Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Hammerschlag-Lack Aufarbeiten
simsonsammler1980
Geschrieben am: 20.01.2013, 10:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



Hallo Leute...

Im Sinne der Suche und für einige Besitzer solcher Fahrzeuge wollte ich dieses nochmals separat hervorkramen da man sonst wenig findet.

Schön wäre wenn wir einen Lackierer unter uns hätten der erstmal Grundhaft den Aufbau von Hammerschlaglack beschreibt. Da denke ich ist incl. mir viel Halbwissen bzw Unwissen unterwegs hmm.gif

Das jeder seine Wundermittelchen so hat bin ich mir sicher, die gilt es aber hier auch nicht ins Detail zu beschreiben. Wichtig denke ich wäre eher vom Aufbau ab Werk der Behandlung nahezukommen.



--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
simsonsammler1980
Geschrieben am: 20.01.2013, 11:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



1. Mir persönlich kommt es so vor als ist auf dem Hammerschlag Lack eine Art Klarlack. Wenn ich normalen Simson Lack poliere nimmt der Lappen je nach Schleifanteil in der Politur mehr oder weniger schnell die Farbe des Lackes an!

Poliere ich HS-Lack (Hammerschlag=HS) habe ich selbst bei langer Polierzeit nur einen dreckigen Schleier auf dem Lappen. Also scheint es mir dir Farbe wurde durch Klarlack geschützt.

Das hiese aber das ich die Leuchtkraft eines ausgeblichenen HS - Lackes nicht mehr herstellen kann, sondern lediglich den Glanz durch das aufpolieren des Klarlackes hmm.gif .

2.Warum bleicht HS - Lack so schnell aus?
Anstellen wo wenig Licht hinkommt ist der Lack oft 1A! Lampenmaske innen KR 50 oder Flächen unter den Motorabdeckungen beim SR2.. hmm.gif



--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
simsonsammler1980
Geschrieben am: 20.01.2013, 11:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



Vielleicht mal noch paar Bilder....
SR2 vorher...
vom Verkäufer geknippst wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
simsonsammler1980
Geschrieben am: 20.01.2013, 11:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



SR2 nachher...
Nach Politur und Wachs...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
simsonsammler1980
Geschrieben am: 20.01.2013, 11:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



Andere Seite...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 20.01.2013, 11:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 712
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Ich habe ein Knieblech in Hammerschlagsilber, das habe ich erst gereinigt, mit 1000er Schleifpapier nass geschliffen (sehr behutsam), und mehrmals poliert. Ergebnis ist ganz gut, wenn ich heut nochmal in die Garage komme kann ich Bilder machen, ansonsten Montag.
PME-Mail
Top
simsonsammler1980
Geschrieben am: 20.01.2013, 11:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



Der Lack wurde erstmal komplett entfettet und befreit von Dreck,Öl,Staub,Wachs und Politurreste..
Die Teile waren danach nur noch matt und unkenntlich.. Danach gings los in mehreren Etappen dem ganzen neuen Glanz zu verpassen.
Wie oben beschrieben war der Lappen niemals blau, stets nur grauer Schleier.
Da die Ausgangsbasis von der Lackfülle noch sehr gut war, war auch ein gutes Ergebnis zu erwarten.

Wäre schön wenn andere gerne Bilder ihres HS Lackes hochladen mit vorher - nachher.. Es soll helfen in der Suche das ein oder andere vielleicht noch zu erfahren oder auch besser machen kann..


--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
simsonsammler1980
Geschrieben am: 20.01.2013, 11:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



Desweiteren möchte ich noch Bilder des Ausbleichens einstellen... Auch da sind gern ebenfalls welche von anderen erwünscht...

Die Lackierer und Füchse bitte auch an die Tastatur, wir brauchen noch fachlich fundierte Aussagen zum Aufbau...

Hier KR 50.. Der Tunnel hat sich schwarz bzw matt geärgert laugh.gif !
Das Fahrzeug stammte aus erster Hand. Es ist definitiv der original Tunnel. Warum also dies verschiedene ausbleichen...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
simsonsammler1980
Geschrieben am: 20.01.2013, 11:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 607
Mitgliedsnummer.: 3731
Mitglied seit: 13.08.2010



Hoffe das man es halbwegs erkennen kann.. Unter der Sitzbank alles thumbsup.gif
Der Rest soll doch auch wieder so werden.. cry.gif

Es werden noch bessere Folgen..

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Lutz

Aktuell 2 Mopeds...
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 20.01.2013, 11:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13575
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Lutz, benutze mal die Suche, über HS gibts schon mindestens 4 Themen! Auch vom Doccolor gibt es dort Beiträge.

HS ist kein herkömmlicher Lack, es ist auch kein Klarlack drauf! HS ist ein Einbrennlack mit Silikonanteilen (deswegen die Augen) und dehalb polierst du hier ebensowenig Material ab, als auch beim Essi!

Die Aufbereitung von HS Teilen ist ganz einfach, reinigen, von grobem Schmutz, Öl usw. befreien ( geht gut mit Nitroverdünnung) und dann mit einer ordentlichen Politur drüber gehen. Fertig.

Wenn ich nachher am Pc bin, kann ich dir die Themen auch verlinken, falls du mit der Suche nicht weiterkommst.

Ach und noch zum ausbleichen. Jeder DDR Lack war nur bedingt UV beständig. Deshalb bleicht der Lack über die Jahre hin aus, nur an Stellen wo wenig Licht hin kommt ist die Farbe noch satt.

Und nein HS Lack kannst du nur auf Glanz polieren, die Farbe bringst du nicht mehr her.

Gruß Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
jawa360
Geschrieben am: 20.01.2013, 18:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 60
Mitgliedsnummer.: 1202
Mitglied seit: 26.03.2008



Hallo,
Jörg hat die Situation richtig beschrieben. Wer den Hammerschlaglack erfunden hat, wollte die Menschheit ärgern. Der Siliconanteil hat schon so manchen Laien und auch Lackierer an den Rande des Wahnsinns gebracht. In der DDR wurde das Zeug gerne wegen des Effektes auf alle möglichen Gebrauchsgüter gespritzt ohne an die folgende Pflege oder gar Reparaturen zu denken. Silicon ist der Totfeind jeder Lackierung und bringt eigentlich nur Ärger. Mit Hammerschlaglack, den es noch immer gibt, kann man sich seine Anlage und seine Spritzpistolen so versauen, dass man um Jahre altern kann. Wer seine Fahrzeuge unbedingt Hammerschlag haben will, der sollte den Altlack so lassen, wie er ist, nur reinigen oder alles übergründlich runter und vielleicht mit Spraydose dort lackieren, wo er sonst nicht lackiert. Glaubt mir, ich bin Lackierer, das Silicon im HL kann zum Horror werden.
Da ich selbst nicht so ein militanter Originalfanatiker bin, greife ich in solchen Fällen gerne auf eine normale Metallick-Lackierung zurück.
Gruß, Manfred

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 20.01.2013, 21:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13575
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Hi Manfred,

es gibt schon noch Lackierer, die das HS lackieren. Die haben dazu halt extra ihre Pistolen. Einal für HS immer für HS.

Das Problem sind heutzutage aber die Augen des HS. Durch fehlende Zusätze (weil verboten) werden die Augen (Waben) nicht mehr sie beim Originallack.

Unser Farbenspeziualist der Doccolor hat das schon mal super erklärt.

Infos dazu findet ihr Hammerschlag Lack erhalten

Gruß Jörg



--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
hsllacky
Geschrieben am: 27.01.2013, 22:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1640
Mitgliedsnummer.: 3240
Mitglied seit: 25.03.2010



Ich hab heute auch mal mein Vorderkotflügel bissel bearbeitet, grob gereinigt war er schon. Ich bevorzuge die radikale Methode mit Nitroverdünnung und danach Lackreiniger, zum Schluß hab ich noch mit Owatrol nachbehandelt. Bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden und es ging relativ schnell. smile.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Ronny

KR50 Bj.62 hammerschlagblau klick
SR4-1K Spatz Bj.65 Dreiradumbau klick
TS 150 Bj. 75 blau klick
SR2E hammerschlagblau klick
MZ RT 125/3 Bj.62
PME-Mail
Top
hsllacky
Geschrieben am: 27.01.2013, 22:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1640
Mitgliedsnummer.: 3240
Mitglied seit: 25.03.2010



Nach dem Lackreiniger, der Lappen hat durchaus bissel Farbe angenommen...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Ronny

KR50 Bj.62 hammerschlagblau klick
SR4-1K Spatz Bj.65 Dreiradumbau klick
TS 150 Bj. 75 blau klick
SR2E hammerschlagblau klick
MZ RT 125/3 Bj.62
PME-Mail
Top
hsllacky
Geschrieben am: 27.01.2013, 22:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1640
Mitgliedsnummer.: 3240
Mitglied seit: 25.03.2010



was beim maronen Spatzblech kaum zu schaffen war. Man muß also schon etwas vorsichtig zu Werke gehen, trotzdem bin ich beeindruckt was der alte Lack alles aushält. thumbsup.gif
Leider sieht mein Federkasten nach der gleichen Behandlung deutlich dunkler/gelblicher aus. (Vorderschutzblech stammt von einem anderen Essi)

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Ronny

KR50 Bj.62 hammerschlagblau klick
SR4-1K Spatz Bj.65 Dreiradumbau klick
TS 150 Bj. 75 blau klick
SR2E hammerschlagblau klick
MZ RT 125/3 Bj.62
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter