Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR2 Motor vom Schrott
mopedmichel
Geschrieben am: 06.10.2012, 18:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 210
Mitgliedsnummer.: 5560
Mitglied seit: 07.06.2012



Nabend liebe Gemeinde!

ich hab die Tage beim Schrottwegbringen auf dem Sp einen Sr2 Motor in einer Mulde liegen sehen, komplett bis auf Limadeckel und Vergaser...Gefragt, mit verrechnet, mitgenommen! klar!;)
erstmal wieder einen gerettet..brauchen tu ich ihn nich...aber man weiß ja nie!

so, nun konnte ich bisher nur feststellen dass die Zündung von 10/58 ist. hab ich mich schon mal gefreut etwas rel. frühes gefunden zu haben.
Zylinder ist leider fest( hat jemand ne gute Methode den Zylinder in diesem Falle zu ziehen?)
Pedalwelle in recht gutem Zustand. Nur leider ist der linke Pedalarm verschlissen.
ich hab euch mal die Motornummer aufgeschrieben.
sie lautet:448642
kann dies zu 10/58 passen?

achso, ich hoffe dass Thema passt hier rein...wo anders wäre es mir fehl am Platz gewesen!

Gruß Michel
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 07.10.2012, 09:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Hallo Michel, das sollte passen.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Suhlgang
Geschrieben am: 07.10.2012, 10:58
Zitat


Unregistered









Wer wirft den so ein Motor einfach so weg.
Wenigstens wurde er gerettet biggrin.gif

Wegen festen Zylinder. Kippe doch Öl oben rein und lass es nen halben Tag einziehen.
Top
mopedmichel
Geschrieben am: 07.10.2012, 12:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 210
Mitgliedsnummer.: 5560
Mitglied seit: 07.06.2012



Hallo Leute!

Danke erstmal für´s Umsetzen des Beitrages!
wusste eben nicht so recht wohin damit.. unsure.gif

schön wenn der motor zur Zündung passt!

ich habe den Zylinder schon eingeweicht, also in die Buchse wd-40 und so reingekippt...ist ja eigtl rel. kriechfähig!
hab ihn auch schon warm gemacht...leider nur mit´m kleinen Gasbrenner.
ich werd ihn noch n bissl einweichen und mir n Kreuz baun, mit einem Gewinde in der Mitte, welches ich dann oben auf den Zylinder schraube, und den Kolben versuche so nach unten zu drücken.
hat beim MZ-Zylinder schon mal geklappt.

halt euch auf dem Laufenden!

Gruß Michel
PME-Mail
Top
Wombat45
Geschrieben am: 07.10.2012, 12:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4604
Mitgliedsnummer.: 3758
Mitglied seit: 20.08.2010



Da läufst du aber die Gefahr das du die Pleulstange verbiegst und du anschließend ne neue Kurbellwelle brauchst. Laß das Ding erst mal ne Zeit einweichen. Das geht nicht so schnell.


--------------------
Mfg. Frank



Meine Essi`s
57er "Klick"
Mein Roter "Klick" zerlegt und eingelagert
Patina SR2E "Klick" Verkauft
73er Star"Klick"
PME-Mail
Top
mopedmichel
Geschrieben am: 07.10.2012, 18:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 210
Mitgliedsnummer.: 5560
Mitglied seit: 07.06.2012



..ja...den Gedanken hab ich natürlich auch gehabt! dry.gif
aber wenn sich eben wirklich nichts tut?...
mir fällt grad ein, dass wir bei dem MZ Zylinder allerdings zwei Bolzen herausoperiert haben, (gehn ja leider nich herauszuziehen) und danach zweie hinein die durchreichten, und haben dann quasie den Zylinder nach oben gezogen...naja..
ich werd sehn...
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 08.10.2012, 07:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2645
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Bewegt sich der Zylinder eigentlich schon auf den 4 Stehbolzen nach oben, oder sind diese auch festgerostet?


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
rostpopel
Geschrieben am: 08.10.2012, 11:33
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 3550
Mitglied seit: 20.06.2010



Am besten den Zylinder igendwo vorsichtig einspannen und dann mit einem Hammerstiel auf den Kolben klopfen. Beim klopfen kann man nicht soviel kaputtmachen wie beim runterquetschen. Außerdem können sich durch die Erschütterungen die Ringe eher losrütteln. Warmmachen bis auf 250 Grad wird auch helfen. nur keine rohe Gewalt anwenden.
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 09.10.2012, 06:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo,den Zylinder würde ich nicht einspannen.Die Gussrippen haben die unangenehme Eigenschaft gern abzubrechen.Immer wieder Röstlöser o.ä.irgendwann geht es los.mfg andi cool.gif


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter