Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Batterie beim laden eingebaut lassen??
Mecke
Geschrieben am: 26.12.2012, 18:53
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 59
Mitgliedsnummer.: 5255
Mitglied seit: 03.03.2012



Moin,

ich hatte mir das Accumate 612 gekauft welches man als Ladegerät und Wartungsgerät einsetzen kann.
In meiner Schwalbe ist eine 6V Bleibatterie eingebaut.
Kann ich die Batterie eingebaut lassen zum laden bzw. warten oder sollte ich die Batterie dazu lieber ausbauen? Kann sie überkochen oder muss ich die Batterie öffnen, also die Stopfen entfernen?
Momentan hab ich sie im ausgebauten Zustand mit geöffneten Zellen am Accumate. Bloss wenn ich sie eingebaut lasse wollte ich die Zellen nicht unbedingt öffnen.
Kann mir hier jemand was devinitives zu sagen?


--------------------
Demokratie kann nur der ausleben, der das Geld hat.
Gruß Renè
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 26.12.2012, 19:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Da beim Laden irgendwann die Zellen gasen, würde ich in deinem Interesse den Akku ausbauen . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 26.12.2012, 20:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



... und die Stöpsel rausmachen .


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Mecke
Geschrieben am: 26.12.2012, 20:48
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 59
Mitgliedsnummer.: 5255
Mitglied seit: 03.03.2012



Also so wie ich es bis dato immer gemacht habe.
Danke. Dachte nur weil das auch ein Ladegerät mit Wartungsfunktion ist wäre es vielleicht nicht mehr nötig.


--------------------
Demokratie kann nur der ausleben, der das Geld hat.
Gruß Renè
PME-Mail
Top
Simsonschrauber23
Geschrieben am: 26.12.2012, 20:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1697
Mitgliedsnummer.: 3115
Mitglied seit: 17.02.2010



QUOTE (Raphael @ 26.12.2012, 20:00)
... und die Stöpsel rausmachen .

Käse, da wird das da nur undicht und während des fahrens suppts dann dort raus rolleyes.gif
Zum gasen ist ein Anschluss dran, wo immer der Druck raus kann, da wird auch der verlängerungsschlauch angeschlossen.


--------------------
Markus
S51-B3 : Bj. 81
S51 : Bj. unbekannt/MZA Rahmen
S51E : Bj. 85
KR51/1->umgebaut zur /2: Bj. 68
Sr2e : Bj. 64
Sr2e : Bj 62
Mz ETS 150 : Bj. 72
MZ ETZ 125 : Bj. 87
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 26.12.2012, 21:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Moin Rene,

kannste eingebaut aufladen allerdings würde ich die Sache im Auge behalten bzw. im Ohr. Immer mal ab und zu dran lauschen und wenn es zischt dann das Ladegerät abklemmen das sollte dann ausreichen. Stöpsel kannst drin lassen denn der Überlauf reicht zum entweichen der Gase aus wink.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 26.12.2012, 23:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Höchstens wird ein kleiner Kriechstrom in der Ladeanlage bzw. in der Sule auf der Grundplatte fließen!
Jenachdem wie dein Schaltplan ist wink.gif
PME-Mail
Top
Mecke
Geschrieben am: 27.12.2012, 07:51
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 59
Mitgliedsnummer.: 5255
Mitglied seit: 03.03.2012



Da die Vergabelung orginal der einer L entspricht dürfte nur ein minimaler Strom fließen. Zumindest im Verhältnis in der Höhe der Sperrspannung der Diode vor der Ladespule.


--------------------
Demokratie kann nur der ausleben, der das Geld hat.
Gruß Renè
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter