Headerlogo Forum


Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Meinungen und Empfehlungen zum Umstieg auf VAPE
DerBuick
Geschrieben am: 23.12.2012, 23:57
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 39
Mitgliedsnummer.: 5464
Mitglied seit: 05.05.2012



Heyho,

ich hab mal ein wenig durchs Forum gewildert auf der Suche nach Meinungen und Empfehlungen zu 'ner VAPE-Zündung. Ich weiß zwar, dass hier im Forum besonders die Erhaltung des Originalzustands verfolgt wird, doch sehe ich in einer VAPE gewissermaßen eine Optimierung denn eine "Verschandelung".

Frau Schwalbe hat immer wieder das Problem, dass sie an der Ampel im Stand gerne aus geht - was mich ziemlich nervt, weil ich jedes Mal quasi nur darauf warte, dass sie aus geht oder zusehe, dass ich sie etwas über Leerlaufdrehzahl halte. Einen neuen Kondensator und Unterbrecher gab's im Sommer, den ich auch nach Handbuch eingestellt habe. Die Leerlaufeinstellung des Vergasers (16N3-11) habe ich auch mehrfach neu vorgenommen. Ansonsten läuft sie mit der Zünd- und Vergasereinstellung auch gut - nur eben nicht dauerhaft im Stand. Auch sind die 25W des Scheinwerfers bei Dunkelfahrten wirklich mehr schlecht als Recht.

Kurzum, ich liebäugele schon eine ganze Weile mit einer VAPE. Jedoch bin ich noch nicht so richtig entschlossen ;-)

Deshalb die Frage in diesem Thread: Wie ist eure Meinung zu einer VAPE-Zündung? Welche Erfahrungen habt ihr ggf. mit einer solchen gemacht? Könnt ihr sie empfehlen oder sollte man es doch lieber sein lassen? Läuft das Maschinchen mit einer solchen Zündung besser/runder/...? Ich würde echt gerne mal wieder Frau Schwalbe ankicken und erst wieder beim Start der nächsten Ausfahrt neu kicken müssen. wink.gif

P.S. Sicherlich ist ein solcher Umbau auch im "Winterloch" angenehmer als in der Fahrsaison, wo man lieber fahren als Schrauben möchte. _clap_1.gif


--------------------
Gruß,
Benny

Frau Schwalbe (1973, 51/1S)
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 24.12.2012, 00:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Also mit der Vape machste nix falsch wink.gif
Mehrleistung brauchste Dir aber nicht erhoffen wink.gif

Die Vorteile liegen klar auf der Hand wenn man die Kosten und Mühen nicht scheut!

-Lichtleistung (Mit einer Osram night breaker plus echt nicht mit billigen H4 vergleichbar)
-Zuverlässigkeit
-Einzeln gewuchtete Polräder (Die Originalen hingegen haben eine relativ große Unwucht)
-12v (Erlaubt die verwendung einer 12v KFZ steckdose um Beisielweiße sein Handy zuladen. Sehr Praktisch bei einer größeren Ausfahrt über mehrere Tage)

Ich hab die in meiner Simmi und läuft super thumbsup.gif
Du musst nur darauf achten, dass die Mangneten im Rotor vergossen sind!!! Es gab schon Vorfälle wo sich die geklebten gelößt haben blink.gif

Hast du auch bei deiner Schwalbe mal einen anderen Stecker und Kerze versucht? Welche Zündung hast du?
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 24.12.2012, 09:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Da müsste man schon wissen , was für eine Schwalbe du fährst .

Ich befürchte allerdings , dass du einen andersgearteten Fehler hast .

Ist die Zündkerze die richtige und die Elektroden auf 0,4mm eingestellt ?

Sind die Simmerringe dicht , zieht die Schwalbe vielleicht irgendwo Nebenluft ?


Du siehst , es können eine Menge Fehler vorhanden sein . Und die sollten meiner Meinung nach abgearbeitet bzw. überprüft werden , sonst hilft dir die Vape auch nicht weiter.

Gruss,
Raphael


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Simsonschrauber23
Geschrieben am: 24.12.2012, 11:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1697
Mitgliedsnummer.: 3115
Mitglied seit: 17.02.2010



Vape ist gut, lohnt sich aber meiner Meinung nach nur minimal bei Mehrkanal Zylindern/Membran rolleyes.gif selbst da macht die DDR E-Zündung ihren Dienst super.
Hab das getestet, die DDR E-Zündung dreht nicht wesentlich niedriger als die Vape, knapp 60kmh im 2. Gang im 16er Ritzel biggrin.gif .
Desshalb meine Empfehlung hol dir eine 6V DDR E-Zündung, mit gelben oder schwarzen Geber! niemals roter Geber wink.gif
Bei der 6V Zündung geht die 12V H4 Birne genauso gut wie bei der Vape wink.gif
Nur bei der 12V DDR Zündung zerhauts dir die H4 Birne immer wieder, also aufpassen was man holt.
Auserdem für 50€ bekommt man eine gut erhaltene E-zündung, die Vape 200€ cry.gif


--------------------
Markus
S51-B3 : Bj. 81
S51 : Bj. unbekannt/MZA Rahmen
S51E : Bj. 85
KR51/1->umgebaut zur /2: Bj. 68
Sr2e : Bj. 64
Sr2e : Bj 62
Mz ETS 150 : Bj. 72
MZ ETZ 125 : Bj. 87
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 24.12.2012, 12:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Der Nachteil hir wieder: Geber und Steuerteil...
Für den Alltag und zum Km schruppen ist die Vae echt super wink.gif
Du musst nur bein einbau darauf achten, dass der Regler richtig Masse bekommt! Bei 3 Kumels hat es Den zerhaun... Allerdings haben die mehr oder weniger ein Gefährlichen Halbwissen ermm.gif
PME-Mail
Top
Simsonschrauber23
Geschrieben am: 24.12.2012, 13:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1697
Mitgliedsnummer.: 3115
Mitglied seit: 17.02.2010



QUOTE (schwalbe rider @ 24.12.2012, 12:37)
Der Nachteil hir wieder: Geber und Steuerteil...
Für den Alltag und zum Km schruppen ist die Vae echt super wink.gif
Du musst nur bein einbau darauf achten, dass der Regler richtig Masse bekommt! Bei 3 Kumels hat es Den zerhaun... Allerdings haben die mehr oder weniger ein Gefährlichen Halbwissen ermm.gif

Was denkst du wie die Vape funktioniert blink.gif blink.gif blink.gif
Die zaubert den Zündfunken nicht irgendwoher wink.gif
Der Geber ist genauso da auf dem Stator, nur etwas anders konstruiert. Der macht da genau das selbe wie bei der DDR E-Zündung, nur das da im Polrad keine Lücke ist, sondern beim Vape Polrad gibts einen unmagnetisierten magneten...quasie selbes Prinzip nur neu entwickelt.
Bei der Vape sitzt das Steuerteil in der Zündspule, was es auch so schwer macht da einen Drehzahlbegrenzer einzubauen dry.gif
kann ja jeder kaufen was er will, ist nur meine Meinung, lohnen tut sich die Vape nicht im Preis/Leistungsverhältnis zu der E-Zündung.
Und wenn da mal was kaputt geht wirds gleich wieder richtig teuer...


--------------------
Markus
S51-B3 : Bj. 81
S51 : Bj. unbekannt/MZA Rahmen
S51E : Bj. 85
KR51/1->umgebaut zur /2: Bj. 68
Sr2e : Bj. 64
Sr2e : Bj 62
Mz ETS 150 : Bj. 72
MZ ETZ 125 : Bj. 87
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 24.12.2012, 14:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Aber dass ein Steuerteil oder Geber der E-Zündung sich verabschiedet ist nicht selten! Und den Geber unterwegs wechseln??... wink.gif
Da ist die Vape schon ausgereifter in der Technik.

Der reiß ist schon relativ hoch, dafür asst aber auch alles wink.gif
Was man von den billigen Nachbauteilen nicht gerade behaupten kann dry.gif
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 24.12.2012, 14:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Habt ihr über meinen Beitrag mal nachgedacht ?

All das Vape-Gerede ist schön und gut ------ funtkioniert aber doch wohl erst wenn sein Standgasproblem erledigt ist .

wink.gif


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
HarryT
Geschrieben am: 24.12.2012, 14:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 250
Mitgliedsnummer.: 262
Mitglied seit: 30.04.2006



Ich möchte nur mal Süffisant –ohne Dir nahetreten zu wollen- bemerken, das jemand der mit einer U-Zündung nicht klar kommt, auch mit einer VAPE keinen Erfolg hat.
Bitte fass dies nicht als Beleidigung auf.
Du solltest Deine Schrauberkenntnisse soweit erweitern, daß Du Deine Schwalbe zum laufen kriegst.
Will sagen der Fehler kann viele Ursachen haben. Erst wenn Du diesen gefunden hast, solltest Du auf VAPE umsteigen.
Wobei ich schon ewig mit einer DDR E-Zündung glücklich bin.
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 24.12.2012, 14:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



QUOTE (HarryT @ 24.12.2012, 14:44)
Ich möchte nur mal Süffisant –ohne Dir nahetreten zu wollen- bemerken, das jemand der mit einer U-Zündung nicht klar kommt, auch mit einer VAPE keinen Erfolg hat.
Bitte fass dies nicht als Beleidigung auf.
Du solltest Deine Schrauberkenntnisse soweit erweitern, daß Du Deine Schwalbe zum laufen kriegst.
Will sagen der Fehler kann viele Ursachen haben. Erst wenn Du diesen gefunden hast, solltest Du auf VAPE umsteigen.
Wobei ich schon ewig mit einer DDR E-Zündung glücklich bin.

Ja, da muss man zustimmen! In meiner Schwalbe läuft auch eine gute U-Zündung (innenliegend) seit Tausenden Km Problemloß wink.gif

Wie geht die Schwalbe danach wieder an? Ersoffen oder nur ein kleiner Zündaussetzer?
Ggf. mal Abrissstellung, Zzp. und Funkenschlag am Unterbrecher nachsehen. Ggf. auch mal Hochspannungsdurchführung, Kabel, Stecker und Kertze (Nur Isolator!!! Alles andere Läuft nicht! bis auf ein paar ausnahmen...) nachsehen bzw. tauschen wink.gif

Als Spule wäre die echt zu Empfehlen thumbsup.gif
http://www.ddrmoped.de/shop/katalog/zuends...sche-produktion
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 25.12.2012, 16:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13538
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Was fahren wir hier eigentlich? Neumodische Chinaroller oder Oldtimer?

Wer mit der alten Technik nicht klar kommt oder meint in Oldtimer neumodische Zündungen einbauen zu müssen, der sollte sich doch lieber gleich einen Chinaroller holen. dry.gif

Es ist doch gerade der Reiz der alten Technik, was die guten alten Simson Fahrzeuge ausmacht. Und ich kann es nur immer wieder betonen, wer seine Fahrzeuge also auch die Zündung ordentlich wartet hat auch selten Probleme damit. Nur schlecht gewartete Fahrzeuge sind sehr pannenanfällig.

Frohes Fest.

Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
T0BY
Geschrieben am: 25.12.2012, 18:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 118
Mitgliedsnummer.: 5170
Mitglied seit: 04.02.2012



Das mit der Zündung ist so einen Glaubensfrage, genau so wie mit dem Öl!

Aber ich kann die Vape nur empfehlen!

Sicher sollte man aber auch darin unterscheiden, ob man das Moped täglich braucht und darauf angewiesen ist oder ob man es als Oldtimer nutzen will (z.B. nur am Wochenende eine Runde fahren will).

Gerade im dunklem stößt die originale U-Zündung schnell an ihre Grenzen, ich möchte z.B. nicht morgens um 6 im Nebel mit 15/15W oder 25/25W unterwegs sein.

Außerdem hat man bei der Vape die Möglichkeit einen H4-Scheinwerfereinsatz mit 60/55W nachzurüsten, was dem Licht heutiger 125er entspricht.

Das nächste Problem ist, dass es keine ordentliche Unterbrecher, Kondensatoren und Zündspulen für die alten Zündungen mehr gibt.

Sicher werden jetzt bestimmt auch gleich irgendjemand kommen und sagen, dass man die Vape eintragen muss, da sie sonst nicht legal sei usw. , aber zum Glück fährt ja nicht die Hälfte mit nicht zugelassenen Blinkern, Scheinwerfern, Rückleuchten und Lenker rum.

Schlussendlich ist es die Entscheidung von jedem selbst, ob er dass Geld in sein Moped investiert oder nicht! Immerhin kann man auf die alte Zündung jeder Zeit zurückrüsten.

MfG T0BY
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 25.12.2012, 18:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13538
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Hallo Toby,

zu deinen einzelnen Punkten muss ich jetzt mal noch etwas dazu schreiben.

QUOTE
Das mit der Zündung ist so einen Glaubensfrage, genau so wie mit dem Öl!


Seh ich nicht so. Original ist das was verbaut ist und nichts anderes. Früher hats auch funktioniert, also warum heute auf einmal nicht mehr?

QUOTE
Sicher sollte man aber auch darin unterscheiden, ob man das Moped täglich braucht und darauf angewiesen ist oder ob man es als Oldtimer nutzen will (z.B. nur am Wochenende eine Runde fahren will).


Hier muss absolut nicht unterschieden werden! Ich fahr in all meinen Fahrzeugen mit originaler Unterbrecherzündung und die laufen auch im Alltagsbetrieb problemlos! Viele junge Leute haben einfach nicht mehr die Lust sich mit der alten Technik auseinanderzusetzen und meinen deshalb diese neumodischen Sachen unbedingt haben zu müssen, weil das alte Zeug ihrer Meinung nach ja nicht richtig funktioniert.

Warum haben die Fahrzeuge dann die letzten 30 - 50 Jahre mit dieser Technik so gut funktioniert frag ich mich da schon.

QUOTE
Gerade im dunklem stößt die originale U-Zündung schnell an ihre Grenzen, ich möchte z.B. nicht morgens um 6 im Nebel mit 15/15W oder 25/25W unterwegs sein.


Hier möchte ich dazu nur folgendes sagen. Selbst mit einer anderen Lichtquelle und ist es nur die eines Baumarktrollers macht bei Nebel aus meiner Sicht keinen Unterschied. Man sieht so oder so nix. laugh.gif Und wie war das denn früher, da ging es doch auch, warum als heute nicht mehr? Außerdem, die wenigsten nutzen die Mopeds heutzutage noch bei jedem Wetter. Die Schüler mal ausgenommen, obwohl die auch die Möglichkeit hätten bei sehr schlechtem Wetter mit dem Bus zu fahren. Jeder Andere fährt mit dem Auto.

QUOTE
Außerdem hat man bei der Vape die Möglichkeit einen H4-Scheinwerfereinsatz mit 60/55W nachzurüsten, was dem Licht heutiger 125er entspricht.


Mag sicher sein, ist aus meiner Sicht aber nicht notwendig. Außerdem bedarf es bei der Veränderung der Lichttechnischen Eintrichtung einer Abnahme durch eine Prüforganistation! Ohne ist es illegal und man kann durch falsch eingestelltes oder verbautes Licht auch andere Verkehrsteilnehmer gefährden.

QUOTE
Das nächste Problem ist, dass es keine ordentliche Unterbrecher, Kondensatoren und Zündspulen für die alten Zündungen mehr gibt.


Diese Aussage so nicht richtig! Die Unterbrecher sind von der Qualität her sicher nicht mehr so gut wie damals, aber man kann damit fahren. Mit Kondensatoren hatte ich noch keine größeren Probleme. Und Zündspulen für die alten Zündungen gibt es. Wenn man nicht die billige Chinaware kauft, sondern neu gewickelte originale Zündspulen der Firma Zwotec (haben die Spulen schon zu DDR Zeiten hergestellt), dann hat man auch zündungstechnisch keine Probleme. biggrin.gif

QUOTE
Sicher werden jetzt bestimmt auch gleich irgendjemand kommen und sagen, dass man die Vape eintragen muss, da sie sonst nicht legal sei usw. , aber zum Glück fährt ja nicht die Hälfte mit nicht zugelassenen Blinkern, Scheinwerfern, Rückleuchten und Lenker rum.


Richtig ist es, dass die Vape eingetragen werden muss. Da die Kleinkrafträder allerdings nicht zum TÜV müssen, nehmen es weder Hersteller, gewerbliche Verkäufer noch die Kundschaft so genau und verbauen alles egal ob zulässig oder nicht. Dies rechtfertig jedoch noch lange nicht (weil es viele andere auch machen), dass man sich unzulässige Teile einbaut. Schlussendlich kann der Einbau nicht zugelassener Teile zu einer Gefährdung des Benutzers sowie anderer Verkehrteilnehmer kommen. Sollte man mal drüber nachdenken.

QUOTE
Schlussendlich ist es die Entscheidung von jedem selbst, ob er dass Geld in sein Moped investiert oder nicht! Immerhin kann man auf die alte Zündung jeder Zeit zurückrüsten.


Sicherlich muss jeder selbst entscheiden was er macht, aber wenn jemand schon mit Oldtimern fahren möchte, dann sollte er sich auch mit der alten Technik auseinandersetzen.

Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Inspector
Geschrieben am: 25.12.2012, 19:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 4093
Mitglied seit: 31.12.2010



QUOTE
Warum haben die Fahrzeuge dann die letzten 30 - 50 Jahre mit dieser Technik so gut funktioniert frag ich mich da schon.


Ich denke mal jeder Simson Besitzer hat sich mehr oder weniger mit der "gut" funktionierenden U-Zündung rumgeärgert. Immer wenn der Motor streikt heißt es doch gleich, das ist der Kondensator oder Unterbrecher. Das muss ich wirklich nicht haben.
Ich fahre meinen Habicht schon 2 Jahre mit Vape und hab seit her keine Probleme, in 2 anderen fahre ich die 6V E-Zündung was auch bestens funktioniert, die Umrüstung war aber auch teuer und es sind nun mal alte Teile.

PME-Mail
Top
Chrisman
Geschrieben am: 25.12.2012, 20:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 137
Mitgliedsnummer.: 3964
Mitglied seit: 03.11.2010



Natürlich hat die U-Zündung und die E-Zündung damals jahrelange funktioniert, aber damals gab es auch nichts anderes.
Der Verkehr ist heutzutage mehr geworden (vorallem LKWs), die Leistung der Fahrzeuge wächst immer mehr und auch der technische Fortschritt im Fahrzeug hält im Straßenverkehr Einzug.

Für Vielfahrer und Alltagsfahrer kann ich eine E-Zündung oder Vape nur empfehlen. Bevor die E-Zündung erschien, wünschten sich sicherlich auch viele U-Zündung Fahrer eine neuere elektronische Zündung.

Warum sollte man eine E-Zündung verbauen, wenn die U-Zündung genauso funktioniert? tongue.gif

MfG
Christian


--------------------
Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und eigene Leistung.

(A. Einstein)



KR51 Bj. 1964
KR51/1 Bj. 1970
S50B2 Bj. 1977
S50B2 Bj. 1979
SR50/80 Bj. 1986
MWH/RB Bj. 1990
[/COLOR]
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter