Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Frontscheinwerfer KR 50, richtiger Zusammenbau
Sille84
Geschrieben am: 29.12.2012, 15:56
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 24
Mitgliedsnummer.: 3310
Mitglied seit: 14.04.2010



Hallo,

bin gerade am Wiederaufbau meiner KR 50 und bin nun etwas ratlos was den Zusammenbau des Scheinwerfers betrifft. Kann mir bitte jemand ein Bild hochladen mit der Richtigen Montagefolge von Reflektor, Streuscheibe, Halteklammern etc. Hab die KR nur in Einzelteilen bekommen und bin der Meinung das ein Teil dabei ist, welches eigl. nicht für das Modell wäre. BJ 61 wäre sie mit Wechselstromkreis. Mit würde ein Bild reichen, welches den Reflektor von Hinten zeigt mit montierter Birnenfassung.

Grüße und vielen Dank
PME-Mail
Top
essigurke
Geschrieben am: 29.12.2012, 16:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 337
Mitgliedsnummer.: 4404
Mitglied seit: 26.04.2011



Hallo Sille84,

hilft das?

MfG
Bernd


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Sille84
Geschrieben am: 30.12.2012, 20:34
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 24
Mitgliedsnummer.: 3310
Mitglied seit: 14.04.2010



Hallo Essigurke,

vielen Dank, das bringt mich schon um einiges weiter. Somit ist das Teil was ich nicht zuordnen konnte doch für dieses Model. Es ist der innere Ring mit der Scheinwerferverstellschraube, diese Weiße Schraube fehlt mir aber leider. Vielen Dank
PME-Mail
Top
Sille84
Geschrieben am: 30.12.2012, 22:40
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 24
Mitgliedsnummer.: 3310
Mitglied seit: 14.04.2010



Sagtmal gab es eigl. auch nichtverstellbare Reflektoren bei der kr 50? Ich habe hier zwar den Lampenring für das Verstellrädchen des Reflektors, glaube aber der Reflektor hat eine andere Form

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 02.01.2013, 16:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Kann sein, dass der Reflektor vielleicht vom Essi ist.
Ich habe zwar keine große Ahnung von Essis, meine aber, dass die doch keinen verstellbaren Reflektor brauchten, weil man ja zum Einstellen des Lichtkegels den gesamten Scheinwerfer hoch/runter schwenken konnte.

Vielleicht ist der Reflektor aber auch von irgendeinem anderen Hobel.

Wie war das eigentlich beim Neckermann-Spatz? Hatte der nicht auch so einen "seltsamen" Reflektor?


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
essigurke
Geschrieben am: 02.01.2013, 21:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 337
Mitgliedsnummer.: 4404
Mitglied seit: 26.04.2011



Hi,

ich wollte gerade noch ein deutlicheres Bild vom KR50 Reflektor beitragen,
gibts aber schon sehr detailliert und mit guter Beschreibung:
Soweit ich weiß ist der Scheinwerfer vom HO-Spatz mit dem vom KR50 identisch.
Unterschiede zwischen HO-Spatz und Neckermann-Spatz gab es u.a. bei Rücklicht und Scheinwerfer:
Schönen Abend
Bernd
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter