Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S51 Baujahr 1988, Soll irgendwann wieder fahren.
Pat005
Geschrieben am: 25.10.2012, 10:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 3594
Mitglied seit: 05.07.2010



Hallo

Habe da seit 2007 eine S51 Baujahr 1988 noch rumstehen. Gekauft in diesen Zustand.
Diese soll irgendwann mal wieder fahren.

Grüße
Patrick

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Pat005
Geschrieben am: 25.10.2012, 10:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 3594
Mitglied seit: 05.07.2010



Zerlegt ist sie schon lange. Ich wollte mal die Telegabel zerlegen und reinigen und regenerieren. Jedoch kriege ich die 10er Mutter nicht gelöst. Die ganze Gewindespindel dreht mit. Was könnte man da tuen?

Grüße
Patrick
PME-Mail
Top
Caddy
Geschrieben am: 25.10.2012, 10:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 79
Mitgliedsnummer.: 5409
Mitglied seit: 16.04.2012



Oh die hat es aber auch nötig mal wieder flott gemacht zu werden.
Welche meinst du genau und wie darf ich das verstehen das sich das Gewinde mitdreht hmm.gif
Hast es mal mit Hitze probiert und dann versucht?


--------------------
Lg Sven


Meine: -Kr51/1


Ob Mauerfall und Wende, Simsonpower ohne Ende.

Klatscht die Roller an die Wand denn wir sind ein Simsonland.
PME-Mail
Top
Pat005
Geschrieben am: 25.10.2012, 11:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 3594
Mitglied seit: 05.07.2010



Hallo

Die Mutter die sich ganz unten befindet im Holm. Es dreht sich alles mit auch die Feder innen drin. Habe es jetzt erstmal mit Rostlöser geflutet. Die andere Gabel ging zum Glück auseinander.
PME-Mail
Top
Pat005
Geschrieben am: 26.10.2012, 09:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 3594
Mitglied seit: 05.07.2010



Im Moment sieht sie so aus.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Pat005
Geschrieben am: 26.10.2012, 09:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 3594
Mitglied seit: 05.07.2010



Hier nochj ein Problem am Rahmen. Hätte jemand ein Bild wo die Maße erssichtlich sind, wo genau sich das Loch befindet? Andere Seite das selbe Problem.

Grüße
Patrick

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
MuZ
Geschrieben am: 26.10.2012, 11:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 256
Mitgliedsnummer.: 3828
Mitglied seit: 13.09.2010



Die untere Mutter in der Gabel müsstest du gelöst bekommen, wenn du am anderen Ende 2 Muttern konterst. So kannst du dann dort festhalten und unten (nach einer WD40-Kur) drehen.

Unten am Rahmenfuß meinst du sicherlich das ausgelutschte Loch? Die Maße kannst du doch von dem Fußrastenteil nehmen?


--------------------
Marcel

meine Fahrzeuge:

Dürkopp Damenrad - Bj 1926
Terrot PU 225 - Bj 1933
MZ RT 125 /3 - Bj 1960
Simson S50 B1 - Bj 1977
PME-Mail
Top
Pat005
Geschrieben am: 26.10.2012, 13:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 3594
Mitglied seit: 05.07.2010



Hallo Muz

Die Gabel ist ja noch zusammengebaut innendrin dreht sich alles mit. Man hört richtig die Feder wenn sie sich verdreht.
Mit des Fussrastenträger stimmt allerdings muss ich mal schauen.

Grüße
Patrick
PME-Mail
Top
MuZ
Geschrieben am: 26.10.2012, 13:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 256
Mitgliedsnummer.: 3828
Mitglied seit: 13.09.2010



QUOTE (Pat005 @ 26.10.2012, 13:15)
Hallo Muz

Die Gabel ist ja noch zusammengebaut innendrin dreht sich alles mit. Man hört richtig die Feder wenn sie sich verdreht.
Mit des Fussrastenträger stimmt allerdings muss ich mal schauen.

Grüße
Patrick


--------------------
Marcel

meine Fahrzeuge:

Dürkopp Damenrad - Bj 1926
Terrot PU 225 - Bj 1933
MZ RT 125 /3 - Bj 1960
Simson S50 B1 - Bj 1977
PME-Mail
Top
Pat005
Geschrieben am: 26.10.2012, 15:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 3594
Mitglied seit: 05.07.2010



Habe ich schon gesehen. Die andere Gabel habe ich ja auch auseinander gekriegt. Das Problem ist das sich das Gweinde wo die 6er Mutter drauf ist mit dreht und damit auch alles innendrin der Stab die Feder eben alles.

Grüße
Patrick
PME-Mail
Top
Flacheisenreiter
Geschrieben am: 26.10.2012, 15:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1338
Mitgliedsnummer.: 3659
Mitglied seit: 23.07.2010



Was mir nur einfällt, wäre die Gabel unter Spannung zu setzen, also paar cm zusammendrücken, damit der Gewindestab evtl. blockiert.

Ist ein Schlitz im Gewindestück? Dann per kleinem Schraubendreher halten und mittels Steckschlüssel die Mutter lösen.


--------------------
MfG
Tobi, der Flacheisenreiter


Mein Stand-/Fuhrpark:
MZ TS 150 Bj.81, IFA Touring Bj. 89 in creme, Diamant Halbrenner Bj. 63, umgebautes Mifa 101 Bj. 69, Velor Stretchcruiser, markenloses Retro MTB
PME-Mail
Top
Pat005
Geschrieben am: 26.10.2012, 16:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 3594
Mitglied seit: 05.07.2010



Danke für Die Antworten.

Zusammendrücken und auseinander ziehen habe ich schon probiert. Brachte leider nichts. Schlitz ist keiner drin. Villeicht irgendwie einen reinmachen.

Grüße
Patrick
PME-Mail
Top
Onkelgartzi28
Geschrieben am: 26.10.2012, 17:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1240
Mitgliedsnummer.: 5498
Mitglied seit: 21.05.2012



Na das Sechskantstück mit dem M8-Gewinde muss doch oben einrasten, damit es sich nich mitdreht oder lieg ich da falsch??


--------------------
Gruß Benny

Schickt uns eure schönsten Fotos für den DDRMoped-Kalender!
Einfach per E-mail an:


foto.ddrmoped[ät]yahoo.de


Meins!:
Moppeds:
SR2E Bj. 1963 (Patina)
KR51 Bj. 1964 (im Langzeit-Patina-Aufbau)
KR51 Bj. 1966 (im Patina-Aufbau)
SR4-2/1 Bj. 1969 (Patina)
S51 E Bj. 1983 (hinten angestellt :( )

Fahrräder:
26er Opel Doppelstabil Bj. 1936
28er Diamant Modell EH Bj. 1953
PME-Mail
Top
Pat005
Geschrieben am: 27.10.2012, 08:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 3594
Mitglied seit: 05.07.2010



Ich glaube ich habs raus oben muss die 8er Schraube wieder rein damit das Sechskantstück einrastet.

Grüße
Patrick
PME-Mail
Top
Simsonschrauber23
Geschrieben am: 27.10.2012, 18:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1697
Mitgliedsnummer.: 3115
Mitglied seit: 17.02.2010



Wie baust du die Gabel auseinander _uhm.gif
Oben die M8 Schraube raus, dann solange drehn bis die Feder aus dem Stützrohr raus geht, dann rutscht das untere Tragrohr 15cm oder so nach unten und dann den Sprengring aus dem Holm rausmachen und dann ist das alles auseinander...
Wenn du das Stützrohr ausbaust kannst du später mal Probleme mit dem unteren Tragrohr und der Dichtigkeit bekommen, das ist bei MZ so bissel blöd da geht das nicht anders auszubauen und da suppts bei einer Seite bei mir raus trotz rotem Dichtring rolleyes.gif


--------------------
Markus
S51-B3 : Bj. 81
S51 : Bj. unbekannt/MZA Rahmen
S51E : Bj. 85
KR51/1->umgebaut zur /2: Bj. 68
Sr2e : Bj. 64
Sr2e : Bj 62
Mz ETS 150 : Bj. 72
MZ ETZ 125 : Bj. 87
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter