Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> KR51/2 Gasbowdenzug, will nicht recht
Lodenlutz
Geschrieben am: 28.04.2013, 12:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 319
Mitgliedsnummer.: 4925
Mitglied seit: 12.10.2011



Hallo in die Runde,
ich hatte schon die Suche bemüht aber leider nichts verwetbares gefunden.

Ich habe meine KR51/2L komplett zerlegt, überarbeitet und wieder anständig zusammengebaut. Läuft auch alles gut, nur macht mir der Gasbowdenzug kleine Probleme.

Ich denke ihr werdet schmunzeln und mir sofort sagen können woran es liegt wink.gif

Ich habe mit dem alten Gaszug schon das Problem gehabt und da dieser leicht aufgetrieselt ist, habe ich mir mal nen neuen zugelegt.

Widerlager usw. ist alles anständig, auch lässt sich der Griff gut drehen. Ich kann aber nicht einstellen, dass die Hülle kaum Spiel hat. Dabei ist die Stellschraube schon bis Anschlag raus gedreht. In den Lenker rutscht ja das kurze Stück der Hülle mit rein, muss das dort irgendwo eingehangen werden?

Ich hab nämlich nichts in dieser Art gefunden.

Bild 1 die auseinander gedrehte Stellschraube. Hier sieht man auch, dass nun immer noch haufen Luft an der Hülle ist.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Jan

Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich antworte "Schere", hab ich dann gewonnen?


Simson KR50 Bj. 1962 (Neuaufbau 2011/2012) > klick <

Simson KR51/2 L Bj. 1983 (Originalzustand aufgearbeitet) > klick <

PM
Top
Lodenlutz
Geschrieben am: 28.04.2013, 12:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 319
Mitgliedsnummer.: 4925
Mitglied seit: 12.10.2011



Bild 2 wo das kurze Stück der Hülle in den Lenker geht. Danke schonmal für eure Hilfe !

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Jan

Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich antworte "Schere", hab ich dann gewonnen?


Simson KR50 Bj. 1962 (Neuaufbau 2011/2012) > klick <

Simson KR51/2 L Bj. 1983 (Originalzustand aufgearbeitet) > klick <

PM
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 28.04.2013, 14:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 14169
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Schau mal, so muss der Gaszug verlegt werden. Info Schwalbe Buch Erhard Werner.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße Jörg

Suche auch dauerhaft defekte, schlüssellose BAB Schlösser und Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Originales BAB Schloss defekt oder ohne Schlüssel? ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch generalüberholte Schlösser zum Verkauf. Einfach anfragen.


Biete Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern. Schreibt mich an.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 28.04.2013, 14:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 14169
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Bild Nr. 2

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße Jörg

Suche auch dauerhaft defekte, schlüssellose BAB Schlösser und Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Originales BAB Schloss defekt oder ohne Schlüssel? ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch generalüberholte Schlösser zum Verkauf. Einfach anfragen.


Biete Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern. Schreibt mich an.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Lodenlutz
Geschrieben am: 28.04.2013, 14:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 319
Mitgliedsnummer.: 4925
Mitglied seit: 12.10.2011



Danke für die schnelle Antwort Jörg. Du wirsts ne glauben, aber so ists alles eingebaut. Das Widerlager kann ja nicht wirklich weg, jst ja durch die zwei Nasen arretiert. Es sei denn das Widerlager ist an den Nasen rausgerutscht und liegt im Lenker, aber obs dann überhaupt noch richtig geht weiss ich nicht.


--------------------
Gruß Jan

Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich antworte "Schere", hab ich dann gewonnen?


Simson KR50 Bj. 1962 (Neuaufbau 2011/2012) > klick <

Simson KR51/2 L Bj. 1983 (Originalzustand aufgearbeitet) > klick <

PM
Top
domdey
Geschrieben am: 28.04.2013, 15:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11574
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Am Widerlager stützt sich ja die Seilhülle ab . Da kann nix in den Lenker rutschen .
Verrate uns bitte mal, wie du den Bowdenzug innerhalb des Frontschilds nach unten verlegt hast . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 28.04.2013, 19:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 14169
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Ja, dann kann ja entweder nur der Bowdenzug falsch verlegt oder zu lange sein.

Hast du den neuen mal mit dem alten verglichen? Passen Gesamtlänge und Funktionsmaß?

Gesamtlänge Seil muss 845 mm sein, Gesamtlänge Hülle 675x80 mm und das Funktionsmaß 50 +/- 1 mm

Jörg


--------------------
Grüße Jörg

Suche auch dauerhaft defekte, schlüssellose BAB Schlösser und Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Originales BAB Schloss defekt oder ohne Schlüssel? ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch generalüberholte Schlösser zum Verkauf. Einfach anfragen.


Biete Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern. Schreibt mich an.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 28.04.2013, 20:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11574
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



... und dann muss ja noch auf 2mm Spiel eingestellt werden . hmm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Lodenlutz
Geschrieben am: 28.04.2013, 20:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 319
Mitgliedsnummer.: 4925
Mitglied seit: 12.10.2011



Natürlich hab ich schnell noch nen Bild gemacht, wie der Bowdenzug verlegt ist. Jörg, gemessen hab ich nicht, aber das Problem bestand schon bei dem vorhergehendem originalen Bowdenzug. Ich hoffe man kann auf dem Bild erkennen wo er lang läuft. Direkt rechts an der Seite in der Lampenmaske......

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Jan

Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich antworte "Schere", hab ich dann gewonnen?


Simson KR50 Bj. 1962 (Neuaufbau 2011/2012) > klick <

Simson KR51/2 L Bj. 1983 (Originalzustand aufgearbeitet) > klick <

PM
Top
domdey
Geschrieben am: 28.04.2013, 20:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11574
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



So ist das schon mal richtig . Gas- und Startbowdenzug werden eigentlich gemeinsam in einem Isolierschlauch innerhalb des Frontschildes verlegt . wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Lodenlutz
Geschrieben am: 28.04.2013, 20:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 319
Mitgliedsnummer.: 4925
Mitglied seit: 12.10.2011



So ist bei mir auch, alles ordnungsgemäß in dem Schlauch verlegt. Wird mir wohl nur übrig bleiben mal zu messen. Aber auch wenn des Nachbauzeugs immer "fragwürdig" ist, denke ich wird die Länge schon stimmen. Zumal der Originale ja auch schon so ist.... (es sei denn, da war schon nen Falscher drin).


--------------------
Gruß Jan

Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich antworte "Schere", hab ich dann gewonnen?


Simson KR50 Bj. 1962 (Neuaufbau 2011/2012) > klick <

Simson KR51/2 L Bj. 1983 (Originalzustand aufgearbeitet) > klick <

PM
Top
domdey
Geschrieben am: 28.04.2013, 20:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11574
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Nee, bau aus und miss Länge und Funktionsmaß . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Suhlgang
Geschrieben am: 28.04.2013, 21:01
Zitat


Unregistered









Genau, mess einfach die Länge. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Ich hatte das Problem mal mit dem Chokebowdenzug. Da war die Hülle zu lang gewesen.
Top
domdey
Geschrieben am: 28.04.2013, 22:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11574
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Es richtet sich beim Funktionsmaß des Starterzugs nach der Ausführung des Chokehebels .
Alte Ausführung wie SR 4 : Langes Funktionsmaß > Hülle kürzer
Neue Ausführung wie S 50: Kürzeres Funktionsmaß > Hülle länger .


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Lodenlutz
Geschrieben am: 29.04.2013, 07:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 319
Mitgliedsnummer.: 4925
Mitglied seit: 12.10.2011



Ich habe mal gemessen, kommt hin was Jörg von der Länge sagt. Ich habe mir auch noch einen originalen (Bild) vom Kumpel geben lassen. Der hat haargenau die gleiche Länge bei Seele und Hülle, wie der aufgetrieselte, den ich ausgebaut habe. Der jetzt verbaute ist unwesentlich kürzer, vielleicht 5mm.

Aber wie gesagt, das Problem bestand leider schon mit dem originalen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Jan

Wenn der Polizist sagt "Papiere" und ich antworte "Schere", hab ich dann gewonnen?


Simson KR50 Bj. 1962 (Neuaufbau 2011/2012) > klick <

Simson KR51/2 L Bj. 1983 (Originalzustand aufgearbeitet) > klick <

PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter