Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR2E Rücktritt dreht durch
holger_ka
Geschrieben am: 03.02.2013, 12:50
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 48
Mitgliedsnummer.: 5755
Mitglied seit: 12.08.2012



Hallo, heute hat sich folgendes Problem eingestellt: Der Rücktritt funktioniert nicht, da die Pedale rückwärts -plötzlich- durchdrehen. Vorwärts greifen die Pedale zm Anwerfen des Motors ganz normal, jedoch rückwärts drehen sie durch ohne zu greifen. Äußerlich ist keine Beschädigung zu erkennen.
Hat jemand einen Tip, was das Problem sein könnte und wie man am besten vorgeht?
Danke und Gruß, Holger
PME-Mail
Top
Wombat45
Geschrieben am: 03.02.2013, 12:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4606
Mitgliedsnummer.: 3758
Mitglied seit: 20.08.2010



Also auf gut Deutsch deine hintere Bremse geht nicht mehr.
Schau mal ob sich die große Mutter , wo die Bremsstange eingehakt ist , gelöst hat.


--------------------
Mfg. Frank



Meine Essi`s
57er "Klick"
Mein Roter "Klick" zerlegt und eingelagert
Patina SR2E "Klick" Verkauft
73er Star"Klick"
PME-Mail
Top
holger_ka
Geschrieben am: 03.02.2013, 13:25
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 48
Mitgliedsnummer.: 5755
Mitglied seit: 12.08.2012



Die große Mutter ist fest, ist ja auch gegen Lösen mit einem Sicherungsblech gesichert. Der Rücktritt dreht ohne jeden Widerstand rückwärts durch.

Wie greift denn eigentlich die Welle in den Rücktritt bei Rückwärtsdrehen der Welle um die Kraft auf die Bremsstange zu übertragen?
PME-Mail
Top
Beck´s
Geschrieben am: 03.02.2013, 14:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1571
Mitgliedsnummer.: 3915
Mitglied seit: 14.10.2010



Bei mir war bei diesem Phänomen der Rollenkäfig gebrochen.


--------------------
Grüße
Sebastian
PME-MailICQ
Top
mobiler4
Geschrieben am: 03.02.2013, 14:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Nimm den Motor auseinander da wird der Rollenkäfig gebrochen sein cry.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
holger_ka
Geschrieben am: 03.02.2013, 15:17
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 48
Mitgliedsnummer.: 5755
Mitglied seit: 12.08.2012



Danke für Eure Hinweise. Ich bin, was den Motor angeht noch nicht so firm. Ist der Rollenkäfig ohne Spezialwerkzeug ausbaubar? Bekommt man den Rollenkäfig noch als Ersatzteil? Ansonsten muss ich wohl einen Teilespender besorgen.

Danke und Gruß,
Holger
PME-Mail
Top
holger_ka
Geschrieben am: 03.02.2013, 15:19
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 48
Mitgliedsnummer.: 5755
Mitglied seit: 12.08.2012



So, habe gesehen, dass es Rollenkäfige aus Kunststoff oder aus Metall gibt. Welchen sollte man da denn nehmen?

PME-Mail
Top
pneubusiness
Geschrieben am: 03.02.2013, 15:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6830
Mitgliedsnummer.: 1854
Mitglied seit: 30.01.2009



Nimm Kunststoff, der kann schlechter brechen. Hab ich da. Metall auch. Gebraucht oder Neu.


--------------------
MfG Tino

Man(n) lernt nie aus ...


SR1 Bj. 55 maron (original)
SR2 Bj. 59 british racing green
PME-Mail
Top
holger_ka
Geschrieben am: 03.02.2013, 17:08
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 48
Mitgliedsnummer.: 5755
Mitglied seit: 12.08.2012



Habe ich schon in Deinen Ebay-Angeboten gesehen. Dann geht die Bastelei mal wieder los. Ich dachte gerade, es wäre Alles fertig.
PME-Mail
Top
pneubusiness
Geschrieben am: 03.02.2013, 17:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6830
Mitgliedsnummer.: 1854
Mitglied seit: 30.01.2009



Die aus Plaste sind nicht drin


--------------------
MfG Tino

Man(n) lernt nie aus ...


SR1 Bj. 55 maron (original)
SR2 Bj. 59 british racing green
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 03.02.2013, 22:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 709
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



QUOTE (pneubusiness @ 03.02.2013, 17:15)
Die aus Plaste sind nicht drin

Die gibts unterm ladentisch biggrin.gif
PME-Mail
Top
holger_ka
Geschrieben am: 17.02.2013, 07:43
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 48
Mitgliedsnummer.: 5755
Mitglied seit: 12.08.2012



So, der Motor ist in der Mache und offen.
Der Rollenkäfig ist jedoch noch völlig intakt. Kaputt ist da nix Kann es sein, dass sich die Schleppfeder irgendwie ausgehakt hat und deshalb der Rücktritt ohne Widerstand durchdreht? Oder kann der Fehler noch ganz woanders liegen?

Fragen über Fragen.
Gruß, Holger
Im Moment sind wir da ratlos.
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 17.02.2013, 11:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Wieviel Rollen (Zylinderstifte) kannst Du zählen? wink.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
holger_ka
Geschrieben am: 17.02.2013, 17:59
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 48
Mitgliedsnummer.: 5755
Mitglied seit: 12.08.2012



Es sind genau 10 Rollen da.
Kann eine verrutschte Schleppfeder die Ursache für den freien Rückwärtsdreh sein?
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 18.02.2013, 20:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Ja, aber das sieht man bei der Demontage (Schleifspuren der Federenden an der rechten Hälfte innen. Ausserdem dürftest Du ihn (es ist ja die Gegenrichtung) auch nicht mehr angetreten bekommen. Wie sieht der Klemmkörper der Pedalwelle aus?


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter