Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Hilfe! Kupplung spinnt...
cs_joker7
Geschrieben am: 07.08.2007, 15:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1689
Mitgliedsnummer.: 239
Mitglied seit: 31.03.2006



Habe ein kleines Problem mit der Kupplung- vielleicht kennt es ja jemand und kann mir helfen? hmm.gif

Symptome: Nach dem Kaltstart schleift neuerdings bei meinem Motor auf einer Strecke von ca. 500m die Kupplung (auf der Geraden) und der Motor jault ab und an auf. Danach ist das Phänomen mit einem Mal weg und auch bei einer anschließend steilen Bergfahrt schleift da auch absolut nix mehr und der Motor zieht kräftig durch.

- 2mm Kupplungsspiel ist am Bowdenzug vorhanden,
- es wurde kein neues oder zuviel Öl rein gekippt

Wer kann sich da einen Reim drauf machen? _uhm.gif

Gruß Christian
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 07.08.2007, 16:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Schraub mal unter dem Motor den Deckel weg und schau da nach ob der Hebel richtig auslässt, oder ob er wo hängt, das hatt ich beim Spatzen auch mal gehabt. thumbsup.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
cs_joker7
Geschrieben am: 07.08.2007, 20:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1689
Mitgliedsnummer.: 239
Mitglied seit: 31.03.2006



Nee Christian- habe ich auch schon gedacht aber daran liegts auch nicht.
Muß irgendwie was anderes (thermisches?) sein, denn sonst würde es ja nicht nach JEDEM Kaltstart auftreten... weep.gif
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 07.08.2007, 20:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo Christian,

ich muß mal fragen, mit schleifen meinst du doch rutschen, oder?
Überprüfe mal unten am Motor, ob der Kupplungshebel genug Spiel bzw. nicht klemmt.
Also nach 500m Fahrt verändert sich thermisch in deinem Getriebe noch nicht viel. Ich würde dir aber auch raten, mal die Kupplung zu demontieren, wenn keine Besserung eintritt. Dabei kannste dir mal die Reibbeläge anschauen. Auch überprüfe ob die Kupplungslamellen plan sind. Wenn das alles 100% stimmt kann da eigentlich nichts rutschen.
Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
cs_joker7
Geschrieben am: 07.08.2007, 20:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1689
Mitgliedsnummer.: 239
Mitglied seit: 31.03.2006



Hallo Hille

und danke für den Tip- na klar meine ich das "Rutschen" der Kupplung... wink.gif
Ich schraube also unten noch mal alles ab und checke alles genau durch... hmm.gif

Gruß Christian
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 08.08.2007, 19:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Christian,

ich tippe eher auf einen eingelaufenen Kupplungskorb, so dass sich im kalten Zustand die Reiblamellen im Korb verklemmen. Das ist ein häufig auftretendes Problem. Bei fast allen Körben haben die Lamellen Einkerbungen hinterlassen. So ähnlich war das bei meinem SR 1 vor der Motorüberholung. Der Korb war nur noch Schrott.

Wie Hille schon sagte, würde ich mal die Kupplung demontieren und alle Teile auf Verschleiß überprüfen.

Viele Grüße, Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter