genügend, die Preise steigen aber von Jahr zu Jahr. Ersatzteilversorgung sieht also gut aus, schau mal bei den bekannten Händlern.

in der Bucht sind gerade nette Awo´s, werden sicher nicht billig. Aber wer das eine will.....

PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 23.09.2012, 11:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



Hallo Hagen, löblich, den Sprung in die Männerklasse zu planen.

Ich kenne schon zwei aus dem Forum, die es wohl nicht bereut haben.

Wie Freund Gringo schon einiges sagte.......

Beschäfstigst Du Dich mit der Materie, ist auch bei der AWO einiges noch in der eigenen Werkstatt zu machen. Verabschiede Dich von: Ich fange mit dem Rahmen an.....dann zahlst Du mind. das Doppelte.

Ersatzteilversorgung ist i.O. und gebrauchte Teile findest Du auch noch genügend.

Wenn, versuche eine zu ergattern, wo noch alles (halbwegs) vorhanden ist. Preislich sage ich nichts...schau selber nach und entscheide, was Du bereit bist hinzulegen. Plane auf alle Fälle eine Notreserve ein, denn die brauchst Du 100%.

So, Sonne scheint und ich geh jetzt eine Runde fahren..:0)

Grüße

Heiko

P.S. Aus welcher Ecke kommst Du?


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
Skipper
Geschrieben am: 23.09.2012, 20:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 195
Mitgliedsnummer.: 4884
Mitglied seit: 27.09.2011



Vielen Dank ersteinmal dafür. thumbsup.gif

Den Sprung in die Männerklasse... wink.gif ja so kann man es vieleicht nennen, allerdings mag ich meine "kleinen" Mopeds.

Ok das mit der Ersatzteilfrage und dem Rahmen ist geklärt thumbsup.gif

Die Sache mit den Preisen ist natürlich eine heikle Frage. Ich vertrete eigentlich auch den Standpunkt: "Es ist soviel wert, wie du bereit bist zu zahlen".
Allerdings sollte man im Grundsatz auch Ahnung haben von dem Objekt der Begierde, sonst wird man leicht über den Tisch gezogen.
Wenn mich einer fragen würde, was eine Schwalbe wert wäre könnte ich auch ne ungefähre Richtlicnie nennen (z.B. unter 350Eus = basteln angesagt, Über 1000Eus = ehr selten etc) Ich habe zudem ja keine Ahnung was Original ist. Klar, will ich mich mit der Materie befassen, hab aber auch keine Böcke auf Überraschungen und Schrott. Ein Fehlkauf aufgrund von Ahnungslosigkeit ist ein blödes Gefühl, glaub mir. weep.gif
...und 3 Scheine + ist mir im Moment echt zuviel.. ermm.gif wenn der Preis allerdings Usus ist, weiß ich ja woran ich bin....

Gibt es ein Buch oder ein paar interessante Web-Seiten welche ihr empfehlen könntet?

Ja und ich wohne wg der Arbeit in der nähe von Braunschweig, allerdings stehen meine Möps in meiner Garage in der Nähe von Eisenhüttenstadt. wink.gif Und du?

Gruß Hagen


--------------------
Gruß Hagen

KR51/1 - Schwalbe (BJ. 1974): Scheunenfund, Alltagsgefährt
S51/1 12Volt (BJ 1990): Touren-Möp
SR2E (BJ 1962): Stallfund, Winterprojekt
SR 4-2/2 - Star (BJ 1974): zerlegt, auf der Suche nach Fehlteilen
SR 4-3 - Sperber (BJ 1969): zerlegt
S50 B1 (BJ 1976): zerlegt

“form follows function"
PME-Mail
Top
essifreak
Geschrieben am: 23.09.2012, 20:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



les doch mal bisschen im AWO Forum oder auf der Seite vom barnimer awo stammtisch wink.gif


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
AWO-Jens
Geschrieben am: 24.09.2012, 06:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 63
Mitgliedsnummer.: 5701
Mitglied seit: 23.07.2012



Hallo Hagen,

wenn du wirklich ne AWO kaufen möchtest kannst du schon mal mit dem Buch hier http://www.amazon.de/Ostdeutsche-Motorradk...48465833&sr=8-2 liebäugeln.

Preislich gibt es da wirkliche Glücksfälle, so wie es der Matze neulich erlebt hat. Ansonsten kann man da ein hübsches Sümmchen investieren, bevon man einen fahrbaren Untersatz hat, mit dem man auch zuverlässig unterwegs ist.

Gruß Jens
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 24.09.2012, 07:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



Hagen, du hast eine PN. Melde Dich, wenn Du Lust hast.

Heiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
Skipper
Geschrieben am: 24.09.2012, 10:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 195
Mitgliedsnummer.: 4884
Mitglied seit: 27.09.2011



Hallo,

vielen Dank für die Anregungen.
Mich durch das Forum zu lesen, das tu ich schon, dennoch sind es ersteinmal viele Informationen. Ist ja immer so in einem neuen Genre. Bevor ich mich allerdimngs darin zu viel verstricke (und mich zusehr begeistre) möchte ich nur herausfinden ob es machbar ist (also ob es bezahlbar ist, man viel suchen muss, oder ein hohes Technisches Geschick mitbringen muss). Was nutzt mir die schönste Maschine wenn ich daran nichts machen kann? dry.gif

Es geht ja nicht nur ums fahren und besitzen sondern auch um das Zusammenspiel der Technik und das "selber" machen um "sich kümmern". Es ist ja eben DIESE LEidenschaft die uns hier auf diese Seite zusammenbringt. Wenn ich nur was fahren will, kauf ich mir was anderes was bequem ist.
Ich muss wohl warten mit dem Kauf. Da ich A: Die Preise zu hoch finde, weil ich B: noch keine Ahnung habe ob der Preis gerechtfertigt ist. rolleyes.gif

@ Heiko: hast PM wink.gif


--------------------
Gruß Hagen

KR51/1 - Schwalbe (BJ. 1974): Scheunenfund, Alltagsgefährt
S51/1 12Volt (BJ 1990): Touren-Möp
SR2E (BJ 1962): Stallfund, Winterprojekt
SR 4-2/2 - Star (BJ 1974): zerlegt, auf der Suche nach Fehlteilen
SR 4-3 - Sperber (BJ 1969): zerlegt
S50 B1 (BJ 1976): zerlegt

“form follows function"
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 24.09.2012, 11:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Hallo Hagen,
technisch ist die AWO schon ne andere Welt. 4-Takter verlangen schon etwas mehr Grundwissen, zumindest, wenn man vieles allein machen möchte. Ich denke da vor allem an Motor und Kardan. Die Elektrik ist weniger kompliziert, die AWO hat ja nicht mal Blinker wink.gif
Auch preislich gibt es deutliche Unterschiede zu SR2 & Co. Da zahlst du für ne Kurbelwelle schon mal 250 €, für ne Motorüberholung 900 aufwärts oder 80 € für eine Vergaserüberholung.
Eine Alternative, wenn auch nicht jedermanns Sache, wäre vllt. eine Sport-AWO. Die bekommt man zur Zeit noch recht günstig. (z. B. hier: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-an...-sport/79096446 )
Die Touren neuerer Baujahre (ab 55) sind auf jeden Fall noch günstiger als z. B. 50-52. Und dann kommt noch hinzu, wie du es mit der Baujahrskonformität hälst. Für einen 52er MEWA-Sattel 400 € zu zahlen will auch nicht jeder ...


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
awoniederrhein
Geschrieben am: 27.09.2012, 17:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 79
Mitgliedsnummer.: 4673
Mitglied seit: 09.07.2011



Hallo Hagen,

ich kann dir nur raten etwas Geduld mitzubringen. Ich selber habe den Kauf fast 6 Jahre geschoben und dann ganz unerwartet bei einer Auflösung einer Sammlung für 950.- eine fahrbereite, technisch gute wenn auch nicht wirklich schöne Touren kaufen können. Bilder kannst du im Forum nachschauen. Insgesamt hat mich die Maschine dann bis zum heutigen Zustand nochmals ca.700.- gekostet. Dieses hat sich aber dann nochmals über den Zeitraum von ca 4 Jahren hingezogen, da ich die Maschine erst mal gefahren habe (mit kleineren Investitionen) und erst im letzten Winter richtig überarbeitet habe.

Also deinen Wunsch einfach nicht aus den Augen verlieren.

Gruß Jürgen


--------------------
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 29.09.2012, 06:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



Genau!! Noch nicht die Flinte ins Korn werfen.

Du kommst mal vorbei, wir schacken ein wenig und dann ist der Floh ins Ohr gesetzt. Vielleicht schaffen wir es sogar zusammen mit dem Doc Holiday aus der Nachbarschaft, wenn er denn wieder im Lande ist.

Melde dich einfach wie Deine Zeiten sind.

Heiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter