Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S51 c mit verbeultem Tank & kein Licht
Svidhurr
Geschrieben am: 28.10.2012, 21:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1199
Mitgliedsnummer.: 4110
Mitglied seit: 11.01.2011



Meine Cousine hat sich vor einiger Zeit einen S51 Comfort zugelegt.

Jetzt hat sie 2 Probleme.
Tank ist verbeult und sehr rostig, also muss ein Anderer her.

Seit kurzem geht das Licht nicht mehr. Die Batterie ist leer gesaugt.
Sollte entweder der Regler oder die LiMa die Ursache sein.

Die Option das Teil 70 km zu mir zu holen, ist leider nicht hmm.gif


--------------------
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmen Nummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.
PME-Mail
Top
Genussfahrer
Geschrieben am: 28.10.2012, 23:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 1571
Mitglied seit: 25.09.2008



Und deine Frage ist welche?
PME-MailICQ
Top
Svidhurr
Geschrieben am: 29.10.2012, 09:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1199
Mitgliedsnummer.: 4110
Mitglied seit: 11.01.2011



Liegt es nun am Regler, Lima oder kann da noch ein anderes Bauteil die Ursache für kein Licht und einer leeren Batterie sein _uhm.gif

Ansonsten springt der S51 c an und fährt auch hmm.gif

Die Frage nach einem passenden Tank gehört wohl nicht hier her wink.gif


--------------------
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmen Nummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.
PME-Mail
Top
50Kubik
Geschrieben am: 29.10.2012, 10:29
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 41
Mitgliedsnummer.: 1139
Mitglied seit: 29.02.2008



Hallo.

QUOTE
Seit kurzem geht das Licht nicht mehr. Die Batterie ist leer gesaugt.


Welches Licht geht denn nicht mehr?
Ist es der Schweinwerfer, dann hat der Lichtausfall nichts mit der leeren Batterie zu tun.
Bei Simson wird die Lichtanlage mit Ausnahme der Blinker und Standlicht direkt von den Lichtspulen versorgt (wenn der Motor aus ist kann man deshalb auch kein Fahrtlicht einschalten).

Also überprüfe erst einmal (oder lass überprüfen wink.gif ) ob tatsächlich die Batterie leer ist ob ob einfach nur das Licht nicht geht.

Scheinwerfer und Rücklicht werden von 2 verschiedenen Lichtspulen versorgt. Dabei übernimmt die Wicklung, die das Rücklicht versorgt auch das Aufladen der Batterie.
Schau dir am besten den Schaltplan an.
Schaltplan S51C

Ich würde vermuten der Fehler liegt irgendwo auf der Grundplatte (vielleicht Spule kaputt oder Ähnliches)

viel Erfolg bei der Fehlersuche!
PME-MailICQ
Top
Svidhurr
Geschrieben am: 29.10.2012, 16:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1199
Mitgliedsnummer.: 4110
Mitglied seit: 11.01.2011



Danke, das sollte ja schon mal weiter helfen thumbsup.gif



--------------------
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmen Nummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 29.10.2012, 17:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3341
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Hi Svidhurr,
einen Regler gibt es bei Simson-Mopeds im Gegensatz zur MZ nicht.
Batterieladung erfolgt dort über eine Gleichrichterdiode in der Ladeanlage. Versorgt wird die Batterie, wie bereits erwähnt, durch eine Extra-Abzeigung an der Lichtspule für das Rück- und Bremslicht (unten in der Lichtmaschine). Der Scheinwerfer hat, wie ebenfalls schon gesagt, eine Extraspule (Wechselstrom), die nichts mit der Batterie (Gleichstrom) zu tun hat.

Die Batterie wird z.b. dann "leergesaugt", wenn beim Fahren das Bremslicht ständig brennt. Ursache dafür kann z.B. ein falsch eingestellter Bremslichtschalter sein, ein blankgescheuertes Bremslichtkabel oder einfach nur aus Versehen aber dauerhaft der Klumpfuß auf dem Bremshebel.

Ob Ladestrom an der Ladeanlage ankommt kann man mit einem Multimeter oder vielleicht auch einfach nur mit einer kleinen Fahrradglühlampe feststellen.

Schau mal nach, ob die Sicherungen im Sicherungsbrett noch beide in Ordnung sind. Die Batterieladung ist mit einer eigenen Sicherung versehen. Ich glaube das war die Glassicherung.

Vielleicht ist auch irgendwo am Zündschloß oder Sicherungsbrett ein Kabel lose oder vertauscht worden.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Svidhurr
Geschrieben am: 29.10.2012, 21:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1199
Mitgliedsnummer.: 4110
Mitglied seit: 11.01.2011



@Unhold- na Super laugh.gif
Da sollte ich wohl doch lieber bei MZ bleiben wink.gif

Na ja, entweder das Moped kommt zu mir,
da kann ich etwas Üben & Lernen wink.gif,
oder sie muss sich jemand Anderen suchen.


--------------------
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmen Nummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 30.10.2012, 15:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3341
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Tank leeren, ausspülen, mit einem Schluck Wasser mit vielen Glasscherben oder scharfkantigem Straßensplit befüllen und dann mal 'ne Weile kräftig hin und herschütteln, damit der grobe Rost innen abgeschabt wird. Dann dn Tank mit hochprozentiger Essig-Essenz befüllen und ein paar Tage stehen lassen. Hinterher ausspülen und der Rost sollte weitgehend weg sein.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter