Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Probleme mit SR2, Motorleistung
sildet
Geschrieben am: 23.08.2007, 11:49
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 772
Mitglied seit: 23.08.2007



Wer kann mir helfen. Habe mit meinem Essi ein Durchzugsproblem. Er zieht nicht mehr die volle Leistung. Dieses Problem hat er sponstan bekommen. Den Vergaser hatte ich schon Ultraschalreinigen lassen. Dann erfuhr ich, es sollte am Auspuf liegen. Ich gleich Heim auseinandergebaut, konnte aber durch alle Löcher hindurchsehen. Was kann es denn nun noch sein? _uhm.gif _uhm.gif
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 23.08.2007, 11:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Hallo und herzlich willkommen!

Nenn uns doch bitte deinen Vornamen.

Beschreib mal dein Problem genauer. Wann genau tritt der Leistungsverlust ein?
Sind Benzinhahn und Tank sauber? Hast du schon mal die Zündspule oder den Kondesator gewechselt? ...

Viele Grüße
Konsti
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 23.08.2007, 12:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Hallo.
QUOTE
Den Vergaser hatte ich schon Ultraschalreinigen lassen.

Gibts das? _uhm.gif
Na jedenfalls hast du den Vergaser richtig eingestellt?
Welchen Vergaser hast du?

MFG
Stefan
PM
Top
sildet
Geschrieben am: 23.08.2007, 12:10
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 772
Mitglied seit: 23.08.2007



Wo bekomme ich die Zündspule und einen Kondensator her.

Was es für ein Vergaser ist kenn ich nicht sagen.Eingestellt ist er in der 3. Kerbe von oben Der Essi ist von 1961 und bisher immer tadellos gelaufen.

MfG Matze

PME-Mail
Top
sildet
Geschrieben am: 23.08.2007, 12:16
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 772
Mitglied seit: 23.08.2007



Was mir noch einfällt ist, auf gerader Strecke läuft er nur bei der kleinsten Steigerung geht er in die Knie.

MfG Matze
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 23.08.2007, 12:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Nen Kondensator bekommste bestimmt auch im Mopedladen um de Ecke.
Zündspule wird schwer. Dafür musste etwas mehr Geld einplanen.
Oder du holst dir son Nachbauzeugs, das hält aber eh ne wink.gif .
Hast du schonmal den Luftfilter gereinigt?


MFG
Stefan
PM
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 23.08.2007, 13:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Zündspulen bekommt man auch noch neue. Ich habe mir mal in Rietschen beim Herrn Wonneberger eine gekauft für 25€, die er wickeln lassen hat und ich hatte bisher noch kein Problem damit.
PME-Mail
Top
sildet
Geschrieben am: 23.08.2007, 14:20
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 772
Mitglied seit: 23.08.2007



Vielen Dank erst einmal für die ganzen Tips. Nun muß ich aber leider ins Geschäft.
Werde mich morgen früh mit meinem Essi wieder beschäftigen. Also bis dann.

MfG Matze _clap_1.gif _clap_1.gif
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 23.08.2007, 18:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Spule? halt ich für Schwachsinn wink.gif
Kondensator auch, dann würde er nicht nur bergauf sch*** laufen.

Stell erstmal die Zündung ein, 2,5mm v. OT
Unterbrecher voll geöffnet: 0,4mm
Kontrollier auch mal deine Zündkerze. Die sollte unten Rehbraun sein. Elektrodenabstand 0,4mm

Hast du die Nadel mal eine Kerbe höher/tiefer gehängt?
Wenn du den Reinigen lassen hast mit Ultraschall (wie teuer?), müssten die Düsen sauber sein. Hab selber son Teil und bin damit ganz zufrieden.

Mach mal nen Test:
Fahr mal und mach dann wenn er leistung verliert langsam die Starterklappe zu.
Wenns dann besser wird, läuft er zu mager.
Wenns Schlechter wird, könnte er zu fett laufen.

Erstmal alles Probieren, bevor viel zu teure Teile gegen neue getauscht werden und das problem dann immernoch ist wink.gif

Mfg. Toni



--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Sven
Geschrieben am: 24.08.2007, 06:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



QUOTE (Stefan @ 23. Aug 2007, 13:00)
Hallo.
QUOTE
Den Vergaser hatte ich schon Ultraschalreinigen lassen.

Gibts das? _uhm.gif

Ultraschallbad, lieber Stefan, sowas gibts z.B. auch beim Optiker zum Brillenreinigen und ich hab so ´n Ding hier auf der Arbeit stehen. Ideal für sowas.

@Matze : Also wenn er auf der Geraden läuft und nur am Berg nicht mehr zieht, hört sich das trotzdem irgendwie nach verkoktem Auslass / Krümmer an. Schau dir doch noch mal den ganzen Auspufftrakt an, ob da nicht doch zuviel Ölkohle im Spiel ist. Da müssen die Löcher auch nicht komplett zu sein.

Gruß Sven
PME-Mail
Top
sildet
Geschrieben am: 24.08.2007, 12:16
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 772
Mitglied seit: 23.08.2007



Hallo Alle zusammen.
Also ich heut früh gleich ran an mein Essi, Unterbrecher überprüft Kerze neu eingestellt und auf einmal lief das gute Stück. Bergauf ging es immer noch nicht ganz so gut, aber dafür af der Geraden. Ich gleich Heim, Helm auf und ab ging die Post. Nach ca.1,5 km war die Freude vorbei. Als Bastler hat man ja alles mit, 175er Kerze raus neue 225er Kerze rein und er sprang nicht mehr an. Nun habe ich das gute Stück Heim geschoben und gewartet bis er kalt war. In der Zwischenzeit hatte ich den Zündfunke überprüft und festgestellt, das bei abgebauten Kerzenstecker ein besserer Funke vorhanden ist wie bei anbebauten mit Kerze. Dann sprang er wieder an. Aber wenn er wieder warm ist hat er das gleiche Problem.

MfG Matze weep.gif weep.gif
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 24.08.2007, 14:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Dann wohl doch eher mal wieder ein thermisches Problem hmm.gif . Schmeiß erst mal den Kerzenstecker raus gegen einen Neuen und dann befasse dich mal mit der Ecke Kondensator / Zündspule.

Gruß Sven
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 24.08.2007, 15:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Matze, ich würde mal Folgendes machen:

Unterbrecher, Kerzenabstand (175 ist zuwenig, da bekommst Du bei den Aussentemperaturen sowieso Probleme. 225 ist besser. Ich hatte vor Iridium rolleyes.gif 260 drin) hast Du ja kontrolliert. Die alten blechummantelten Kerzenstecker können in der Tat Probleme machen. 1. das Blech weg oder gleich eine Proberunde mit dem blanken Zünkabel an den Kerzenkontakt. Wenn der Zündfunke nicht kräftig und regelmässig kommt, hat man einen spürbaren Leistungsverlust.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
sildet
Geschrieben am: 24.08.2007, 18:09
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 772
Mitglied seit: 23.08.2007



Jetzt habe ich soeben vom Nachbarn erfahren, das es an die undichten Simmerringe an der Kubelwelle liegen soll. Ich hoffe doch das er nicht recht haben wird.

MfG Matze _uhm.gif _uhm.gif
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 26.08.2007, 10:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Wenn die Simmerringe der KW undicht sind läuft er aber in jedem Fahrzustand wie ein Sack Nüsse. Dann nimmt er verzögert Gas an und tourt bei Gaswegnahme nach. (rechter Simmerring) Wenn der linke defekt ist hast du zu beschriebenem Problem noch eine starke Rauchentwicklung. Aber ich kann Dir nur raten trotzdem die Ringe zu besorgen, denn sie sind schnell gewechselt und kosten nicht die Welt, desweiteren siehst Du im Halb-inneren gleich mal nach dem Rechten. thumbsup.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter