Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR2 Aufbau 1959, Aufbau eines Essi Baujahr 1959
Heiloe
Geschrieben am: 24.01.2013, 08:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 224
Mitgliedsnummer.: 4367
Mitglied seit: 14.04.2011



Hallo an alle,

ich bin nun endlich dabei meine Teile des SR2 Baujahr 1959 zu montieren.
Leider sind einige Teile nicht passend zu dem Baujahr aber es stört mich nicht weiter da auch zu DDR Zeiten viel getauscht und gewechselt wurde habe ich diesen SR2 so gestaltet wie ich Ihn vor mehr als 30 Jahren geschenkt bekommen habe.
Nun hab ich schon das erste Problem die hintere Schwinge.
Ich brauch mal ne Zeichnung oder ein Foto wie die verbaut wird. Konkret brauch ich Hilfe ob Scheiben zwischen Rahmen und Schwinge reinkommen oder nicht.

Fotos folgen noch.

Besten Dank
Heiko
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 24.01.2013, 09:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Laut Ersatzteilkatalog gehört das wie folgt zusammen:


11 Sechskantmutter M12, DIN 936; 1 Stück
12 Zwischenrolle; 1 Stück
13 Lagerscheibe; 2 Stück
14 Buchse; 2 Stück
15 Achse zur Schwinge; 1 Stück
16 Bolzen zur Schwinge; 1 Stück

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Heiloe
Geschrieben am: 24.01.2013, 12:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 224
Mitgliedsnummer.: 4367
Mitglied seit: 14.04.2011



Hallo

und Danke erstmal an Wolfgang.
Mich verwirrt gerade etwas Zwischenrolle und Buchse.
Was ist der Unterschied im Moment hab ich nur eine Buchse die passen könnte.
Kann hier vielleicht noch jemand einen Tip abgeben.

Danke Heiko
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 24.01.2013, 12:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Moin Heiko,

die 2 Scheiben müssen sein denn die klemmen die Buchse schließlich so, dass diese sich mitsamt Schwinge und Bolzen in den 2 Rahmenbuchsen dreht wink.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Heiloe
Geschrieben am: 24.01.2013, 12:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 224
Mitgliedsnummer.: 4367
Mitglied seit: 14.04.2011



Moin Tony

auf der Zeichnung ist doch nur eine Scheibe(Teil 13).
Ich besitzte zwar zwei Scheiben, bekomm aber nur eine rein sonst geht die Schwinge total schwer ?

Gruß Heiko
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 24.01.2013, 13:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



...es sind 2 Scheiben. Erst werden die 2 Buchsen in den Rahmen gedrückt. Dann kommt die Hülse rein. Dann klebst Du mit Fett die 2 Scheiben li und re an die Hülse. Dann Schwinge dran halten und Bolzen durch. Rohrstück und schmale Mutter drauf dann sitz auch der Kettenschutz perfekt wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Heiloe
Geschrieben am: 24.01.2013, 15:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 224
Mitgliedsnummer.: 4367
Mitglied seit: 14.04.2011



Hallo Tony

herzlichen Dank für die ausführliche Anleitung jetzt hab ich.
Nur leider bekomm ich beide Scheiben nicht drunter. Kann es vielleicht durch das Auftragen des Lackes sein das ich die Schwinge nicht draufbekomm.

Gruß Heiko
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 24.01.2013, 15:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (Heiloe @ 24.01.2013, 12:53)
auf der Zeichnung ist doch nur eine Scheibe(Teil 13).
Ich besitzte zwar zwei Scheiben, bekomm aber nur eine rein sonst geht die Schwinge total schwer ?


Auf der Zeichnung ist nur eine Scheibe, aber dazu gehört die Stückliste und da steht: "2 Stück". wink.gif
Und wenn das Rahmenhinterteil nicht passt, musst Du es etwas auseinander drücken (spreizen).


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Heiloe
Geschrieben am: 24.01.2013, 15:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 224
Mitgliedsnummer.: 4367
Mitglied seit: 14.04.2011



ok ich Danke Euch für die Hilfe
werd es morgen gleichmal probieren.

Besten Dank Heiko
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 24.01.2013, 15:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Heiko,

die Schwinge sitzt immer etwas straff auf der Achse. Das ist vollkommen normal. wink.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 24.01.2013, 16:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



So muß es aussehen: Buchse, Scheibe, Schwinge, Distanzstück,Scheibe,schmale Mutter. Die Mutter muß die schmale sein sonst kriegste die 2. Mutti nicht rauf um den Kettenschutz zu montieren. Zudem müssen die Buchsen bis Anschlag im Rahmen sitzen damit die Schwinge draufgeht aber wie Jürgen sagt die sitzt stramm drauf, muß sie auch wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 24.01.2013, 17:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Hier siehste die 2 Scheiben auch noch einmal wo die sitzen wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Heiloe
Geschrieben am: 24.01.2013, 19:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 224
Mitgliedsnummer.: 4367
Mitglied seit: 14.04.2011



Danke für Eure Hilfe
jetzt hab ich es und werd es morgen früh gleich mal so montieren.

Besten Dank
Heiko
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter