Headerlogo Forum


Seiten: (8) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Zylinder und Zylinderköpfe SR 1, SR 2, SR 2E, KR50, Was gehört wo hin?
der Lehmann
Geschrieben am: 23.08.2007, 18:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Leute,

wegen des Alters unserer Motoren, werden sich heute nur noch die Wenigsten im Originalzustand befinden. Auf Teilemärkten und in Ersatzteilkisten tummeln sich so verschiedene Angebote und oft ist selbst den Profis der Unterschied zwischen SR1, SR 2, SR 2E und KR 50-Teilen nicht genau bekannt.

Die Zylinderköpfe können durch die Teilenummer noch ganz gut zugeordnet werden, bei den Zylindern fehlt jedoch jegliche Kennung. Diese sind nur an Hand des Einlassschlitzes zuzuordnen.
Ich habe mal etwas rumgehorcht und recherchiert. Danke an Norbert, Mario und Schmied für die Hilfe und für die Zuverfügungstellung eines Teils der Muster zum Messen und Fotografieren.

Weitere Unterschiede konnte ich nicht feststellen. Es gab bei den Überströmkanälen und Auslasskanälen nur geringe, fertigungsbedingte Abweichungen. Nur der Zylinder vom KR 50 mit 2,3 PS hatte geringfügig größere Überströmkanäle

Hier nun Zylinder Nr. 1:
Der dürfte wegen der Stückzahlen sehr weit verbreitet sein. Dieser Zylinder wurde am SR 1, SR 2 und SR 2E bis zur Leistungssteigerung auf 1,8 PS verwendet.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 23.08.2007, 18:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Zylinderkopf Nr. 1:

Motor: RH 50, SR 1
Verdichtung: 1:6
Leistung: 1,5 PS
Kenn-Nr.: 04-842-02-0

Während der Herstellung anfangs auch ohne Kennnummer. Die Zylinderköpfe sind jedoch auch ohne Nummer im Vergleich zu den späteren Ausführungen z.B. vom SR 2 an dem deutlich tieferen Brennraum erkennbar.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 23.08.2007, 18:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Zylinderkopf Nr. 2:

Motor: Rh 50II, SR 2
Leistung: 1,5 PS
Verdichtung: 1:7
Kenn-Nr.: 04-842.08-0

Wurde verbaut bis Motor-Nr. 849999. Teilweise ist zusätzlich die Kennung "SR II" vorhanden

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 23.08.2007, 18:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Zylinder Nr. 2:

Der fand Verwendung ab Motor Nr. 850000 mit Einführung des 1,8 PS Motors. Der Einlassschlitz war etwas breiter und hatte unten eine zusätzliche Nase. Dadurch konnte der Motor etwas mehr Ansaugen (siehe auch Norberts Motordoku).

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 23.08.2007, 18:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Zylinderkopf Nr. 3:

Motor Rh 50II
Leistung: 1,8 PS
Verdichtung: 1:7,5
Kenn-Nr.: 04-842.12-o

Am SR 2E verbaut ab Nr. 850000. Dieser hatte teilweise die zusätzliche Kennung "1/2", "SR II" oder "RH 50II". Die Kennzahl ist zusätzlich an der Oberseite vor der linken ersten Kühlrippe vermerkt, so dass eine Zuordnung im Einbauzustand möglich ist. Dieser Zylinderkopf wurde vom KR 50-Motor mit 2,1 PS (Verdichtung 1:7,5) übernommen.

Beim SR 2E gab es auch Köpfe ohne der vollständigen Aufschrift wie bei der KR 50-Ausführung. Leider habe ich dazu kein Original zum Fotogafieren.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 23.08.2007, 18:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Zylinder Nr. 3:

Diese Ausführung stammt vom KR 50-Motor mit 2,1 PS. Leicht erkennbar am größeren und leicht schrägen Einlassschlitz.

Verwendet wurde der Zylinderkopf Nr. 3 mit einer Verdichtung 1:7,5 wie beim SR 2E.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 23.08.2007, 18:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Zylinder Nr.4:

Und hier zum Schluss der Leistungsträger vom Motor KRo RH 50 mit 2,3 PS mit einem großen rechteckigen Einlassschlitz.

Möglicherweise wurde dieser Zylinder auch beim SPATZ verwendet. Hier fehlt mir aber die Originalvorlage.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 23.08.2007, 19:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



blink.gif blink.gif Ich seh jetzt schon alle mit dem Drehmel o.Ä. ihre Einlassöffnungen vergrößern. laugh.gif laugh.gif laugh.gif Bagage Ihr!!! weep.gif weep.gif
Oh ich glaub ich bin da jetzt reingestolpert! Fuchs, meinen Beitrag Bitte löschen und Fred wenn fertig nach oben pinnen wink.gif thumbsup.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 23.08.2007, 19:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Und hier Zylinderkopf Nr. 4:

Motor: KRo RH 50
Leistung: 2,3 PS
Verdichtung: 1:8,5
Kenn-Nr. 04-842-12-0

Verwendet ab Motor-Nr. 104385. Zusätzlich trägt der Kopf zur eindeutigen Zuordnung an der Unterseite die Aufschrift "KRo RH 50" und "KR 50", teilweise noch die Kennung "1/3".


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 23.08.2007, 19:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Der Ostbiker war wieder nicht zu bremsen.

Hier noch ein paar Tipps für die Tuner. Grundsätzlich bekommt man alle Motoren mit den unterschiedlichsten Zylindern und Köpfen zum Laufen. Will man aber die ausgeschriebene Leistung erreichen, sollten die einzelnen Komponenten schon zusammenpassen. Nur der Zylindertausch bringt da wenig. Dieser muss schon zum Motorgehäuse passen. Aber dass ist schon wieder eine andere Geschichte.

Das ist der derzeitige Stand meiner Recherchen. Für Hinweise und Kritik bin ich dankbar.

Viele Grüße, Jürgen

PS.: Die Maßangaben zu den Einlassschlitzen kommen noch.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 23.08.2007, 19:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hier noch auf die Schnelle die Maßskizzen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Sr2E1963
Geschrieben am: 23.08.2007, 20:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



Hallo, Jürgen Klasse Thread thumbsup.gif
Hast du noch eine Skizze bzw. Bild von einem Spatz-Zylinder?

Gruß Andy


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 23.08.2007, 20:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Hallo,
find ich gut, was du da aufgestellt hast, Jürgen.

Ich habe noch einen KR50 Zylinder (gehont für 25€ in Riesa cool.gif )mit dem großen rechteckigen Einlassschlitz.

EIne Frage noch. Was haben die Bezeichnung hier zu sagen? (falss man es nicht erkennt: o. l. ein großes A, o.r. eine eingekreiste 42, u.m. wieder ein großes A und rechts daneben ein Simsonzeichen.)

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 23.08.2007, 20:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Konsti,

das große "A" kenne ich nur als Aufdruck auf den Kolben. Die Kennung wurde als Zeichnung für das "Urmaß", hier 38,00mm (?) verwendet. Die genaue Tabelle habe ich gerade nicht zur Verfügung, die liegt in der Werkstatt. Möglicherweise wurden teilweise auch die Zylinder gekennzeichnet.

Viele Grüße, Jürgen

PS.: @ Andy, vom Spatz habe ich wie schon geschrieben, nichts zur Verfügung.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 23.08.2007, 22:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Konsti, Dein Kopf ist "abgedreht", also bearbeitet, um die Verdichtung hoch zu kriegen. Der ist nicht original und die Schlagbuchstaben oder -zahlen kann ich auch reintun. laugh.gif

Für die Tuner, wie Jürgen schon schrieb: Man kann auf einen Sr1 auch einen 1:8 Kopf vom KR50 draufsetzen. Es geht. Eine Verdichtung (oben) von mehr als 1:10 ist kontraproduktiv(die Zündung sollte man dann auch vornehmen auf bis ca. 2,8 v OT).

Die Vorverdichtung im Kurbelgehäuse ist dann allerdings zu gering, um bei einer Kopfverdichtung grösser 10 ausreichend schnell und genug Gemisch nach oben zu befördern. Man muss auch dann die Steuerzeiten (Die Frage war schon mal da: Es geht über das Volumen der Überströmkanäle und/oder die Aussparungen im Kolben[besser]) ändern. (berechnet zeitiger und mehr)

Die Vorverdichtung bekommt man über die Kurbelwelle und den KW-Raum( unten) hin. Es gibt auch spezielle gewichtsoptimierte KW`s und "leichte" Pleuels. Abgestimmt dafür wieder "gewichtsoptimierte" (abgedrehte) Polräder...

Ein weites Feld. Einen Sr-Motor bekommt man ohne grosses Zucken auf 4-5 PS .... Und dann geb ich ihm noch Methanol zu...Wofür?


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (8) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter