Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Hilfe!!! Sperber bj 67 Restauration, Simson SPerber SR4-3 bj. 67 Motor
patrickz
Geschrieben am: 02.04.2013, 19:17
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 6308
Mitglied seit: 01.04.2013



Hallo Schrauberfreunde,

ich möchte mich erstmal vorstellen! :-)

Mein Name ist Patrick, bin 24 und komme aus 09599 Freiberg....

Letztes Jahr habe ich einen SR4-3 Sperber Baujahr 67 geschenkt bekommen :-D
Habe Ihn schon zerlegt, gereinigt und die blauen Teile lackieren lassen...
Den Motor habe ich in alle Einzelteile zerlegt und gereinigt!

Nun mein eigentliches Anliegen....
Beim Einbau der Neuen Kurbelwelle habe ich gemerkt das die Kurbelwelle nicht weitgenug "eingeschlagen" werden kann!
D.h. die Kurbelwelle hat einen Abstand von ca. 3-4mm zum Kurbelgehäuse.
Ist das hinnehmbar oder gibt es da Werte die nicht überschritten werden sollten?
Die Kurbelwelle ist identisch mit der Alten, nur beim Lager und Wellendichtring musste ich den "Stahlring" entfernen... sodass Lager und Wellendichtring reinpassen...

Ich hoffe Ihr "Steinigt" mich nicht!

Wenn Ihr Tipps und Ratschläge habt, würde ich mich Sehr freuen...
Falls mir jemand vor Ort helfen kann, wäre auch nicht schlecht :-)


danke



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 02.04.2013, 23:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Die Kurbelwange der Welle muss zur Kurbelkammerwand mind. 0,25mm Abstand haben !!! wink.gif Hast du die richtigen Lager verbaut ? Das müssen 6303 C4- Lager sein . Die Simmeringe waren noch die alten mit Distanzring Grösse 22X35X7 .
Ab 1974 verbaute man 22X47X7 . Der Distanzring fiel weg .
Was für eine Kickerwelle ist verbaut ? Welche Form hat das Zahnsegment ? "Glocke" (alt), oder "Halbe Scheibe" (neu) ?
Wenn die alte Starterwelle verbaut war und eine neue Welle nötig wird, muss das Motorgehäuse nachgearbeitet werden ! En neuer passender Mitnehmer wird dann auch fällig . wink.gif
Guck dir die Schalträder, Schaltgabeln genau an . Auch das Ratschensegment des Schaltautomaten . Alles Teile, denen im Alter die Puste ausgeht . biggrin.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Onkelgartzi28
Geschrieben am: 03.04.2013, 00:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1240
Mitgliedsnummer.: 5498
Mitglied seit: 21.05.2012



Herzlich Willkommen Patrick!

Schöner Sperber!
"Musstest" du den neu lacken? Oder wolltest du nur? tongue.gif
Auf dem Bild sehe ich schönen Originallack. Dieser ist nach einer professionellen Neulackierung unwiederbringlich, ich hoffe du hast daran gedacht smile.gif

@ Alex:
Wieso müssen da C4-Lager rein? Verbaut man die nich nur bei Tuning-Boliden?
Hatte bis jetzt immer C3 genommen.


--------------------
Gruß Benny

Schickt uns eure schönsten Fotos für den DDRMoped-Kalender!
Einfach per E-mail an:


foto.ddrmoped[ät]yahoo.de


Meins!:
Moppeds:
SR2E Bj. 1963 (Patina)
KR51 Bj. 1964 (im Langzeit-Patina-Aufbau)
KR51 Bj. 1966 (im Patina-Aufbau)
SR4-2/1 Bj. 1969 (Patina)
S51 E Bj. 1983 (hinten angestellt :( )

Fahrräder:
26er Opel Doppelstabil Bj. 1936
28er Diamant Modell EH Bj. 1953
PME-Mail
Top
patrickz
Geschrieben am: 03.04.2013, 06:08
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 6308
Mitglied seit: 01.04.2013



hi,
das ging aber fix mit Antworten :-D

also Lager hab ich die 6303 aber müssen die wirklich C4 sein? hab überall gelesen dass es C3 sein sollten.... wegen den Wellendichtringen muss ich nochmal schauen, wegen den Maßen...
Ist es da besser die alten (falls möglich) aufzutreiben und den Distanzring wieder einzubauen?oder gleich umzurüsten?
Kickstarterwelle ist glaub ich die gebogene, muss ich aber heute abend mal schauen.
Ansonsten sahen die Zahnräder und schaltklauen supi aus nix kaputt oder gerissen.
Falls ich heute Abend Bilder find stell ich die mal rein..

PME-Mail
Top
patrickz
Geschrieben am: 03.04.2013, 06:11
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 6308
Mitglied seit: 01.04.2013



Achja kommen eigentlich auf beiden Seiten, der Kurbelwelle, Ölleitscheiben?
kann mich leiter nur an der Explosionszeichnung des Habicht also ?M53? orientieren
PME-Mail
Top
weyhst
Geschrieben am: 03.04.2013, 06:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 232
Mitgliedsnummer.: 4756
Mitglied seit: 07.08.2011



Moin Patrick,

willkommen im Forum, bin zwar auch noch relativ neu hier aber habe schon einiges in Sachen Simson gesehen und gemacht.

Bitte versteh mich nicht falsch aber wenn du noch nie einen Motor von innen gesehen hast dann hol dir jemanden zur Hand der in der Materie steckt und dir gerade beim Sperber/Habicht Getriebe einiges zeigen kann. ( vor Ort )
Denn:
1. schade um dich wenn es zum Unfall kommt durch Leichtsinnsfehler im Zusammenbau
2. schade um die teile die dabei drauf gehen.

bitte nich falsch verstehen, aber wie gesagt, es kann deine Gesundheit kosten.


--------------------
Gruß Stefan

Simson Freunde Bairoda

meine Flotte:klick für Bilder
s51 B2-4 Bj. 88
s50 B1 Bj. 77
Kr51/1 K Bj. 76
S83 OR Bj. 95
Sr4-3 Bj. 70
PME-Mail
Top
patrickz
Geschrieben am: 03.04.2013, 10:06
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 6308
Mitglied seit: 01.04.2013



Wie gesagt, mein Problem war nur die Kurbelwelle wegem dem Distanzring und der Kurbelwelle....
Alles andere ist nicht so das Problem...

Wenn natürlich jemand aus meiner nähe mal helfen könnte wäre Prima...
Würde mich natürlich erkenntlich zeigen :-)

Also falls jemand aus der Nähe 09599 Freiberg oder Marienberg kommt und bissl Zeit hat, würd ich mich freuen...


PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 03.04.2013, 16:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Hallo patrickz,
der olle Domday hat da entweder was verwechselt oder aber er hat zu viel Osterwasser getrunken. wink.gif
Der seitliche Abstand der Kurbelwange zur Wand des Kurbelhauses darf nicht maximal 0,25 mm sondern muß mindestens 0,25 mm betragen, damit die drehende Kurbelwange nicht den Simmerring abschleift und beschädigt. Kann also durchaus auch etwas größer sein.
Der seitliche Abstand sollte mittels Beilagen (Distanzringen) rechts und links aber möglichst so eingestellt werden, dass die Kurbelwelle halbwegs mittig im Kurbelgehäuse sitzt. Also nicht so, dass auf einer Seite nur 0,25 mm und auf der anderen 4 mm Luft sind. Kleinere Abweichungen wie z.B. 0,9 mm rechts und 1,2 mm links oder so ähnlich sind wohl nicht so schlimm, aber bei zu großen Mittenabweichungen hier könnte das Pleuel unter Umständen immer nur auf einer Seite an der Anlaufscheibe im Kolben anliegen bzw. Kontakt haben.

Noch was zu deiner Formulierung "Reinkloppen" der Kurbelwelle: Steinigen wird dich deswegen wohl niemand, aber das solltest du in diesem Falle vielleicht selber erledigen. wink.gif


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
patrickz
Geschrieben am: 03.04.2013, 19:16
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 6308
Mitglied seit: 01.04.2013



ja sorry reinkloppen war bissl übertrieben :-)
habe sie naturlich nicht reingeschlagen sondern ordnungsgemäß eingesetzt....

da nun mein abstand wohl zu groß zum gehäuse ist, weis ich nun nicht wie ich das korrigieren soll... werde demnächst mal in die Garage gehen und nochmal den Wellendichtring anschauen...

Aber zu dem "Distsanzring" nochmal.
Ist wohl okay das ich die beiden entfernt habe?

Kann mir jemand nochmal den genauen Werdegang des Kurbelwellen einsetzten erläutern? Nur um zu sehen dass ich das auch 100%ig richtig gemacht habe!?
Und wie soll ich die abstände zum Gehäuse "ausmitten"?

Was meint Ihr eigentlich zu meinen Zylinder und Kolben? siehe bild
Der SPerber stand über 20Jahre, sollte er neu gehohnt werden?

Glas gestrahlt habe ich die Teile schon, von aussen natuerlich :-D


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 03.04.2013, 19:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Wenn die Honspuren im oberen Drittel des Zylinder noch deutlich zu sehen sind, reicht eine Kolbenreinigung mit Backofenspray und neue Kolbenringe. Aber ich vermute, dass ein neuer Schliff notwendig ist.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 03.04.2013, 19:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Um die Kurbelwelle zu montieren, muss der Innenring des Kurbelwellenlagers per Heizpilz angewärmt werden ! Gleiches gilt für die Getriebe-Kupplungswelle und Abtriebswelle . Die Wellen plumpsen dann quasi von allein in die Lager .
Ab 1974 gab es die Montageerleichterung ohne Distanzring . Die Ringe gab es dann nicht mehr als Ersatz .
Allerdings hielten alten auch nicht länger als die neuen .
Was für Kurbelwelle hast du neu als Ersatz ? Die, wo oben noch 'ne Bronzebuchse im Pleuelauge sitzt, oder wo schon ein Nadellager verbaut ist und sich Ausfräsungen an den Kurbelwangen befinden (S50-Welle)? Mit letzterer dürfte dein Sperber noch um etliches besser gehen . wink.gif
Ölleitscheiben gibt's nur eine; nämlich rechts ! wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
patrickz
Geschrieben am: 03.04.2013, 19:56
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 6308
Mitglied seit: 01.04.2013



Zur Kurbelwelle kann ich momentan nix sagen. Habe die extra für den Sperber SR4-3 bestellt, die liegt aber z.Z. in meiner 2. Garage...

Zur Ölleitscheibe... recht wenn man vom oben auf dem Motor schaut oder davorsteht? (also ich sagmal im eingebauten zustand)
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 03.04.2013, 19:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Zum Vermitteln der Kurbelwelle => Klick!


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
domdey
Geschrieben am: 03.04.2013, 20:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



In FAHRTRICHTUNG RECHTS ! wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
patrickz
Geschrieben am: 02.05.2017, 07:40
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 6308
Mitglied seit: 01.04.2013



Hallo,
seit langen lass ich mal wieder was von mir hören.
Sperber läuft super. Habe doch alles selber gemacht

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter