Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Renes Schwalbe, will nicht so richtig fahren
essermopi
Geschrieben am: 16.03.2013, 19:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2120
Mitgliedsnummer.: 223
Mitglied seit: 23.02.2006



Ich leg doch mal besser ein neues Thema an , will Nicks Aufbaufred nicht verstümmeln . Hier nochmal die Problembeschreibung.

Hey Männers
Nick , da du hier in deinem Thread auch nach dem Wohlbefinden meiner Schwalbe gefragt hast , funk ich hier mal kurz dazwischen.
Mehr oder weniger säuft meine Schwalbe ab. Das Gemisch ist viel zu fett , sodass dass Öl nur so aus dem Auspuff rausläuft. Die Nadel ist schon ganz unten abgehängt. Der Vergaser läuft auch über . Ist andauernd ne Benzinpfütze auf dem Motor unterhalb des Vergasers.Hab ein neues Düsenset und neue Dichtungen montiert. Der Schwimmer müßte meines Erachtens auch korrekt eingestellt sein. Das Moped springt auch prima an , nur je länger es an ist , desto schlimmer wird der Motorlauf , bis er dann aus irgendwelchen Gründen einfach ausgeht. Das ist mir schon ein paar mal unterwegs passiert. Motor aus , Kerze oK , Vergaser ausgebaut , auch ok.
Kurz gewartet , ein wenig geärgert , weil ich mit dem Moped blöd am Strassenrand rumstehe , neu angetreten , Moped läuft ein paar Kilometer bis ich dann schon wieder merke , irgendwas stimmt nicht. Blos keine Ampel oder Gas wegnehmen , weil dann geht sie wieder aus.
Soweit mit meiner Schwalbe. Leider ist es mir draussen zu kalt , um weiter zu suchen. Ich hoffe es wird bald wärmer und ihr habt ein paar gute Ideen und Ratschläge.

Vielleicht sollte ich besser ein eigenes Thema dafür aufmachen.
Gruß Rene


--------------------
Simson Hopfen und Malz ----Gott erhalt`s !!
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 16.03.2013, 19:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Wie schon gesagt , ich tippe auf einen undichten Schwimmer oder auf ein nicht schliessendes Schwimmernadelventil .

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
essermopi
Geschrieben am: 16.03.2013, 20:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2120
Mitgliedsnummer.: 223
Mitglied seit: 23.02.2006



Danke Raffi , aber das hab ich schon überprüft , Nadelventil ist neu , der Schwimmer ist auch dicht. Meine Vermutung geht evtl. in Richtung Choke. Wenn der nicht richtig schließt , läuft doch auch zu viel Sprit in der Vergaser. Wie funktioniert dieses Chokegedöns denn eigentlich.? Oder ist die Luftregulierschraube am Versager nicht richtig eingestellt. Ich hab schon alles mögliche probiert . eine Umdrehung , 1,5 Umdrehungen , 2 Umdrehungen raus .... wie soll es denn richtig sein.? Der Vergaser ist ein 16N1-5.
Kann mir mal einer sagen oder ein Foto reinstellen , wie der Benzinschlaich eigentlich richtig verlegt wird. Entweder knickt er mir unterhalb des Benzinhahns ab , sodass kein Sprit mehr nachläuft , oder aber es ist bei nem länger verlegtem Schlauch ständig ne Luftblase im Schlauch.
Danke für weitere Tipps
Rene


--------------------
Simson Hopfen und Malz ----Gott erhalt`s !!
PME-Mail
Top
schlagzeucher
Geschrieben am: 16.03.2013, 20:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4559
Mitgliedsnummer.: 382
Mitglied seit: 19.11.2006



Rene, überprüfe mal das schwarze Plastenippel am Choke unten. Der Bowdenzug hat genug Spiel? Das könnte bei mir auch der Grund sein laut meinem Lehrmeister in Dresden. rolleyes.gif

Wenn es dort nicht schliesst säuft sie ab.

Leerlaufschraube glaube ich 2 Umdrehungen raus. hmm.gif




--------------------
UT Elf Ostholland

Rübermachen...!

Fragen an: Rennleitung@UTelf.nl
PMICQ
Top
Raphael
Geschrieben am: 16.03.2013, 22:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Einspruch : 0,5-1,0 Umdrehung auf .

Rene , du schreibst bez. der Schwimmereinstellung : "Müsste korrekt sein " ... hmm.gif

Deshalb verlinke ich mal hier hin (fast ganz unten) , Schwimmer einstellen.

http://www.mopedfreunde-oldenburg.de/html/..._16n1_16n3.html


Was genau für eine Schwalbe war das nochmal ?

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
domdey
Geschrieben am: 16.03.2013, 22:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Die Frage ist : Ist das Seilzugspiel des Startvergasers korrekt ? hmm.gif
Sollte mindestens 2 mm haben .

Im Schwimmergehäuse ist der sogenannte Startbrunnen . Von dort wird bei angehobenem Startkolben und geschlossenem Gasgriff Sprit abgesaugt . Die Luft dazu kommt über einen Kanal neben dem zugeklebten Korrektur-Luftkanal . Damit der Motor nach dem Kaltstart nicht überfettet, begrenzt die Startdüse die weitere Spritzuführung in den Startbrunnen . Neben dem Startgemisch erhält der Motor noch die Kraftstoff-Grundmenge aus dem Hauptvergasersytem und Leerlaufgemisch aus dem Leerlaufsystem . Wenn der angelassene Motor anfängt zu viertaktern, neigt er zum überfetten . Der Startkolben wird durch ausschalten des Startvergasers abgesenkt . Die Gummidichtscheibe des Startkolbens verschliesst den Startbrunnen und setzt somit den Startvergaser ausser Betrieb . Wenn das Seilzugspiel nun zu klein ist, wird der Startvergaser nicht voll ausgeschaltet, der Motor überfettet . Das merkt man an einem sehr unregelmässigen Leerlauf und schlechtem Warmstart .
Eine abgenutzte Reibscheibe (unter dem Chokehebel am Lenker verhindert auch ein zuverlässiges Schliessen des Startvergasers . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
schlagzeucher
Geschrieben am: 17.03.2013, 00:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4559
Mitgliedsnummer.: 382
Mitglied seit: 19.11.2006



QUOTE (Raphael @ 16.03.2013, 22:00)
Einspruch : 0,5-1,0 Umdrehung auf .


Stimmt, René hat ja ne /1. Bei der /2 sind es aber 2 Umdrehungen?!



--------------------
UT Elf Ostholland

Rübermachen...!

Fragen an: Rennleitung@UTelf.nl
PMICQ
Top
Raphael
Geschrieben am: 17.03.2013, 10:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Yep , 1-2 Umdrehungen .


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
domdey
Geschrieben am: 17.03.2013, 12:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Vorsicht, Vorsicht ! Das sind alles Richtwerte . Die Leerlauf-Luft-Dosierung wird nach Rundlauf und Gasannahme eingestellt . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
weyhst
Geschrieben am: 20.03.2013, 20:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 232
Mitgliedsnummer.: 4756
Mitglied seit: 07.08.2011



QUOTE (Raphael @ 16.03.2013, 19:54)
Die Nadel ist schon ganz unten abgehängt. Der Vergaser läuft auch über .

Hallo,

hoffe du meinst mit ganz unten abgehängt, die oberste Kerbe der Nadel?
Wenn der Vergaser überläuft, liegt es 100%ig am Nadelventil oder Schwimmer, denn mehr Sachen sagen nicht "Vergaser voll" wink.gif
Klemmt vielleicht dein Nadelventil in Stellung offen, durch nen Sandkorn oder vergleichbarem?

Gruß Stefan


--------------------
Gruß Stefan

Simson Freunde Bairoda

meine Flotte:klick für Bilder
s51 B2-4 Bj. 88
s50 B1 Bj. 77
Kr51/1 K Bj. 76
S83 OR Bj. 95
Sr4-3 Bj. 70
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 27.03.2013, 22:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Jungs, ich glaub meine Abwesenheit hat Euch etwas geschadet..lol tongue.gif
Ich hab mir doch vor Jahren mal elendig Mühe gemacht um euch das zu erklären...mit Umdrehungen zählen geht da gar nix...häng die Nadel 1-2Kerben anders schon kansste wieder eine Umdrehung nachregulieren...also Vergaserfred hochgeholt: Da steht auch das Einstellen dabei!!!


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
domdey
Geschrieben am: 28.03.2013, 19:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Das ist leider etwas fehlerbehaftet . ph34r.gif
Guck dir mal speziell die Wirkungsweise des Leelaufvergasers an .
Diesen Leerlauf-Kanal hab ich an noch keinem Vergaser gesehen . Die Leerlauf-Kraftstoffmenge tritt aus der Progressionsbohrung oberhalb der Leerlaufdüse aus. Sie beeinflusst auch das Übergangsverhalten .


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 28.03.2013, 20:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



steht doch im Text beschrieben, das der gezeigte kein 16N ist... mir fehlten die Bilder, aber jedem wird bei der Betrachtung seines 16N die Leerlauffunktion einleuchten...hoffe ich! rolleyes.gif


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Raphael
Geschrieben am: 28.03.2013, 21:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Solange sich Rene nicht auch mal zu Wort meldet , kann hier sowieso viel spekuliert werden ... huh.gif


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
domdey
Geschrieben am: 28.03.2013, 21:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



QUOTE (Ostbiker @ 28.03.2013, 21:13)
steht doch im Text beschrieben, das der gezeigte kein 16N ist... mir fehlten die Bilder, aber jedem wird bei der Betrachtung seines 16N die Leerlauffunktion einleuchten...hoffe ich! rolleyes.gif

Stimmt . Vom Grundprinzip ist es ja auch ganz simpel . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter