Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Benzin übergelaufen- Lack angegriffen, Lackschaden durch Benzin
sr2dd
Geschrieben am: 18.04.2013, 17:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 135
Mitgliedsnummer.: 1194
Mitglied seit: 23.03.2008



Hallo, beim heutigen Startklar machen meines Mopeds mußte ich feststellen, dass aus der Einfüllöffnung übers Winterhalbjahr Benzin ausgetreten ist. Das Benzin hat eine dunkle Spur auf dem Lack hinterlassen, die nicht so einfach wegzupolieren geht. Ich hatte den Tank im Herbst vollgemacht. sad.gif
Was kann ich tun ? Hat jemand Tipps wie ich den Lack behandeln kann ? IstdasBenzin so aggressiv ? Was habe ich falsch gemacht ?
Viele Grüße
Hartmut


--------------------
Viele Grüße Hartmut

SR 2E, dunkelblau; Baujahr 1959; Ersatzrahmen 1974; Dresden; Original- Registrierschein vorhanden; Skoda MB 1000 rot Bj. 1967
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 18.04.2013, 17:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Ja, das Benzin ist aggressiv, besonders seit Biosprit beigemischt wird.
Lass die Spur erst einmal richtig trocknen. Dann kannst Du versuchen, mit einer Politur für alte, erblindete Lacke den Schaden wegzupolieren. Das geht von Hand mit Polierwatte, welche dann Deine "Wagenfarbe" annimmt, da die oberste Lackschicht abgetragen wird.
Mit welchem Lack wurde denn lackiert?


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
sr2dd
Geschrieben am: 18.04.2013, 17:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 135
Mitgliedsnummer.: 1194
Mitglied seit: 23.03.2008



Hallo, das ist der Originallack. Auf dem Foto ohne Benzinspur.
Viele Grüße
Hartmut

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße Hartmut

SR 2E, dunkelblau; Baujahr 1959; Ersatzrahmen 1974; Dresden; Original- Registrierschein vorhanden; Skoda MB 1000 rot Bj. 1967
PME-Mail
Top
GrasserBenno
Geschrieben am: 18.04.2013, 20:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3746
Mitgliedsnummer.: 5580
Mitglied seit: 12.06.2012



Hi.
Mein Roller hat einen etwas undichten Vergaser und dort habe ich immer wieder solche extrem Dunklen Streifen auf dem Riemenkasten, da ich ihn auch immer nur in Großen abständen wasche (Länger als ne winterpause). Das geht allerdings immer ab. Ich benutze ganz normals Spülmittel in SEHR heißem Wasser und nehme nen Topfschwamm mit der Weichen Seite. Auf keinen(!!) Fall die andere Seite benutzen, die Zerkratzt alles.
Versuch das als erstes, alles andere (polieren oder so) kannst du immer noch machen, wenns nicht wirkt.


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter