Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Simmerrige entfernen!?
nicobaetz
Geschrieben am: 04.09.2007, 13:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 243
Mitgliedsnummer.: 724
Mitglied seit: 25.07.2007



Wie bekommt ihr die alten Simmerringe aus dem Motorgehäuse heraus?

Nico


--------------------
"Kalorien sind die kleinen Tierchen, die einem nachts die Kleidung enger nähen"
PME-Mail
Top
nicobaetz
Geschrieben am: 04.09.2007, 13:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 243
Mitgliedsnummer.: 724
Mitglied seit: 25.07.2007



Hatte ich vergessen!
Wo bekommt ihr eure neuen Simmerringe her (Adresse)???

Nico


--------------------
"Kalorien sind die kleinen Tierchen, die einem nachts die Kleidung enger nähen"
PME-Mail
Top
andib558
Geschrieben am: 04.09.2007, 14:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1007
Mitgliedsnummer.: 377
Mitglied seit: 13.11.2006



Es gibt da einen Motorfred der ist hier zu finden.
Adressen hier oder Simsonladen, da musst du mal sehen ob's in deiner Nähe was gibt!?

Und als Hinweis, erstmal das Forum durchstöbern!!!

Ansonsten nimm einen Schraubenzieher schraub die Deckel ab und drück sie mit dem Schraubenzieher raus, sie sind ja eh kaputt!

Viele Grüße

Andreas


--------------------
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen!
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 04.09.2007, 14:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo,

vorher den Deckel erwärmen. Simmerringe für das Kurbelgehäuse müssen unbedingt Viton-Ringe sein. Diese Ringe sind als einzige benzinfest.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
nicobaetz
Geschrieben am: 04.09.2007, 17:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 243
Mitgliedsnummer.: 724
Mitglied seit: 25.07.2007



Nur mal so ne Frage:
Waren die Simmerringe, die Original im SR2 Motor waren,nicht Benzinfest???

Nico!


--------------------
"Kalorien sind die kleinen Tierchen, die einem nachts die Kleidung enger nähen"
PME-Mail
Top
Sr2E1963
Geschrieben am: 04.09.2007, 18:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



QUOTE (nicobaetz @ 4. Sep 2007, 18:48)
Nur mal so ne Frage:
Waren die Simmerringe, die Original im SR2 Motor waren,nicht Benzinfest???


blink.gif rolleyes.gif hmm.gif Warum nicht? Natürlich waren die das !


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
clemens91
Geschrieben am: 04.09.2007, 19:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



die waren so fest das mein essi sogar nach knapp 50 jahren noch mit den alten gefahren ist!!
also es gibt ja überall so komplett sätze zu kaufen. zb bei sausewind oder tkm racing.
PME-MailICQMSN
Top
nicobaetz
Geschrieben am: 04.09.2007, 21:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 243
Mitgliedsnummer.: 724
Mitglied seit: 25.07.2007



Nun ich dachte nur weil hier die Viton-Ringe so gelobt werden!
Die Anbieter die ich gefunden habe bieten alle nur die schwarzen Simmerringe(Viton sind doch Braun???) an!

Was ist nun Richtig???? _uhm.gif

Nico!


--------------------
"Kalorien sind die kleinen Tierchen, die einem nachts die Kleidung enger nähen"
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 04.09.2007, 21:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Nico, ich muss in Einem Hille Recht geben und gleichzeitig widersprechen.

Ich bevorzuge auch die Vitonringe im Kurbelgehäuse, habe aber auch schon die "Normalen" problemlos eingesetzt.

Dichtringe sind ja zum Abdichten da und das nicht nur für Wasser. biggrin.gif Obwohl ich mich mit der Materialzusammensetzung der Ringe noch nicht eingehend beschäftigt habe, denke ich, dass da wohl auch etwas Werbegag (die Vitonringe sind teurer) dabei ist. Man bekommt sie ja auch mit doppelter Lippe.(Es gibt ja auch Rasierzeugs mit mittlerweile 5 Klingen und Vibrator laugh.gif ... "früher" hat man dazu eine Glasscherbe genommen laugh.gif )

Meine Erfahrung ist: die Normalen, Schwarzen tuns auch im Kurbelgehäuse. Und das schon über mehrere 1000 km.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
nicobaetz
Geschrieben am: 04.09.2007, 22:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 243
Mitgliedsnummer.: 724
Mitglied seit: 25.07.2007



Danke für die zahlreichen Antworten!!! thumbsup.gif
Werde mir gleich morgen meine Simmerringe bei TKM Motorsport abholen,ist nur 20 km von mir weg!!! _clap_1.gif


--------------------
"Kalorien sind die kleinen Tierchen, die einem nachts die Kleidung enger nähen"
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 04.09.2007, 22:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo Norbert,

ich habe zu DDR-Zeiten auch die schwarzen Ringe genommen, aber nur, weil ich keine grünen bekommen habe, die waren auch benzinfest. Mit den schwarzen hat das in meiner S51 immer ca. 2000km funktioniert. Dann sind sie langsam aufgeqollen und der Motor hat Nebenluft gezogen. Ab da an war kein vernünftiges Standgas mehr möglich. Also wie gesagt Nico, das sind Erfahrungswerte. Ich kann dir nur empfehlen Viton zu benutzen, natürlich mit einer Lippe.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Sr2E1963
Geschrieben am: 04.09.2007, 22:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



Müssen Simmerringe eigentlich immer erneuert werden? Oder kann man alte wieder verbauen? Woran erkenne ich ob ein Simmering noch ok ist? Grüße Andy


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 05.09.2007, 06:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



QUOTE (nicobaetz @ 4. Sep 2007, 22:20)
Die Anbieter die ich gefunden habe bieten alle nur die schwarzen Simmerringe(Viton sind doch Braun???) an!

Ich habe auf der Arbeit mit Vitonschläuchen zu tun und die sind schwarz. Es ist also nicht unbedingt eine Farbfrage. Sind Dichtringe aus Viton immer braun / grün, oder können die ebenfalls schwarz sein ?

Gruß Sven
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 05.09.2007, 06:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (Sr2E1963 @ 4. Sep 2007, 23:58)
Müssen Simmerringe eigentlich immer erneuert werden? Oder kann man alte wieder verbauen? Woran erkenne ich ob ein Simmering noch ok ist? Grüße Andy

Hallo,

schau mal, meistens sind die originalen Simmerringe 20Jahre und älter. Da sind die Lippen fast immer hart. Daher ist ist sinnvoll, die Simmerringe zu wechseln.

@Sven Also bei den Simmerringen sind die Viton-Ringe eigentlich immer braun. Die grünen aus DDR-Zeiten sind glaube ich keine Viton-Ringe gewesen.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter