Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Fehlzündungen (?) nur bei hohen Drehzahlen (kalt)
travelflo
Geschrieben am: 02.10.2012, 15:49
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 5889
Mitglied seit: 02.10.2012



Hallo,

ich habe bereits hier viel gelesen, aber genau meine Fehlerbeschreibung habe ich nicht gefunden.

Also ich habe mir ne 1986er S51 zugelegt, 60cc, 3 Gänge, Unterbrecher. Am Anfang lief sie wunderbar, doch nach einigen Tagen Fahren ging sie schlechter an (ca. 10mal kicken) und verlor an Leistung. Gerade wenn sie dann im kalten Zustand hoch Drehen sollte kam es zu Fehlzündungen -> im Auspuff gibts dann nen "schnalzendes" Geräusch und die Leistung fehlt kurz.

Nach ein paar Kilometern fahren, also wenn sie warm ist, wirds langsam besser, die Fehlzündungen tauchen dann de facto nicht mehr auf, es fehlt aber noch an Leistung (wenig Drehzahl), wenn dann eine gewissse Drehzahl erreicht ist (würde sagen so ab 80 - 90% vom Maximalen) gibst dann nen Leistungsschub und sie rennt richtig gut.. das ist im 2. und im 3. Gang so.. bis dann bei voller Geschwindigkeit mit ca, 60 - 65, besonders bergab, wieder ab und zu Fehlzündungen auftreten.

Soo.. letztens stand sie nun wieder ca. 2 - 3 Wochen, als ich los bin sprang sie super an.. auch super Leistungs.. alles perfekt.. so gings dann ca. 2 Tage, aber dann trat oben beschriebenes Problem wieder auf.

Was habe ich bisher gemacht?

Vergaser (16N1-11) gereinigt und eingestellt (Nadel hängt in 3. Kerbe), Benzin läuft gut aus Benzinschlauch, Auspuff musste ich auch wechseln (da verrostet).

Wenns an der Zündung liegt, warum fuhr sie dann 2 mal nach langen Pausen wieder richtig gut?

Danke für jede Hilfe
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 02.10.2012, 16:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Ich denke du musst die Zündung mal richtig einstellen .

Gruss,
Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
travelflo
Geschrieben am: 02.10.2012, 16:34
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 5889
Mitglied seit: 02.10.2012



QUOTE (Raphael @ 02.10.2012, 16:06)
Ich denke du musst die Zündung mal richtig einstellen .

Gruss,
Raphael

Das werde ich machen.

Wie kann ich eigentlich Verschlucken von einer Fehlzündung unterscheiden?

Weil es gibt keinen richtigen Knall, sondern eher so ein schnalzendes Geräusch...

Die Zündkerze ist jedoch hellbraun.
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 02.10.2012, 17:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Beim verschlucken gibt es keine Geräusche , da geht der Motor einfach nur kurz aus .

Ist schwierig zu beurteilen , wenn man selbst nicht draufsitzt .


Wenn du schreibst dass du den Auspuff gwechselt hast , kann man also davon ausgehen , dass der jetzt verbaute sauber ist ?

Gruss,
Raphael

P.S.: Bitte schreibe doch deinen Vornamen drunter , wir wollen doch wissen , mit wem wir es zu tun haben ... smile.gif wink.gif



--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
travelflo
Geschrieben am: 02.10.2012, 18:10
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 5889
Mitglied seit: 02.10.2012



QUOTE (Raphael @ 02.10.2012, 17:32)
Beim verschlucken gibt es keine Geräusche , da geht der Motor einfach nur kurz aus .

Also es gibt definitv ein kurzes Geräusch dass ich dem Auspuff zuorde - aber es ist kein richtiger Knall, sondern eher ein kleines Ploppen, schwierig zu beschreiben.

Der neue Auspuff ist Original und damit alt, laut Vorbesitzer sollte er soweit sauber sein, aber nach dem Einbauen hats die ersten 20km ordentlich blau gequalmt.. aber da es ja erst damit richtig gut ging, und ich nur synthetisches Öl nehme, kanns doch daran nicht liegen, oder?

Und nochwas zur Nadel, laut Mopedfreunde Oldenburg hängt sie beim 16N1-11 standardmäßig in der vierten Kerbe, bei mir ist und war sie in der dritten Kerbe -> was bewirkt eine tieferhängende Nadel in diesem Fall?

Viele Grüße, Florian
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 02.10.2012, 18:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Naja , da können wir jetzt seitenlang drüber reden --------> Endstück abmonieren und nachschauen ist die einzige Lösung .
Vor allem die Löcher in dem konischen Blechstück müssen frei sein . Oft sieht man die garnicht , weil sie mit Ölkohle zugebacken sind .

Den Rotz kannst du mit einem entsprechend gebogenen Drahtstück (Fahrradspeiche) wegkratzen.

Wenn du die Teillast-Nadel tiefer hängst , wird das Gemisch magerer .


Zündkerze mal gewechselt ? Wichtig ist hier der Elektrodenabstand von 0,4mm .
Ich fahre Beru-Isolator 14-260 , die solltest du auch nehmen .

Gruss,
Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
travelflo
Geschrieben am: 02.10.2012, 18:56
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 5889
Mitglied seit: 02.10.2012



Alles klar.. dann werde ich erstmal die Ratschläge beherzigen und dann sagen, was sich getan hat..

Übrigens den Auspuff habe ich mal mit dem Mund durchgepustet.. ohne Probleme, aber kann natürlich sein, dass sich da wieder was festgesetzt hat.

Danke für die Aufklärung. Viele Grüße, Florian
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 02.10.2012, 20:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Florian , mit dem Mund durchpusten reicht nicht .

Die Auspuffanlage ist bei einem Moped sehr wichtig für die Leistung , das muss schon richtig frei sein .
Wie gesagt , bau mal das Endstück an , und schau mal ganz in Ruhe da hinten rein. wink.gif

Zur besseren Erklärung rate ich dir , eins der Bücher von Erhard Werner zu kaufen , da steht sowas schön erklärt mit Bildern drin.

Klick mal hier :

http://www.amazon.de/Simson-Ratgeber-F%C3%...0/dp/3980948129


Gruss,
Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
travelflo
Geschrieben am: 02.10.2012, 21:18
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 5889
Mitglied seit: 02.10.2012



Danke für den Link Raphael, werde ich mir bestellen.

Ich habe gerade nochmal in den alten Auspuff geguckt, mit dem das Problem auch auftrat - der ist völlig frei, keine Ablagerungen, man kann durchgucken und alle Einzelteile gut erkennen.

Nochmal zu dem Geräusch im Auspuff, habe gerade nochmal drauf geachtet, es klingt eher wie ein kurzes Zischen (ne halbe Sekunde), als ob man ne durchgeschüttelte Colaflasche öffnet, man könnte denken, dass da in kurzer Zeit nen Luftblase durchgeht - was natürlich nicht möglich ist.. Nagut, will jetzt auch kein wildes Spekulieren anfangen, aber falls es bei jemanden klingelt, würds mich freuen.

Zündkerze ist bestellt, Zündung stelle ich ein, sobald ich den Polradabzieher habe.

Auf jeden Fall freuts mich, dass ich hier Hilfe bekomme smile.gif

Viele Grüße, Florian
PME-Mail
Top
Ricardo
Geschrieben am: 03.10.2012, 00:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 362
Mitgliedsnummer.: 452
Mitglied seit: 23.01.2007



Ahoi und Willkommen im Forum wink.gif

für mich Klingt das ganze nach nem defekt in der Zündanlage, sprich Primärspule, Kondensator, Unterbrecher, Zündspule, Kerzenstecker und Kerze Überprüfen.

MfG

Richard cool.gif


--------------------
Mit freundlichen Grüßen
Richard


!! ACHTUNG !! Ich bin Legastheniker und Autist !! Bitte Textprobleme Meinerseits zu Verstehen !! DANKE !!

Meine Mopeds:
S50 B1 Bj. 1977 "Charlyn"
S51 C Bj. 1985 "Kerry"
Zündapp C50 Sport Bj. 1970 "Zündi"

"Als Hirte erlaube mir, zu dienen, mein Vater Dir.
Deine Macht reichst Du uns durch Deine Hand,
diese verbindet uns wie ein heiliges Band.
Wir waten durch ein Meer von Blut,
gib uns dafür Kraft und Mut.
In nomine Patris
et Filii et Spiritus Sancti."

http://www.thewalkingdeadsurvivalinstinct.com/
PME-MailICQ
Top
travelflo
Geschrieben am: 05.10.2012, 11:06
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 5889
Mitglied seit: 02.10.2012



Ich hab die S51 gestern nun doch mal zu nem Simson-Fachmann gebracht, gerade weil sie noch nicht durch ein geschultes Auge duchgecheckt wurde. Am Ende konnte ich im 2. Gang maximal 30 km/h fahren und es roch schon leicht nach verbranntem Gummi. Der Motor ist jedoch erst 1 Jahr alt (Austauschmotor)

Ihm ist sofort aufgefallen, dass der Zylinder-Kopf falsch herum drauf sitzt (was aber wohl keine Auswirkungen haben sollte) und dass der Krümmer stark bunt verfärbt ist, was auch ein Zeichen einer Überhitzung ist (falls der Krümmer nicht ausgebrannt wurde, was keinen Sinn ergeben würde).

Bis Dienstag weiß ich dann mehr, wo der Fehler lag.

Viele Grüße, Florian
PME-Mail
Top
travelflo
Geschrieben am: 05.10.2012, 15:25
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 5889
Mitglied seit: 02.10.2012



So, das Problem ist nun gelöst.

Der Unterbrecher war am Ende seiner maximalen Lebensdauer und musste ausgetauscht werden.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter