Headerlogo Forum


Seiten: (3) 1 2 [3]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Grüne AWO original ??
Gudupower
Geschrieben am: 05.02.2013, 20:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4407
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Das Teil ist tatsächlich für über vier weg gegangen.. rolleyes.gif ohmy.gif


--------------------
PM
Top
boerdy61
Geschrieben am: 05.02.2013, 21:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4757
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



QUOTE (matze79 @ 05.02.2013, 20:18)

Unsere Maschinen werden eh besser!! Wie schaut's bei dir eigentlich aus?

Matze

Mit Sicherheit! Wenn es auch noch dauern wird :'(


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrung.
Gotthold Ephraim Lessing
PME-MailWebseite
Top
ehemaliges Mitglied
Geschrieben am: 05.02.2013, 23:08
Zitat


Unregistered









QUOTE (Gudupower @ 05.02.2013, 20:22)
Das Teil ist tatsächlich für über vier weg gegangen..  rolleyes.gif  ohmy.gif

War doch eigentlich kein Geheimnis. Ich habe auf 4,4k getippt.
Billiger wird es auch nicht werden. Was eine Restauration kostet weiß doch jeder in diesem Forum.
Von den Stunden die man reinsteckt kann doch jeder ein Lied (oder mehrere) singen.
Top
Pedalritter
Geschrieben am: 06.02.2013, 05:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1626
Mitgliedsnummer.: 2885
Mitglied seit: 02.12.2009



Die Stunden, die man in eine Restauration rein steckt und auch die Kosten drumherum zahlt einem aber normal keiner. Sonst würden ja die Mopeds in Unvorstellbaren Summen gehandelt huh.gif

Nur mit den Kosten für Teile, Lacker und Einspeichen wäre mein Pedalspatz ohne Arbeitsleistung und Anschaffungspreis gute 900€ Wert. Jetzt noch die Anschaffung mit gut und gerne 300€.

Ich glaub nicht, dass dafür dann jemand 1200-1300€ zahlt, oder? Keine Ahnung! _uhm.gif
PME-Mail
Top
ehemaliges Mitglied
Geschrieben am: 06.02.2013, 08:43
Zitat


Unregistered









Aber Schau doch mal wenn jemand kein oder wenig technisches Verständnis hat aber trotzdem eine etwas ältere AWO fahren möchte, kommen kosten weit über 4000€ ohne Anschaffungskosten auf ihn zu. Das ergibt jedenfalls meine Rechnung. Logisch das wir, die viel selbst machen und viel Unterstützung aus dem Umfeld bekommen, uns über solche Preise nur wundern.


Top
Pedalritter
Geschrieben am: 06.02.2013, 17:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1626
Mitgliedsnummer.: 2885
Mitglied seit: 02.12.2009



Wenn ich kein technisches Verständniss habe aber Oldtimer fahren und besitzen will kauf ich mir etwas was mir gefällt und im Limit liegt. (zumindest im Netz) Bzw. kauf ich das dort wo ich weis, dass es original ist bzw. wo ich auch nur das bezahle, was es wert ist und ganz sicher nicht bei ebay wink.gif
Mit sowas kann ich dann natürlich nicht auf Treffen auftrumpfen. Wie mit einem getunten Auto, welches fertig gekauft wurde und dann auf Tuningtreffen steht. Da nimmt dich doch auch keiner ernst weil du kein Dunst hast von dem was da steht. Ebenso die Sache mit unseren Oldtimern. Die, die wir uns damit beschäftigen und mehr oder minder gut damit auskennen wissen was wir auf Treffen zu sagen haben oder auch nicht. Ich fahre mit meinen Mopeds gern zu Oldtimertreffen weil sich da viele Gespräche ergeben. Ich habe aber auch alles selber dran gemacht. wink.gif
Wenn ich mir ne fertige NSU oder was auch immer hole und auf ein Treffen fahre, dann wüsst ich nichts zu erzählen und würde für blöd verkauft werden und sowas dann meiden. Oder?
Ein Arbeitskollege hat sich vor 3 Jahren eienen alten Volvo zugelegt. Falsche Felgen, Sitze und Lack. War ihm egal, er wollte nen Oldtimer und zwar genau den. Ob das nun nicht Original ist oder nicht, wurscht. Teuer genug war er jedenfalls.
Ahnung davon hat der nicht und Rat gesucht auch nicht aber er ist glücklich damit.
Versteht ihr meinen Standpunkt da ein bisschen?
Wenn einer von uns eine Maschine kaufen will die original ist schaut er doch als letztes auf ebay nacht, oder? Erstens ist da das oben beschriebene Problem der "alles selten und teuer" Verkäufer und zweitens immer das gleiche mit dem Hochgeschaukel der Preise beim Bieten und das weit über den Wert!

Ich will hier keinem meine Meinung aufdrücken aber ich verstehe halt nicht warum diese "falschen" (sein eigenes Verkaufsprodukt in die Höhe lobenden) Beschreibungen der Produkte auf den einschlägigen Seiten so überbewertet werden.
Wenn ich bei ebay durchschaue weil ich was bestimmtes suche ist es (bei den Produkten die ich suche) immer das selbe mit den Preisen.
Originale Mercedes Radkappen aus den frühen Achzigern 40€. Auf dem Schrottplatz 10€ für vier. Keramiksockel für Terrarienbeleuchtung 19€ mit Kabel. Beim Elektriker um die Ecke 7,49€ für alles.
Simson Pedalspatz (original wie im DDRMoped.de Kalender zu sehen) für gut und gerne 700€ und mehr. In der Lokalzeitung für 400€ inkl. netter Bekantschaft und Tasse Kaffee gefunden.
Oder das beste Beispiel, meine Sport AWO.
Eine DDR Restauration mit Kistenweise Teilen. (Motoren, Kardane, Getriebe, Rahmen, Gabelteile, Federbeine, Embleme, etc.) In der Lokalzeitung für einen niedrigen 4 stelligen Betrag erworben.
Alles in wunderbarem Zusatand und bei ebay wirste für ne alte Sport in nicht fahrtüchtigem Zustand schnell mal 2500€ los _uhm.gif
Und ob die dann so ist wie beschrieben?! hmm.gif

Sicher, wer sucht der bezahlt sein Geld irgendwann vor allem wenn es drängelt. Wer sich aber mit dem Geldausgeben was solche Sachen betrifft, die nicht von heute auf morgen sein müssen etwas beschäftigt kommt fast überall besser weg wenn er ebay meidet.

Eigentlich wollt ich dazu nichts mehr schreiben, aber das krank zu Hause sitzen hat mich dazu verleitet. Sorry ph34r.gif
PME-Mail
Top
retrobiker
Geschrieben am: 06.02.2013, 20:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 203
Mitgliedsnummer.: 5405
Mitglied seit: 15.04.2012



Ich sehe das auch so wie Pedalritter.
ich habe auch noch kein Motorrad bei ebay gekauft.
Ist aber eine Teilefundgrube 1 güte!
Bin aber dank Ebay an mein Traummotorrad gekommen weil ich dort einen (Motorrad)
Händler kennengelernt habe der mir mein Traummotorrad besorgen konnte.
Zumal es so selten war das es als (fast) Ausgestorben gilt.
(Googelt doch mal nach Motoconfort 350cc Typ K1 von 1927)
Da werdet ihr nur Prospektbilder finden und höchstens 1 Motorrad was jetzt mir gehört.
Ebay hat also auch seine guten Seiten smile.gif


Mfg Sven
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) 1 2 [3]  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter